Archive | Interviews

Ww Interview mit Katharina Nieland (Schlachthof Kassel) 15.5.2020

Ww Interview mit Katharina Nieland: Kulturzentrum Schlachthof Kassel meldet sich zurück

am 18 Mai 2020 by Sarah Rafaila

Ww Interview mit Katharina Nieland: Kulturzentrum Schlachthof Kassel meldet sich zurück

Katharina Nieland vom »Schlachthof« in Kassel verrät im Interview mit dem Ww am 15.5.2020 wie es derzeit weitergeht in Kassels Kulturstätte.

So meldet sich das Kulturzentrum »Schlachthof Kassel« zurück. Die Kulturstätte verkündigt jetzt freudige Nachrichten für alle Kulturliebhaber*innen in Kassel und Umgebung.

(Kassel) Die Corona-Pandemie hat uns und den Kultureinrichtungen in ganz Deutschland überlebenswichtige Dinge gelernt. Sie müssen noch mehr improvisieren und kreativer werden. Im Ww Interview erzählt uns Katharina Nieland vom Kulturzentrum »Schlachthof Kassel« am 15.5.2020 wie es ihr und dem Team des Kulturzentrums ergangen ist. Dabei verrät sie uns, wie der »Schlachthof« diese Herausforderung angenommen hat.

Ww-Interview mit Katharina Nieland

Katharina Nieland ist für die Programmplanung im »Schlachthof Kassel« zuständig und hilft teilweise bei der Produktion mit. Das bedeutet sie organisiert die Abläufe von diversen Veranstaltungen in dem Kulturzentrum. Dabei bekommt sie die Unterstützung von ihrem Kollegen Christoph Lutz. Dieser war zum einem an der Planung des Mitternachtskonzerts »Show De La Minuit« verantwortlich und ist Treibende Kraft des Barbetriebs.

Das komplette Interview mit Katharina Nieland vom Kulturzentrum »Schlachthof Kassel«

 

Umbau und Sanierung des »Schlachthof« in Kassel

Das Kulturzentrum in Kassel wurde ende der 1970er Jahre gegründet. Die Philosophie dahinter besagt, dass Kultur gesellschaftlich relevant sei und für jeden Menschen zugänglich sein soll. Derzeit wird der Verein durch einen fünfköpfigen ehrenamtlich tätigen Vorstand vertreten. Mehr Informationen zu dem Verein findest du hier.

Das gesamte Team des »Schlachthof« in Kassel ist 2017 für den geplanten Umbau ausgezogen. Dieser war energetisch notwendig und sollte die Barrierefreiheit gewährleisten. An beiden Haupteingängen wurden Fahrstühle eingebaut. Somit gelangt man in alle Etagen und kann das komplette Programm wahrnehmen.

Seit Anfang 2019 ist die Kulturstätte schrittweise in das Hauptgebäude eingezogen. Während der Bauarbeiten war das Kulturzentrum dennoch aktiv. Es wurden Räume gemietet, um von dort aus weiterzuarbeiten, so Katharina Nieland.

Nach dem Umbau dann der Shutdown

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie musste der »Schlachthof Kassel« seine Türen im März 2019 schließen. Meistens wird immer nur die Perspektive des Künstlers gefragt. Doch wie die Organisatoren einer Kultureinrichtung dabei empfinden, hat uns Katharina Nieland verraten.

Der »Schlachthof« in Kassel war bereits durch den Umbau ein Improvisationstalent. Dennoch soll es eine Emotionale-Achterbahnfahrt mit verschiedenen Phasen gewesen sein: „Der erste Moment war so ein bisschen Schockstarre – Oh was passiert jetzt?! – weil es von jetzt auf gleich passiert ist” so die Programmplanerin.

Danach, so erzählt sie uns, war das Team schnell gefasst und hat sofort reagiert. Konzerte mussten verschoben werden. Zudem kamen die wöchentlichen Situationsänderungen dazu. Das Kulturzentrum in Kassel musste abwarten und schauen, was wann wieder angeboten werden kann.

Verschiebung und Absagen der Konzerte

Kathrina Nieland teilte dem Ww mit, das bis auf ein Konzert im März 2020 alle Veranstaltungen verschoben werden konnten. Diese werden ende des Jahres oder 2021 stattfinden. Dabei behalten alle Tickets ihre Gültigkeit oder können Rückerstattet werden.

Die Ticket Rückerstattung läuft entweder über den Anbieter der gekauften Tickets ab oder über den Ticketanbieter »Tickettoaster« in Kassel. Falls man die Tickets vor Ort bei dem »Schlachthof« gekauft hat, kann man diese dort auch zurück erstatten. Das öffentliche Büro des Kulturzentrums ist von Montags bis Freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Da Großveranstaltungen bis ende August untersagt werden, können die Festivals im »Schlachthof« für das Jahr 2020 nicht stattfinden. Dies betrifft das »23. Kasseler Weltmusikfestival« (April/Mai), das »41. Internationale Frühlingsfest« (erste Wochenende nach Pfingsten) sowie das »Mind The Gap – Umsonst und Draußen Festival« (August).

Auf der offiziellen Startseite vom »Schlachthof Kassel« findest du neue Informationen und Angaben im Bezug auf die Veranstaltungen.

Ww Interview mit Katharina Nieland: Kulturzentrum Schlachthof Kassel meldet sich zurück

Das Kulturzentrum »Schlachthof Kassel« ist auf finanzielle Unterstützungen angewiesen. Mit diversen Aktionen will das Team die Kulturszene in Kassel retten | (c) M. Weitzel

#SOS – Save Our Schlachthof

Die Kulturstätte in Kassel ist weiterhin auf Spenden und andere finanzielle Unterstützungen angewiesen. Die jetzige Situation sei Ernst, aber es gibt Hoffnungen, so Katharina Nieland: „Es gibt schon Möglichkeiten oder Chancen, wo wir auch hoffen, dass wie noch mehr Unterstützung bekommen oder auch kriegen.”

Mit diversen Spendenformaten sollen die jetzt fehlenden Einnahmen gedeckt werden und ermöglichen ein kreatives Unterstützen für den »Schlachthof« in Kassel. Der Ww berichtete vor kurzem über die Aktion »SOS – Save Our Schlachthof«.

Positive Nachrichten für Fans des »Schlachthofs« in Kassel

Durch die neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen kann der Biergarten BOREAL seine Türen wieder öffnen. Das Team des »Schlachthof Kassel« arbeitet motiviert an der Öffnung des Biergartens. Denn es müssen die Auflagen der hessischen Bundesregierung umgesetzt werden, ohne den netten Flair der Anlage zu verlieren, so Katharina Nieland.

Demnach soll der Biergarten zum Pfingstwochenende am 29.5.2020 wieder öffnen. Vor der Öffnung wird der Biergarten von einem Kassler Künstler mit Graffiti verschönert. Der »Schlachthof Kassel« und der Biergarten Boreal teilen sich die selbe Adresse, weitere Informationen zu der Anfahrt findest du hier.

Laut Katharina Nieland wünscht sich das Team der Kultureinrichtung in Kassel nach einer zweiwöchigen Probephase gerne wieder kleinere Veranstaltungen in dem Biergarten. Aber man müsse schauen, was unter den Bedingungen alles möglich sei.

Falls Veranstaltungen für den Biergarten oder auch für den Schlachthof geplant sind, wirst du entweder bei uns im Ww oder auf der Facebook Seite des »Schlachthof Kassel« informiert.

Zukunftsblick für den »Schlachthof Kassel«

Katharina Nieland betont zum Ende des Interviews noch einmal, das der Schlachthof auf die sämtliche Unterstützungen angewiesen sei: „Wir brauchen auf jeden Fall weiterhin die Unterstützung, also das kann ich schon sagen in Anbetracht der Spendenbereitschaft und der Soli-Aktionen, weil auf Dauer wird es einfach eng.”

Der Schlachthof Kassel bietet weiterhin verschiedene Beratungen an, wie z.B. die Informationsberatungen, die Schuldenberatungen und die Bildungsprogramme. Zudem hoffen sie darauf, dass diese weiter in Anspruch genommen werden. Diese können durch die Lockerungen demnächst auch wieder vor Ort stattfinden.

»Website des Kulturzentrum Schlachthof Kassel

»Website zu Boreal

» Alle Events in Kassel zeigen!

Die nächsten 10 Veranstaltungen im Schlachthof Kassel

 

Weitere Veranstaltungen in Kassel

Autokino in Marburg

Ww Interview: So will das Marburger Autokino die Kulturszene retten!

am 13 Mai 2020 by Sarah Rafaila

Ww Interview: So will das Marburger Autokino die Kulturszene retten!

Das Team vom Marburger Autokino organisiert den 1. Drive-In Club Hessens und bringt auch weitere Kultur-Events zurück auf die Bühne | (c) Autokino Marburg

Corona nervt, doch die Sicherheitsmaßnahmen sind nötig. Das Marburger Autokino hat sich für diese aktuelle Situation etwas einfallen lassen.

weiter lesen

Julia Ures im Ww Skype Interview - Kultur-Soli Paderborn

Paderborner Kultur-Soli – Die kleine große Spenden-Gala: Interview mit Julia Ures

am 30 April 2020 by Charlotte Gatzke

Paderborner Kultur-Soli - Die kleine große Spenden-Gala: Interview mit Julia Ures

Julia Ures im Ww Skype-Interview – Kultur-Soli Paderborn – Die kleine große Spenden-Gala

Paderborner Kulturschaffende dürfen sich auf finanzielle Unterstützung in den Corona-Zeiten freuen: Auf Initiative von Julia Ures (Moderatorin und freischaffende Journalistin), Olaf Menne (Gründer der Konzert-Vermittlungsagentur Lautstrom) und Markus Runte (Organisator und Ansprechpartner des Stadtmuseums Paderborn) wurde das Crowdfunding (→ was ist Crowdfunding?) Projekt Paderborner Kultursoli ins Leben gerufen. Dahinter stehe der Gedanke, die finanziellen Einbußen der Kulturschaffenden in den Corona-Zeiten durch Spenden aufzufangen, so Ures. weiter lesen

AStA-Sommerfestival abgesagt: Sharlene Frammelsberger (AStA Vorsitzende) und Marvin Gebert (AStA Sommerfestival Referent) vor der leeren Audimax Wiese auf welcher am Festivaltag die Hauptbühne steht

Paderborn: AStA-Sommerfestival abgesagt – Zukunft ebenfalls gefährdet!

am 30 April 2020 by ESKA

Paderborn: AStA-Sommerfestival abgesagt - Zukunft ebenfalls gefährdet!

AStA-Sommerfestival abgesagt: Sharlene Frammelsberger (AStA Vorsitzende) und Marvin Gebert (AStA Sommerfestival Referent) vor der leeren Audimax Wiese auf welcher am Festivaltag die Hauptbühne steht

Das »AStA-Sommerfestival« der Universität Paderborn am 4. Juni wird dieses Jahr leider nicht stattfinden. Nach dem Beschluss von Bund und Ländern bleiben wegen der Corona-Pandemie Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 untersagt.  weiter lesen

Saitenstreich Field Band 05

Musiker und die Corona-Krise – Interviews mit Künstlern über die Auswirkungen durch das Coronavirus – Update!

am 09 April 2020 by Eileen Reckert

Musiker und die Corona-Krise - Interviews mit Künstlern über die Auswirkungen durch das Coronavirus - Update!

Musiker und die Corona-Krise – Interviews mit Künstler über die Auswirkungen durch das Coronavirus

Was passiert, wenn Banken crashen? Quasi über Nacht können Billionen locker gemacht werden, die nach außen hin die Banken retten sollen, tatsächlich aber schon auf dem Überweisungsweg verdampfen. Was passiert, wenn Kulturschaffende aufgrund einer Pandemie ihre Engagements verlieren, Veranstalter ihre Events absagen müssen, Clubs, Bars und Diskotheken schließen müssen? weiter lesen

Mark Prang 2020 Ww-Interview quer

Interview mit Mark Prang von der Mark Prang Band anlässlich des 15. Bandjubiläums

am 26 Februar 2020 by Tina Schmidt

Interview mit Mark Prang von der Mark Prang Band anlässlich des 15. Bandjubiläums

Ww-Interview mit Mark Prang (2. v. links), Chef, Namensgeber und Frontmann der Mark Prang Band (Foto)

Letzte Woche traf ich mich mit Mark Prang, in Homberg Efze in dem gemütlichen Shenik Irish Pub zu diesem Interview und stellte ihm einige Fragen bezüglich der letzten 15 Jahre Banderfahrung, es war ein lustiger Abend. Aber lest selbst 🙂 weiter lesen

Hannes Bauer's Orchester Gnadenlos 02 (c) Bentje Schoop

Hannes Bauer’s Orchester Gnadenlos und Udomat in der Rittersburg Schauenburg!

am 24 Februar 2020 by Wildwechsel

Hannes Bauer's Orchester Gnadenlos und Udomat in der Rittersburg Schauenburg!

Hannes Bauer’s Orchester Gnadenlos | (c) Bentje Schoop

(Schauenburg) Hannes Bauer’s Orchester Gnadenlos tourt auch dieses Jahr wieder mit echtem, selbstgeschriebenem, deutschsprachigem Rock’n’Roll. Am 20.3.2020 kommt die Band auf die Rittersburg Schauenburg. Als Support und Special Guest für den Gitarristen von Udo Lindenberg wird Udomat, der Udo Lindenberg-Tribute-Sänger, spielen. weiter lesen

Franz Ferdinand Eroeffnung 06 quer

Neuer Club in Paderborn: Interview mit dem Geschäftsführer vom Franz Ferdinand

am 05 Januar 2020 by Wildwechsel

Neuer Club in Paderborn: Interview mit dem Geschäftsführer vom Franz Ferdinand

Franz Ferdinand – Ein neuer Club in Paderborn öffnete am 7. Dezember 2019 erstmals seine Tür.

(Paderborn) Nachdem der Kultclub Sappho zugemacht hat und unter neuer Führung als Container wiedereröffnet hat, gab jetzt kürzlich die nächste Neueröffnung in Paderborn! Die Räumlichkeiten bleiben allerdings genutzt, denn mit dem Franz Ferdinand eröffnet am dem 7. Dezember ein Club der sein neues Konzept in Paderborn etabliert will.

Paderborn brauchte etwas Neues dachte sich der neue Betriebsleiter Fabian Hofmann und baute die Location nach seinen Vorstellungen um. Kurz nach der Eröffnung stand uns Hofmann zu einem Interview zur Verfügung.

weiter lesen

Schandmaul Tour 2019 | (c)Robert Eikelpoth

Mittelalter rockt! – Schandmaul im Ww-Interview!

am 11 Oktober 2019 by Daria-Leona Mac Award

Mittelalter rockt! - Schandmaul im Ww-Interview!

Schandmaul kommen im Oktober mit ihrem Album Artus auch nach Kassel | (c) Robert Eikelpoth

Sie sind bereits seit 21 Jahren gemeinsam unterwegs und der Name bleibt einmal ausgesprochen im Gedächtnis: Schandmaul. Sie gehören zu den bekanntesten Mittelalter-Folkrock Bands und veröffentlichten dieses Jahr ihr zehntes Album “Artus“. weiter lesen

Bernhard Wünsch

Interview mit Bernhard Wünsch, Dirigent des Rock meets Classic Symphony Orchestras

am 27 Februar 2019 by Heiko Schwalm

Interview mit Bernhard Wünsch, Dirigent des Rock meets Classic Symphony Orchestras

Bernhard Wünsch

Heute, 27.02.2019 startet die großartige Rock meets Classic – Jubiläumstour 2019 in Passau. Am Sonntag den 03.03. macht der Tross in der Frankfurter Jahrhunderthalle Station.

Der Wildwechsel wird dann vor Ort sein, wie auch vier glückliche Ww Gewinner.

Zum Tourbeginn ein Interview mit Dirigent Bernhard Wünsch spricht über seine musikalischen Götter und verrät, worauf er sich bei der Tour am meisten freut

 

Würzburg, 21.02.2019 – Bernhard Wünsch(54) ist der langjährige Dirigent des Rock meets Classic Symphony Orchestras. Im Interview gibt er Ein- und Ausblicke auf die 10-jährige Jubiläumstour, die kommende Woche am 27. Februar in Passau beginnt und am 17. März in Bochum endet.

 

RmC: Welche persönliche Verbindung hatten Sie vor RmC zur Rockmusik?

Bernhard Wünsch: Meine Geschwister haben immer Pop- und Rockmusik gehört. Da war es unumgänglich, den einen oder anderen Song mitzubekommen.

 

RmC: Wo liegen die großen Gemeinsamkeiten und wo die Unterschiede zwischen Rock und Klassik?

B.W.: Leonard Bernstein hat mal gesagt, unter den größten Liedkomponisten nach Schubert wären die Beatles. Das sagt viel, eigentlich kann man wenn überhaupt Rockmusik nur mit Lied vergleichen, akademisch formuliert mit Strophenliedern (im Rock ist Strophe = Vers). In der Klassik hat man es mit wesentlich differenzierterer Komposition zu tun, mit Vielstimmigkeit und je nach Epoche, immer komplexerem Aufbau eines Werkes. Diese Komplexität trifft man im Rock nicht – die Rock-Stücke basieren fast immer auf leichter Verständlichkeit der Musik. Gemeinsam ist aus meiner Sicht aber folgendes: Eine geniale Melodie bzw. ein geniales musikalisches Motiv ist eine genialer Einfall – meistens einfach, aber eben genial, da spielt das Genre keinen Rolle.

 

RmC: Welche klassischen Komponisten mögen Sie am meisten – und haben Sie auch eine Rock Lieblingsband?

B.W.:Meine klassischen “Götter” sind Mozart (für mich das Herz der Musik), Bach (für mich der “Kopf”) und Gustav Mahler, sowie Richard Strauss (beide haben eine unfassbar große Seele in ihrer Musik, der eine dunkler, das andere leuchtender). Eine Lieblingsrockband habe ich nicht, für die genialsten halte ich Queen und Pink Floyd. Diese beiden haben aus meiner Sicht die differenzierteste Ausarbeitung der musikalischen Ideen – und diese Ideen sind selten “Rock-Standard”.

 

RmC: Wie entwickeln bzw. arrangieren Mat Sinner, der musikalische Leiter von RmC und Sie die Welthits des Rock, so dass sie am Ende zur Klangfarbe von RmC und dem Orchester passen?

B.W.:Es gibt wie immer beim Arrangieren ein paar Regeln. So banal das klingt. Der Einsatz von Streichern, Blechbläsern, Holz und Schlagzeug im Einzelnen, sowie das Tutti (alle zusammen), werden nach dem Aufbau der Songs “kalkuliert”. Dabei gilt ein Grundsatz des Arrangierens: Es ist wie ein Theaterstück, Personen kommen auf die Bühne und gehen auch wieder, und im Finale sind alle Beteiligten da. Wenn immer alle gleichzeitig spielen, wird´s nix :)

 

RmC: Wie finden Sie die Musiker für das RmC Symphony Orchestra und was müssen diese für das Format RmC mitbringen?

B.W.:Über Jahre kann man sich ein weites Netzwerk von Musikern aufbauen, aus welchem dann die Musiker dieses Orchesters kommen. Sie brauchen die Qualitäten eines guten Orchestermusikers, also Können, Technik, Disziplin und Freude am Spiel. Daneben ist Verständnis und Offenheit für Genres jenseits der Klassik erforderlich sowie Teamgeist (sehr wichtig gerade für eine Tour!!!).

 

RmC: Welche Songs waren bislang am schwierigsten umzusetzen?

B.W.: Uff – gar nicht so leicht zu beantworten, denn letztlich findet man immer einen guten Weg. Die Manfred Mann´s Earth Band Songs 2013 waren nicht so schnell zugänglich. Und witziger Weise brauchte ich ein paar Anläufe, um 2015 die Songs Rick Parfitt von Status Quo zu orchestrieren.

 

RmC: 10 Jahre Rock meets Classic – was waren Ihre persönlichen musikalischen Highlights?

B.W.:Klingt vielleicht komisch, aber “July Morning” von Uriah Heep im Jahr 2015. Ein Stück von für Rockmusik epischer Dauer, sehr großer dynamischer Breite und offen für viele Farben im Orchester – wie ein langsamer Satz einer Symphonie.

 

RmC: Und worauf freuen Sie sich 2019 am meisten?

B.W.:Oha – hoffentlich ist jetzt keiner eingeschnappt – auf “mein” Orchester :)

 

Das Interview führte Markus Müller (m2 mediaconsulting), der Medienbeauftragte von Rock meets Classic

 

Rock meets Classic – Jubiläumstour 2019

mit den Helden der Rockmusik

Ian Gillan(Deep Purple)

Kevin Cronin(REO Speedwagon)

Mike Reno(Loverboy)

Scott Gorham & Ricky Warwick (THIN LIZZY)

Andy Scott & Pete Lincoln(THE SWEET)

 

and The Mat Sinner Band with the RMC Symphony Orchestra

with Special Guest: Anna Maria Kaufmann

 

ROCK MEETS CLASSIC Jubiläumstour 2019

27.02.2019                  Passau                         Dreiländerhalle

01.03.2019                  München                     Olympiahalle

02.03.2019                  Nürnberg                     Arena

03.03.2019                  Frankfurt                     Jahrhunderthalle

06.03.2019                  Zürich (CH)                  Hallenstadion

07.03.2019                  Bamberg                     Brose Arena

08.03.2019                  Regensburg                 Donau-Arena

09.03.2019                  Ingolstadt                    Saturn-Arena

10.03.2019                  Berlin                           Tempodrom

12.03.2019                  Kempten                     bigBox

14.03.2019                  Neu-Ulm                     ratiopharm arena

15.03.2019                  Würzburg                    S.Oliver-Arena

16.03.2019                  Ludwigsburg                MHP Arena

17.03.2019                  Bochum                       RuhrCongress

 

www.rockmeetsclassic.de

Und für alle die brav bis zum Ende lesen:

Rock Meets Classic 2020 ist bereits auch schon geplant:

Alice Cooper! Der Schock-Rocker, der längst zur Kultfigur mit Legenden-Status avanciert ist, wird Headliner der RmC-Tour 2020. Neben Alice Cooper, dürfen sich die Rock meets Classic Fans jetzt schon auf Joyce „Baby Jean“ Kennedy, die Leadsängerin der Funk-Rock-Soul Band Mother’s Finest freuen sowie auf die britischen Rock-Legenden Thunder!

 

Jörg C. Kathe

Craft-Beer Experte Jörg C. Kathe im Interview

am 19 Januar 2019 by Willie Eilich

Craft-Beer Experte Jörg C. Kathe im Interview

Jörg C. Kathe – Von Beruf: Biersommelier

Jörg C. Kathe ist Diplom Biersommelier. Sein Spezialgebiet sind Craft-Biere. Wir trafen ihn im Sudhaus in Kassel, wo er in unregelmäßigen Abständen gemeinsam mit Betreiber Armond Soltan, der das begleitende Degustationsmenü zubereitet, unter dem Motto „Erlebe die große Craft-Beer Welt“ Abende zu diesem Thema veranstaltet – Bier-Verköstigung inklusive. weiter lesen

"Psyx kommt zu uns."

Boathouse Music Night mit Psyx und Peace, Love and Dixie!

am 11 Januar 2019 by Leanna Arnold

Boathouse Music Night mit Psyx und Peace, Love and Dixie!

Psyx bei einem ihrer Auftritte.

Am 2.2.2019 findet die Boathouse Music Night statt. Dabei wird lokalen Bands eine Auftrittsmöglichkeit gegeben: Dieses Jahr sind Peace, Love and Dixie sowie Psyx mit dabei. weiter lesen

Annalena Baerbock und Robert Habeck sind die Parteivorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Auch Habeck zog sich aus den sozialen Medien zurück. Foto: © Dominik Butzmann

Un-Soziale Medien? Warum das Theater Paderborn aus Facebook & Co. ausgestiegen ist!

am 11 Januar 2019 by Lukas Nickel

Un-Soziale Medien? Warum das Theater Paderborn aus Facebook & Co. ausgestiegen ist!

Annalena Baerbock und Robert Habeck sind die Parteivorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Auch Habeck zog sich aus den sozialen Medien zurück. Foto: © Dominik Butzmann

Auch das Theater Paderborn hat sich mit der Spielzeit 18/19 aus den sozialen Medien zurück gezogen. Warum, das erklärte Pressesprecherin Karolin Dieckhoff dem Wildwechsel in einem exklusiven Interview. weiter lesen

Jetzt geht’s los! Jede Menge Veranstaltungen in der Tanzschule Robert Klann in Warburg

am 30 November 2018 by Leanna Arnold

Jetzt geht's los! Jede Menge Veranstaltungen in der Tanzschule Robert Klann in Warburg

Ein Eingang zur neuen Location. “Da oben kommt das neue Schild hin!” so Robert Klann im Juli 2018 zum Wildwechsel – Inzwischen hat er seine neue “Veranstaltungslounge” eröffnet! Und Warburg kann sich auf jede Menge Veranstaltungen der Tanzschule Robert Klann freuen!

Im Juli dieses Jahre berichteten wir bereits über die Arbeiten am neuen Tanzstudio mit Bar von Robert Klann. Inzwischen hat der bekannte Tanzlehrer sein neues Tanzstudio in Warburg eröffnet. Wir haben mit dem Tanzprofi gesprochen und die neuesten Infos für euch parat! weiter lesen

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


Ww-Impro-Interviews



Ww-Live-Stream Interview-Konzerte



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!






> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Was sind die besten Gore/Slasher Filme?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Michael Hensel
Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Melanie Gielsdorf
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Matthias Henkelmann
Jan vom Dorp
Eric Volmert
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Michael Rätz
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:



Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
Juli 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930