Archive | Regional

Die Perfekte Erinnerung an die Solidarität in der Kunst- und Kultur-Szene Kassel und irgendwann sicher ein schmückendes Symbol für die überstandene Krise. Kunstdruck „Ohne Kultur isses für´n Arsch“ von Gerhard Glück | Tinte, gestempelt auf Zellstoff | 95 x 115 mm | Limitiert auf 3.643 Stück

Der KulturBahnhof Kassel ruft auf: Hamstert Klopapier zur Kulturrettung!

am 09 April 2020 by Pressemeldung

Der KulturBahnhof Kassel ruft auf: Hamstert Klopapier zur Kulturrettung!

KulturBahnhof Kassel fordert: „Hamstert Klopapier zur Kulturrettung!“ | Die Perfekte Erinnerung an die Solidarität in der Kunst- und Kultur-Szene Kassel und irgendwann sicher ein schmückendes Symbol für die überstandene Krise. Kunstdruck „Ohne Kultur isses für´n Arsch“ von Gerhard Glück | Tinte, gestempelt auf Zellstoff | 95 x 115 mm | Limitiert auf 3.643 Stück

Toilettenpapier ist zu einem Symbol der Corona-Pandemie in Deutschland geworden und das „Hamstern“ zum Sinnbild des Ausnahmezustands. Die Akteure des KulturBahnhofs Kassel rufen nun dazu auf, mit Toilettenpapier zu helfen und es zu hamstern – allerdings nur das Richtige: das Klopapier zur Kulturrettung. Der Erlös soll Kulturschaffenden der freien Szene in Kassel zu Gute kommen, die unter den Auswirkungen der Corona-Krise zu leiden haben. weiter lesen

Konzert Geige (c) Pixabay

Caritas in Göttingen vermittelt Live-Musik an Seniorenheime!

am 09 April 2020 by Pressemeldung

Caritas in Göttingen vermittelt Live-Musik an Seniorenheime!

Die Caritas in Göttingen vermittelt Live-Musik an Seniorenheime! | (c) Pixabay

Ein bis zu halbstündiges Konzert spielen Musiker live für Heimbewohner, sofern sie sich vor dem jeweiligen Haus aufstellen können. „In unterschiedlichen Kleinstbesetzungen bringen sie mit ihrer Musik Lebensfreude und Abwechslung ins Pflegeheim“, sagt Maria Weiss. weiter lesen

Coronavirus - Zu Hause-Musik MArk Prang

Neue Events als Live-Stream – Kultur trotz Coronavirus! Update

am 09 April 2020 by Eileen Reckert

Neue Events als Live-Stream - Kultur trotz Coronavirus! Update

Kultur als Live-Stream – Kulturangebot trotz Coronavirus! | Durch das Corona Virus ist das gesamte öffentliche Leben auf den Kopf gestellt worden, wie wir bereits in unserem News-Ticker zu Corona berichten. Öffentliche Events sind verboten, auch Museen wurden geschlossen.  Trotzdem gibt es jetzt eine neue beliebte Möglichkeit: viele Künstler und Veranstalter setzen nun auf Übertragungen durch Livestreams im Internet.

weiter lesen

Joe's garage shirt_quer

Joe’s Garage: T-Shirts made by Casselmania jetzt erhältlich!

am 09 April 2020 by Wildwechsel

Joe's Garage: T-Shirts made by Casselmania jetzt erhältlich!

Augen auf’s wesentliche: Die schmucken Joe’s Garage T-Shirts  von Casselmania sind ab sofort zu haben!

So is‘ gut. Aufgeben zählt nämlich nicht. Zu den tapferen Recken, die sich trotz der zwangsverordneten Ausdünnisierung der Veranstaltungsbranche durch den Corona-Virus nicht unterkriegen lassen, gehören selbstverständlich die Warriors of Casselfornia von Joe’s Garage, die jetzt das passende Accessoire für die kommenden warmen Tage zur Verfügung stellen. weiter lesen

Saitenstreich Field Band 05

Musiker und die Corona-Krise – Interviews mit Künstlern über die Auswirkungen durch das Coronavirus – Update!

am 09 April 2020 by Eileen Reckert

Musiker und die Corona-Krise - Interviews mit Künstlern über die Auswirkungen durch das Coronavirus - Update!

Musiker und die Corona-Krise – Interviews mit Künstler über die Auswirkungen durch das Coronavirus

Was passiert, wenn Banken crashen? Quasi über Nacht können Billionen locker gemacht werden, die nach außen hin die Banken retten sollen, tatsächlich aber schon auf dem Überweisungsweg verdampfen. Was passiert, wenn Kulturschaffende aufgrund einer Pandemie ihre Engagements verlieren, Veranstalter ihre Events absagen müssen, Clubs, Bars und Diskotheken schließen müssen? weiter lesen

Unikims Kassel in der Corona-Krise: Home Office auch beim Studieren!

UNIKIMS Kassel: Studienbetrieb läuft auf eCampus weiter!

am 08 April 2020 by Matthias

UNIKIMS Kassel: Studienbetrieb läuft auf eCampus weiter!

Unikims Kassel macht eCampus in der Corona-Krise: Home Office auch beim Studieren

Trotz der Corona-Pandemie läuft der Studienbetrieb an der UNIKIMS Kassel – der Spezialistin der Universität Kassel für die universitäre, berufsbegleitende Weiterbildung – weiter. Dazu nutzen nun alle Studierenden den bewährten eCampus: Die Studierenden lernen gemeinsam in virtuellen Seminarräumen, drücken einen Button für eine Wortmeldung oder eine „Chat-Taste“ für den stillen Schwatz während des Seminars und finden alle relevanten Daten jederzeit online. Das ist seit vielen Jahren im berufsbegleitenden Studiengang „Master of Public Administration“ Alltag. weiter lesen

HNF Start Up (c) Heinz Nixdorf Institut

Paderborner Start-Up revolutioniert die Produktionssteuerung!

am 07 April 2020 by Wildwechsel

Paderborner Start-Up revolutioniert die Produktionssteuerung!

Paderborner Start-Up: Alexander Pöhler und Xiaojun Yang mit ihrer Mentorin Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler (Mitte) | (c) Heinz Nixdorf Forum

Mit ihrer Start-up-Idee wollen die Paderborner Wissenschaftler Xiaojun Yang, Alexander Pöhler und ihre Mentorin Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler die Produktionssteuerung revolutionieren. weiter lesen

Corona-Storys-Der-Jogger quer

Der Jogger – Eine neue Corona-Story von Lucy Hobrecht und Romana Reiff:

am 06 April 2020 by Eileen Reckert

Der Jogger - Eine neue Corona-Story von Lucy Hobrecht und Romana Reiff:

Corona-Storys: Der Jogger von Lucy Hobrecht und Romana Reiff

Der Jogger

„Heute lief ich auf meiner Joggingrunde durch einen ungewöhnlich ruhigen Wald, als ich ihn plötzlich hinter mir hörte, den schnellsten Jogger der Welt…

Ich nenne ihn so, weil er einfach unfassbar schnell ist (oder ich unfassbar langsam ;-)). Aber aufgrund der aktuellen Lage und meiner daraus resultierenden Situation, finde ich es durchaus angemessen, heute (und auch in der nächsten Zeit) weiter davon auszugehen, dass nicht ich zu langsam bin, sondern er schlicht und einfach der schnellste Jogger der Welt ist.

Obwohl er mir regelmäßig seit Jahren hier in meinem Wald begegnet, grüßt er mich nie! Er zeigt auch keinerlei Mitleid, wenn er mich überholt und überrundet und mir so ganz regelmäßig zeigt, „wo der Hammer hängt“…

Ich vermute Mal, ich bin ihm für einen Gruß (oder für jegliche Reaktion) einfach viel zu langsam… Als „der schnellste Jogger der Welt“ grüßt man vermutlich erst ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h aufwärts „am Berg“ oder so…

Apropos „wo der Hammer hängt“ – wie immer trug er auch heute sein viel zu enganliegendes, neon-leuchtendes Laufhöschen (keine Ahnung, wer ihm gesagt hat, dass das das sexy sei), die einfach „alles“ präsentiert, ob man es sehen möchte oder nicht…

Gut – in meinem Fall ist das ja in der Regel eher die „Von-Hinten-Ansicht“! Und das dazu auch nur sehr kurz, da er ja wegen seiner massiv hohen Geschwindigkeit wirklich immer nur sehr kurz für mich zu sehen ist!

Während ich mich also gerade innerlich darauf einstelle, gleich wieder überrundet zu werden und damit also auch das heutige „Wettrennen“ wieder zu verlieren, fiel es mir wie Schuppen von den Augen…

Er kann mich gar nicht überholen – nicht heute!

Der Weg an dieser Stelle im Wald ist circa einen Meter breit. Rechts und links sind Büsche und Bäume, sodass der von Angela Merkel gestern in ihrer Rede angeordnete, sinnvolle Mindestabstand von 1,5- 2m hier bei einer Überrundung keinesfalls haltbar wären. „Ha!“, dachte ich!

Das stimmte mich kurzzeitig sehr positiv und ich vergaß für einen Moment alle Sorgen und die Existenzangst, die mich bis eben gerade noch so bewegt hatte.

Als er etwa 10 Meter hinter mir war, drehte ich mich also um und erklärte ihm freundlich, aber auch mit einem dezent panischen Unterton, dass ich ihn aufgrund der aktuellen Situation und der hohen Ansteckungsgefahr leider ganz dringend bitten müsse, mindestens zwei besser noch drei Meter Sicherheitsabstand einzuhalten und mich erst oben im Feld, wenn der Weg wieder breiter werden würde, zu überholen!

Der schnellste Jogger der Welt schaute etwas verdutzt drein, fügte sich aber dann etwas unwillig meinem Wunsch und lief die letzten 100 Meter des schmalen Weges in gebührendem Abstand und in meinem Tempo hinter mir her…

Am Ende des Waldwegs, kurz bevor er zur Überholung ansetzen konnte, rief ich so laut und so triumphierend wie ich nur konnte das Wort „ERSTER“!!!!
Ich unterstrich das Ganze gestisch noch mit einem Freunden-Sprung und schloss daran das aus Kindertagen erlernte Lied „Ich hab gewonnen, Du hast verloren“ an… (was ich im übrigen schon als Kind etwas grausam fand)…

Dann passierte es –

Lautstarkes und unendlich befreiendes Lachen schallte für ungefähr 30 Sekunden durch den bisher so unfassbar stillen Wald…

Nachdem wir uns wieder gefangen hatten, setzte sich der schnellste Jogger der Welt selbstverständlich sofort wieder in Bewegung! Über die Schulter rief er mir aber noch zu: „schönen Tag noch!“ – und grinste dabei über das ganze Gesicht.

Es dauerte nicht lange, bis er vor mir immer kleiner wurde und dann irgendwann in seiner viel zu enganliegenden, neon-leuchtenden Laufhose ganz und gar aus meinem Sichtfeld verschwunden war!

Nach meiner jetzigen Einschätzung, könnte es dazu kommen, dass der schnellste Jogger der Welt mich ab morgen grüßen wird…

Mir wird plötzlich klar, das wir trotz allem was gerade passiert, immer noch viel mehr selbst in der Hand haben, als wir denken!“

Illustration: Lucy Hobrecht, Text: Romana Reiff, 19.03.2020

 

Die Schöpferinnen der Corona-Storys

Der Jogger - Eine neue Corona-Story von Lucy Hobrecht und Romana Reiff:

Lucy Hobrecht und Romana Reiff schreiben und illustrieren die Corona-Storys!

Die mehrfach preisgekrönten Karikaturistin Lucy Hobrecht und die Kasseler Komponistin, Sängerin und Darstellerin Romana Reiff haben sich zu einer Kooperation zusammengetan und schreiben und illustrieren gemeinsam die literarisch-künstlerische Reihe namens Corona-Storys. Diese Woche präsentieren wir »Der Jogger«.

Die kurzen Geschichten, die kurz »CoStos« genannt werden, nehmen alle unterhaltsam Bezug auf das Coronavirus in den verschiedensten Alltagssituationen – ab und zu auch in lyrischer Form, wie Wildwechsel bereits berichtete.

Pressefoto Reis Against The Spuelmachine freundlich (c) Jan Huesing_quer

Reis Against The Spülmachine im Livestream auf zoom!

am 03 April 2020 by Wildwechsel

Reis Against The Spülmachine im Livestream auf zoom!

Spieling in the name of: Reis Against The Spülmachine spielen live auf zoom!

Was machen Künstler und Bands, wenn sie nicht auftreten können? Sie streamen im Internet. Reis Against The Spülmachine geht jetzt einen Schritt weiter und lädt zu Parties auf der Videokonferenz Plattform „zoom“. weiter lesen

Marburg bei Nacht: Wegen des neuartigen Coronavirus' derzeit etwas weniger belebt als sonst.

Corona in Marburg – Was ist noch los in Marburg?

am 03 April 2020 by Eileen Reckert

Corona in Marburg - Was ist noch los in Marburg?

Marburg bei Nacht: Wegen des neuartigen Coronavirus‘ derzeit etwas weniger belebt als sonst.

(Marburg) Aufgrund des Corona-Virus werden erst einmal alle Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Hier halten wir Euch auf dem Laufenden, wann wieder etwas in Marburg stattfindet und welche Angebote es bedingt durch das Virus gibt! weiter lesen

Europäischer Wolf Tierpark Sababurg (c) Heike und Ulrich Friedrich_quer

Tierpark Sababurg bietet Spendenaktion und/oder Tierpatenschaft an!

am 01 April 2020 by Matthias

Tierpark Sababurg bietet Spendenaktion und/oder Tierpatenschaft an!

Der Europäische Wolf ist eines der eindrucksvollsten Tiere im Tierpark Sababurg! | Foto: Heike und Ulrich Friedrich

Auch für den Tierpark Sababurg sind es im Moment äußerst schwere Zeiten. Bereits jetzt berichtet man von einer großen Anzahl von Menschen, die den Tierpark gerne unterstützen möchten. Das ist sogar möglich! weiter lesen

Kultursommer Nordhessen 2019
12:00 – 17:00 Uhr | Calden, Schloss Wilhelmsthal | Open Air
09. Juni 2019


Foto: Andreas Fischer

andreasfischerkassel@gmx.de

Tel. 0172 56 37 017

Kultursommer Nordhessen will Pfingsten starten!

am 31 März 2020 by Matthias

Kultursommer Nordhessen will Pfingsten starten!

Kultursommer Nordhessen: Zu Pfingsten soll’s wieder losgehen! | Foto: Andreas Fischer

„Aufgespielt“ heißt es zu Pfingsten, wenn der Kultursommer zum Auftakt der Saison ins Grüne lockt. Vor der Kulisse des einzigartigen Rokokoschlosses in Wilhelmsthal bevölkern knapp 30 Artisten, Jongleure, Magier, Akrobaten, Stelzenläufer und Musikanten den Park und erschaffen Welten zum Staunen. Ein Fest für die ganze Familie. Das Aufgebot ist groß. weiter lesen

Alte Piesel Support

Corona-Krise: Tolle kreative Idee zur Unterstützung für die Alte Piesel!

am 31 März 2020 by Heiko Schwalm

Corona-Krise: Tolle kreative Idee zur Unterstützung für die Alte Piesel!

In diesen wirren Corona Zeiten steht vielen das Wasser bis zur Oberkante. Erst recht den Kneipen, Clubs und Diskotheken. Kreativität ist angesagt. weiter lesen

3to1 Cigarboxbluesband_quer

Ww-Livestream: 3to1 Cigarboxblues kommen vorbei!

am 30 März 2020 by Matthias

Ww-Livestream: 3to1 Cigarboxblues kommen vorbei!

3to1 Cigarboxblues im Ww-Livestream: Andreas „Gossi“ Goßmann, Heinz Neumann, Michael Dittmar (v.l.n.r.)

Am heutigen Abend, den 30. März, haben wir etwas ganz Besonders in unserem Ww-Livestream im Angebot: Die 3to1 Cigarboxblues Band ist am Start und präsentiert ihre ganz individuelle Art des Blues. weiter lesen

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 


NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!



Wildwechsel @ Youtube (beta)




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Partys, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

 

Wildwechsel-Kunden

Wildwechsel-Kunden

Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:



April 2020
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031