Bettine von Arnim für 27.07. c Stadt Kassel quer

Cassel, Comics, Charactere in der Grimmwelt Kassel

am 17 Juli 2019 by Wildwechsel

4.5
02
Cassel, Comics, Charactere in der Grimmwelt Kassel

Bettine von Arnim | (c) Stadt Kassel

1809 bis 1814 studierte Ludwig Emil Grimm an der neugegründeten Kunstakademie München. Ludwig Emil Grimm verbrachte sein Leben in Kassel und leitete die dortige Kunstakademie. Er zeichnete Berühmtheiten wie z.B. die Kurfürstin Auguste oder den renommierten Anatom Blumenbach mit scharfem Blick und teilweise spitzer Feder. weiter lesen

Club M-Party im Bolzano

Partys in der Region!

am 16 Juli 2019 by Wildwechsel

4.9
15
Partys in der Region!

Zur Zeit erfreuen sich ja besonders die 90er-Jahre-Mottopartys großem Zuspruchs, aber in den nächsten Tagen werden auch andere Mottos die Feierwütigen anlocken! (Foto: 90er Party Stadthalle Warburg | Archivbid)

Folgend zeigt Wildwechsel Dir wie immer eine kleine Auswahl der Partys in der Region OWL und Nordhessen!

» Hier findest Du übrigens ALLE PARTYS der Region im Ww-Terminator! weiter lesen

Laura Cox Band 2 credit photo Eric Martin

Laura Cox Band auf der Tonenburg: Rockröhre!

am 16 Juli 2019 by Wildwechsel

4.6
09
Laura Cox Band auf der Tonenburg: Rockröhre!

Laura Cox und ihre Band kommen auf die Tonenburg! | Foto: Eric Martin

Am 19. September gibt’s auf der Höxteraner Tonenburg die geballte Ladung Bluesrock von Laura Cox und ihrer Band! Wenn man allgemeinhin den Begriff „Youtube-Star“ verwendet, fängt schon das große Augenrollen an. Womöglich auch zu Recht. Fernab von nervigen Beauty-Tipps, nichtssagenden Fitness-Anleitungen oder politischen Odysseen, begann Laura Cox, ihre Gitarrensoli auf Youtube zu präsentieren.  weiter lesen

10689775 10152612169894504 4730596619409510004 n THUMB

Party im Bonkers Club Frankenberg

am 29 Juni 2019 by Wildwechsel

Party im Bonkers Club Frankenberg

Party-Time im Bonkers in Frankenberg! | Archivfoto von der 5 Jahre Bonkers Party

Das Juliprogramm der Discothek Bonkers Club in Frankenberg hat einiges zu bieten. Gestartet wird das Ganze am 6. Juli mit der »Mallorca Style Party«. Sekt weg! Eimer auf die Tische! Freier Eintritt für alle Annas, Lenas, und Annalenas. weiter lesen

Weserbeleuchtung in Oedelsheim

Lichterglanz in Oedelsheim: Atemberaubende Weserbeleuchtung in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland

am 24 Juni 2019 by Wildwechsel

4.0
01
Lichterglanz in Oedelsheim: Atemberaubende Weserbeleuchtung in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland

Lichterglanz in Oedelsheim: Atemberaubende Weserbeleuchtung

Hunderte Lichter und ein spektakuläres Höhenfeuerwerk – am 6. Juli 2019 lädt die Freiwillige Feuerwehr Oedelsheim gemeinsam mit dem Junggesellenverein Olzen ein weiteres Mal zur atemberaubenden Weserbeleuchtung in Oedelsheim ein. weiter lesen

Die Toten Hosen – gar nicht mehr geheimer Open Flair Headliner!

am 23 Juni 2019 by Wildwechsel

5.0
02
Die Toten Hosen - gar nicht mehr geheimer Open Flair Headliner!

Legendär: Die Toten Hosen – dieses Jahr Headliner beim Open Flair! | (c) Paul Ripke

Das Rätselraten hat ein Ende. Der Headliner des diesjährigen Open Flair in Eschwege sind die deutschen Punk-Pioniere von den Toten Hosen!
weiter lesen

Happy birthday! 775 Jahre Frankenberg (Eder)

am 18 Juni 2019 by Wildwechsel

4.5
02
Happy birthday! 775 Jahre Frankenberg (Eder)

Spielen auf der 775-Jahr-Feier Frankenbergs: Mykket Morton! | Foto: Pia Malmus

Geburtstage sind ja immer so eine Sache. Wer kommt, wer darf kommen, wer soll nicht kommen… alles Mumpitz. Wenn die Stadt Frankenberg ihren 775. Geburtstag feiert, sind alle eingeladen. Und das auch völlig zu Recht. Denn die Stadt hat zur großen Feier einiges aufgewartet, was für Besucher und Einheimische gleichzeitig ein Grund sein soll, schöne Tage in der Stadt an der Eder zu verbringen.  weiter lesen

Alena Brunst und Miriam Herche und das alte MT Logo

„Für uns an der Arbeit ist es immer das MT geblieben“ – Interview mit den Abendbetriebsleiterinnen Alena Brunst und Miriam Herche

am 13 Juni 2019 by Wildwechsel

4.7
03

Alena Brunst und Miriam Herche – die aktuellen Abendbetriebsleiterinnen des neuen/alten Musiktheaters und das alte MT-Logo

Interview aus der Pressemittelung „130bpm wird wieder zum Musiktheater“ von Eva-Sophia Haußen – Content-Marketing & Social-Media-Marketing 130bpm Kassel

Alena Brunst (24) aus Hofgeismar ist eigentlich Auszubildende als Bauzeichnerin. Schon als Jugendliche hat sie sich im MT wohlgefühlt, kommt sie doch eher aus der alternativen Rockszene. Deshalb hat sie auch 2013 angefangen, in dem Musik – und Veranstaltungszentrum zu arbeiten. Relativ schnell hat Alena sich zur Abendbetriebsleitung gemausert und schmeißt seitdem den Laden am Wochenende. An einem perfekten Arbeitstag müssen für sie dabei die Foo Fighters, Biffy Clyro, Good Charlotte und Blink182 laufen, deswegen ist sie froh, dass der Techno mittlerweile abgeschrieben ist.

Miriam Herche (28) ist ganz frisch im Team dabei und konnte die jüngsten Entwicklungen somit aus einer anderen Perspektive betrachten. Seit Frühling letzten Jahres steht sie an der Theke, seit drei Monaten greift sie Alena bei der Abendbetriebsleitung unter die Arme. Nicht nur ihre Art, auch ihr Musikgeschmack lässt sich gut als „offen“ beschreiben. Sie hört alles Querbeet, nur harte Sachen und Techno sind nicht so ihr Ding. Welche Musik gut ist, findet sie, hängt von der Stimmung ab.

„Für uns an der Arbeit ist es immer das MT geblieben“– Ein Interview mit den beiden Frauen, die das Musiktheater zurückholten

Die Stimmen, die das Musiktheater zurückforderten, wurden im lauter…

Als das berüchtigte MT 2015 zum Club 130bpm wurde, ging eine Ära zu Ende, die viele traurige Gesichter zurücklies. Die Reise in die Welt der Beats und Bässe lehrte den Laden jedoch Einiges. Und so wurde die elektronische Musik Tag für Tag mehr mit leichten und harten Klängen des Rocks ausgetauscht. Musikalisch war das MT wieder da, nur der Name fehlte noch, fanden die Abendbetriebsleiterinnen Alena Brunst und Miriam Herche.

Im Interview erklären die beiden deshalb, warum das Musiktheater wieder hermuss, was die musikalische Programmänderung mit den Menschen macht und warum sie Rumgezappel auf der Tanzfläche nicht so mögen.

MT-Redaktion: Alena und Miriam, ihr steht nicht nur an der Theke, sondern schmeißt abends den gesamten Laden. Lasst uns aber gar nicht um den heißen Brei herumreden: Warum kamt ihr auf die Idee, dass das 130bpm wieder zum Musiktheater werden muss?

Alena: Für uns im Team hat sich der Name eigentlich nie verändert. (lacht) Wir sagen immer: „Wir arbeiten im MT.“

MT-Redaktion: Musikalisch war der Laden aber nicht immer das MT, oder? Nach der Namensänderung war ja von Elektro bis Techno alles dabei…

Alena: Das stimmt. Doch die Musik, die jetzt gespielt wird, ist das MT. Wir haben gelernt, dass beim musikalischen Programm nichts besser funktioniert, als das, was wir am besten können: Rock, Alternative, Metal und Hardcore. Mit dem Namen „130bpm“ kann man diese Musikstile auf jeden Fall nicht identifizieren.

Miriam: Ja, das führt zu Verwirrung bei den Leuten. Die eine Seite sagt „Hey, warum werdet ihr nicht einfach wieder zum Musiktheater“ und gleichzeitig gibt es Menschen, die wegen des Namens denken, bei uns würde Techno gespielt. Das Musiktheater muss zurück, weil wir schließlich auch namentlich repräsentieren müssen, was die Besucher erwartet.

MT-Redaktion: Ihr habt beide von der Veränderung des musikalischen Programms gesprochen. Welche Musik wird denn jetzt gespielt?

Miriam: In der kleinen Halle treffen sich alle, die es härter mögen. Die große Halle spricht eher die breite Masse an, da ist für jeden etwas dabei.

Alena: Ja, in die große Halle kannst du auch gehen, wenn du keinen Rock magst. Da legt das Re.Born-DJ-Team eine ganz bunte Mischung auf. Von den Foo Fighters über Kraftklub bis hin zu HipHop-Hits ist alles dabei – eben nicht so Hardcore-lastig.

Miriam: Zwischendurch läuft mal ein Klassiker, den man lange nicht mehr gehört hat und die Leute feiern es total. (lächelt)

MT-Redaktion: Und die Stimmung in der kleinen Halle mit dem Rage-Royal-DJ-Team?

Alena: Es gibt keinen Abend, wo die kleine Halle leer ist. Viele haben sich damals gewünscht, dass es wieder einen Raum für Härteres gibt. Die Leute, die hier hinkommen, würden sich beim Re.Born-DJ-Team musikalisch nicht wohlfühlen. Es ist beeindruckend, dass sie nur wegen der kleinen Halle kommen.

Miriam: Wir kennen viele Kleine-Hallen-Gänger mittlerweile schon, weil sie einfach jedes Wochenende da sind. Sie feiern die Musik jedes Mal wieder richtig – das finde ich cool.

MT-Redaktion: Vor einem Jahr wurde in den Hallen noch Techno gespielt. Warum wollt ihr solche Musik nicht mehr?

Miriam: Bei der Entscheidung ging es nicht primär darum, was uns gefällt, sondern den Besuchern. Zum einen spricht die Techno-Sparte nur einen kleinen Teil an Menschen an. Zum anderen haben viele die Musik des MTs zurückgefordert. Außerdem hat sich die Stimmung, seitdem wir andere Musik spielen, zum Positiven verändert – auch auf der Tanzfläche.

MT-Redaktion: Wie hat denn die musikalische Veränderung die Atmosphäre auf der Tanzfläche beeinflusst?

Alena: Techno hat ja so seinen ganz eigenen Tanzstil – Abzappeln könnte man es nennen. Dabei tanzen aber alle gleich. Bei Re.Born und Rage Royal wirken die Tanzstile viel harmonischer und individueller – Jeder kann so tanzen, wie er sich gerade fühlt.

MT-Redaktion: Andere Musik, andere Typen von Menschen, sagt man ja. Hat sich an den Besuchern auch etwas verändert?

Miriam: Am Publikum hat man eine starke Veränderung gemerkt – und zwar deutlich zum Positiven. Die Leute sind viel besser drauf.

Alena: Es ist sehr angenehm, weil die Menschen viel höflicher und sozialer geworden sind. Die kommen einfach her, um Spaß zu haben, zu tanzen und einen schönen Abend zu verbringen.

MT-Redaktion: Das Musiktheater haben viele herzlichst vermisst. Nun ist es bald wieder zurück. Haben euch, schon vor der Namensänderung, Besucher auf das neue, MT-nahe Musikprogramm angesprochen?

Miriam: Neulich kam ein Kunde zu mir und meinte, es sei fantastisch, dass sich der Laden so positiv gewandelt und trotzdem weiterentwickelt habe. Er meinte, für ihn sei er immer das MT geblieben. Zudem entdecke ich viele neue Gesichter auf der Tanzfläche, die von unserem musikalischen Programm überrascht sind.

Alena: Viele Menschen kommen an die Theke und sagen: „Hey, euer Name passt ja gar nicht mehr zu euch.“ Das meinen sie aber positiv, denn viele haben zum MT eine emotionale Bindung.

MT-Redaktion: Vor allem du, Alena, hast die gesamte Entwicklung des Musiktheaters alias 130bpm ja selbst miterlebt. Wie hast du den Umschwung zu Techno und wieder zurück persönlich empfunden?

Alena: Ich war früher selbst oft im MT tanzen, deshalb habe ich angefangen dort zu arbeiten. Als es zum 130bpm wurde, fand ich das schon schade: Man hing ja irgendwie am Musiktheater. Umso besser fühle ich mich jetzt, weil Miriam und ich es geschafft haben, den Namen wieder zu ändern. Es ist einfach ein gutes Gefühl, denn ich weiß, dass das Musiktheater und dessen Programm so vielen Menschen gefallen wird.

MT-Redaktion: Was gefällt euch denn selbst an eurem Arbeitsplatz, abgesehen von der Musik?

Miriam: Es gibt auf jeden Fall immer viel zu tun! Mir gefällt, dass wir so ein gutes Team im Laden und hinter der Theke sind. Wir versuchen uns, stetig weiterzuentwickeln und mit den Kunden auf Augenhöhe zu kommunizieren.

Alena: Besonders finde ich, dass wir der einzige Club in Kassel sind, der behindertengerecht ist. Wir wurden schon darauf angesprochen, dass es tatsächlich Konzerte und Clubs gibt, wo Menschen aufgrund ihrer Behinderung nicht reingelassen werden.

MT-Redaktion: Das klingt ja, als wärt ihr sehr zufrieden. Gibt es denn etwas, was ihr euch für die Zukunft wünscht?

Miriam: Die Leute sollen häufiger auf uns zugehen! Für Ideen und Anregungen sind wir nämlich immer offen.

Alena: Stimmt! Schließlich sind wir auch nur Menschen und kennen nicht alle Bands. Wenn ihr denkt, dieser Song oder diese Band würde hier gut reinpassen, sprecht uns einfach an oder schreibt eine Mail. Wir geben alles weiter und gucken, was wir tun können. Ansonsten bleibt mir nur noch zu sagen: Wir freuen uns auf ein gemeinsames Musiktheater mit euch!

(Ein Interview von Eva-Sophia Haußen, 130bpm/Musiktheater-Redaktion)

» Weitere und ältere Artikel zum Thema 130bpm

» Weitere Events in Kassel

Das alte MT Logo

Zurück in die Zukunft!? 130bpm wird wieder MT aka Musiktheater!

am 13 Juni 2019 by Wildwechsel

4.0
08
Zurück in die Zukunft!? 130bpm wird wieder MT aka Musiktheater!

Passend zum neuen/alten MT-Konzept kommen wieder/weiterhin Konzerte mit Bands wie Von Wegen Lisbeth | © Nils Lucas (2018)

Die nachfolgende Pressemitteilung flatterte heute am 12.Juni 2019 um 22:19 bei uns ein: 

Liebe Wildwechsel-Redaktion,wir haben etwas zu verkünden: Ab dem 5. Juli 2019 wird der Club 130bpm zum Veranstaltungs- und Konzertzentrum Musiktheater (MT). Da unser musikalisches Programm sich in den letzten Monaten wieder der Idee des MTs entsprochen hat, benennen wir uns nun in Musiktheater um. weiter lesen

Die Techno-Gesellschaft in Aktion beim WET Open Air

WET Open Air 2019: Techno, Tanzen, Chillen

am 07 Juni 2019 by Wildwechsel

3.3
03
WET Open Air 2019: Techno, Tanzen, Chillen

Die Techno-Gesellschaft in Aktion beim WET Open Air

Technofreunde können sich auch dieses Jahr wieder auf das WET Open Air Festival freuen, welches am 31.08. stattfindet. Bereits zum fünften Mal wird zum gemeinsamen Techno feiern und Entspannen im Raum um Stuttgart und unter freiem Himmel geladen. Zunächst war nicht sicher, ob das Event auch 2019 stattfindet wird. weiter lesen

TITEL S N web QUER

Wir werben im Wildwechsel – Die Anzeigenkunden aus den Printausgaben 06-2019

am 31 Mai 2019 by Wildwechsel

5.0
05
Wir werben im Wildwechsel – Die Anzeigenkunden aus den Printausgaben 06-2019

Wildwechsel 06-2019 Cover Nord & Süd

weiter lesen

extrabreit benz color

Haune Rock-Festival 2019: Welch ein Festival, was für Bands!

am 23 Mai 2019 by Wildwechsel

4.7
15
Haune Rock-Festival 2019: Welch ein Festival, was für Bands!

Junge, die können so heiß sein: Extrabreit kommen zum Haune Rock-Festival!

Zu Recht wird in Bezug auf das Wacken Open Air die „Größe“ des namensgebenden Dorfes herausgearbeitet. Knapp 1900 Einwohner geben großen Namen in der Metal- und Hard-Rock-Szene ein Zuhause. Zu Unrecht wird in solchen Zusammenhängen nie das Haune Rock-Festival genannt.  weiter lesen

Bäcker Hände

„Handmade in Hessen“: Neue Kampagne der MGH GUTES AUS HESSEN unterstützt Lebensmittelhandwerk

am 19 Mai 2019 by Wildwechsel

4.0
01
„Handmade in Hessen“: Neue Kampagne der MGH GUTES AUS HESSEN unterstützt Lebensmittelhandwerk

Handmade in Hessen – Neue Kampagne der MGH GUTES AUS HESSEN unterstützt Lebensmittelhandwerk

Friedberg, 16. Mai 2019 – Inhabergeführte Bäckereien und Metzgereien findet man in Deutschland und Hessen immer weniger, die Zahl der Betriebe im Lebensmittelhandwerk geht stetig zurück. Die MGH GUTES AUS HESSEN GmbH unterstützt mit einer jetzt gestarteten Kampagne diese handwerklichen Betriebe und will bei Verbraucherinnen und Verbrauchern das Bewusstsein dafür stärken, wie wertvoll die Produkte des regionalen Handwerks sind. weiter lesen

Sport, Spaß und Spielfreude – Highland Games Canstein 2019

am 17 Mai 2019 by Wildwechsel

4.7
03
Sport, Spaß und Spielfreude - Highland Games Canstein 2019

Die Band Begbie’s Pint wird beim den Highland Games Canstein aufspielen.

Die Band Begbie’s Pint spielt am Samstag, 22.6.2019, zusammen mit den Red Cups, Begbies Pint, Green Pipers bei den Highland Games Canstein. Sie gründeten sich 2017 und sind Feuer und Flamme für die irische Folk-Musik. weiter lesen

Cheap Dirt

Nightgroove in Korbach: Kneipenwandertage

am 08 Mai 2019 by Wildwechsel

5.0
02
Nightgroove in Korbach: Kneipenwandertage

Cheap Dirt live in Action! Sicher auch beim Nightgroove in Korbach wieder unter Hochspannung!

Quer durch die Stadt, quer durch die Jahrzehnte und quer durch viele Musikstile reicht das Angebot der langen Nacht der Livemusik in Korbach. Ein breites musikalisches Spektrum bringt eine gute Auswahl an Bands, die zum wandern zwischen den 9 verschiedenen Lokations einladen. Die meisten Gigs fangen um 20 Uhr an und Einlass ist schon eine Stunde früher. weiter lesen

orangerie

Was ist los in Kassel?

am 06 Mai 2019 by Wildwechsel

4.9
14
Was ist los in Kassel?

Veranstaltungen in Kassel – Im Gleis 1 herrscht mal wieder gute Stimmung!

Wikipedia „sagt“ Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) ist eine kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes und des Landkreises Kassel. Die einzige Großstadt Nordhessens ist nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt. Im Dezember 2017 wurden 204.021 Einwohner gezählt.  weiter lesen

Warburger Brauerei Summerlove

Summerlove – das neue Bier der Warburger Brauerei bringt den Sommer!

am 06 Mai 2019 by Wildwechsel

5.0
02
Summerlove - das neue Bier der Warburger Brauerei bringt den Sommer!

Die Warburger Brauerei bringt ihr neuestes „Saison-Bier“ raus: Summerlove

Die Warburger Brauerei setzt ihre in den letzten Jahren etablierte Tradition der Editionsbiere fort. weiter lesen

Beleuchtete Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe Kassel

am 06 Mai 2019 by Wildwechsel

5.0
01
Beleuchtete Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe Kassel

Kassel Wasserspiele im Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe (c) Kassel Marketing GmbH

Über 300 Jahre ist es nun her, dass die barocken Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe die Zuschauer erstmals in ihren Bann zogen. Was man damals allerdings noch nicht wusste: Besonders eindrucksvoll präsentiert sich das spritzige Spektakel zu Füßen des Herkules nach Einbruch der Dunkelheit bei illuminierter elektrischer Beleuchtung. weiter lesen

Gretchens Antwort Nacht der Stimmen © Daniel Wetzel

Marburger Nacht der Stimmen kehrt zurück!

am 17 April 2019 by Wildwechsel

5.0
03
Marburger Nacht der Stimmen kehrt zurück!

Gretchens Antwort – Nacht der Stimmen | Foto: © Daniel Wetzel

  1. internationales A-Cappella-Festival mit VIVA VOCE, Ringmasters, Gretchens Antwort & SchmitzKatze. Nach einjähriger Pause im letzten Jahr ist das beliebte A-Cappella-Festival 2019 wieder zurück. weiter lesen
Blütenfest Beverungen (Rückblick aus 2017) (c) Beverungen Marketing e.V.

Blütenfest 2019 – Das Programm!

am 14 April 2019 by Wildwechsel

4.7
03
Blütenfest 2019 - Das Programm!

Blütenfest Beverungen (Rückblick aus 2017) (c) Beverungen Marketing e.V.

Das traditionelle Blütenfest in Beverungen findet am 4. und 5. Mai 2019 statt. 1980 erstmals veranstaltet, ist das Stadtfest auch in seinem 40. Jahr nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Stadt wegzudenken. Als Veranstalter fungiert erneut Beverungen Marketing e.V. weiter lesen

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 07/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • Open Air Karlsaue 2016 © N. Klinger 4
  • The Magic Mumble Jumble Live at Herzberg Festival CD Cover
  • Presseinfo SPF 2019 1
  • Bettine von Arnim für 27.07. c Stadt Kassel quer
  • extrabreithaunerockfb
  • Club M-Party im Bolzano
  • Carolina freigestellt2 quer
  • acdcliveatriverplate quer
  • Laura Cox Band 2 credit photo Eric Martin
  • Rich Hopkins The Luminarios Back To The Garden CD Cover
  • John Diva Live pic by Tom Row Jaeschke
  • Klienten schaffen auf dem Zechenhof insektenfreundlichen Lebensraum
  • DoernbergPixabay
  • IMG 1901
  • Konzert 02
  • Festivals 2019
  • Musik Aktiv Sommerfest Pete Alderton2 17.06.19 quer
  • 06092009167
  • turbobierheikoquer
  • 21.07. c GRIMMWELT Kassel Foto Nikolaus Frank

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 07/2019

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031