5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
THE WHITE BIRCH - Star Is Just A Sun
THE WHITE BIRCH – Star Is Just A Sun

Bei Glitterhouse selbst wurde diese Platte zum Album des Jahres 2002 gekürt. Muss also was dran sein an den Norwegern. Doch was macht »Star Is Just A Sun« so besonders?

Zum einen ist es die Mystik, die das Album von der ersten bis zur letzten Note prägt. Zum anderen die Art und Weise, wie die Kompositionen angelegt sind. Der Gesang wird dabei zart und sehr vorsichtig, fast schwebend eingesetzt, wie mit dem Pinsel getupft oder sanft aufgetragen.

Der Hintergrund gestaltet sich meist ruhig, düster und mit einem leichten Hang zur Theatralik, ohne es jedoch zu übertreiben. So beschreibt ein

Klavier einen düster verhangenen Himmel und sowohl Stimmung als auch Stimme klingen so, als ob die frühen THIS MORTAL COIL mit Nico unter der Regie von Mark Hollis vermengt wurden. THE WHITE BIRCH betören durch eine Musik, die einen aus dem Alltag sanft entführt und die Seele berührt. (kf)

[spotify play=”spotify:album:2Dxkr7oTFzCMngbxCMCI6N” size=”550″ sizetype=”compact”]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.