Archive | Pressetext

Tanga

Sind die berühmten brasilianischen „Tangas“ eine deutsche Erfindung?

am 06 August 2019 by Pressemeldung

Sind die berühmten brasilianischen „Tangas“ eine deutsche Erfindung?

Sind die berühmten brasilianischen „Tangas“ eine deutsche Erfindung?


Kurios und noch niemals thematisiert. Bei der Vorstellung des neuen Directors des BikiniARTmuseums, dem weltweit ersten Museum für Bademode, verrieten die Initiatoren in der regen Diskussion auf Nachfrage etwas, was es eigentlich erst im Museum zu erfahren gegeben hätte.Der Kunsthistoriker und Wunschkandidat Reinhold Weinmann wird das „BikiniARTMuseum“, welches zum 04. Januar 2020 in der „Hauptstadt der Bademode“ Bad Rappenau eröffnet, leiten. weiter lesen

Wincent Weiss

Wincent Weiss wieder in Kassel

am 05 August 2019 by Pressemeldung

Wincent Weiss wieder in Kassel

Wincent Weiss

Gefühlvoll! Manchmal sagt ein Lied mehr als tausend Worte.

weiter lesen

Zissel in Kassel Kassel Marketing GmbH Foto Mario Zgoll 2

Hier hängt der Häring: Zissel beginnt am 2. August

am 23 Juli 2019 by Pressemeldung

Hier hängt der Häring: Zissel beginnt am 2. August

Zissel in Kassel | Kassel Marketing GmbH | Foto: Mario Zgoll

Am ersten Augustwochenende ist es endlich wieder soweit: Dann verwandelt sich der ‚Fullestrand‘ zwischen Rondell und Auebad wieder vier Tage lang in eine Festmeile, auf der die Besucher ein abwechslungsreiches Programm voller Action, Musik und zauberhafter Momente erwartet. Auch einige spannende Neuerungen gibt es zu entdecken. weiter lesen

Die Toten Hosen – gar nicht mehr geheimer Open Flair Headliner!

am 23 Juni 2019 by Wildwechsel

Die Toten Hosen - gar nicht mehr geheimer Open Flair Headliner!

Legendär: Die Toten Hosen – dieses Jahr Headliner beim Open Flair! | (c) Paul Ripke

Das Rätselraten hat ein Ende. Der Headliner des diesjährigen Open Flair in Eschwege sind die deutschen Punk-Pioniere von den Toten Hosen!
weiter lesen

Gebrueder Warburg Platz

Buntes Warburg: Club Music Stage auf dem Gebrüder Warburg-Platz – DJs stehen fest!

am 20 Juni 2019 by Pressemeldung

Buntes Warburg: Club Music Stage auf dem Gebrüder Warburg-Platz - DJs stehen fest!

Auf dem Gebrüder Warburg-Platz gegenüber dem Pfeffermintz soll es am 6. und 7. Juli eine „Club Music Stage“ geben. Dann könnte der unbeliebte „Schotterpark“ nicht mehr so menschenleer sein…

Am 1. Juli Wochenende finden in der Innenstadt von Warburg diverse Aktivitäten unter dem Motto „Buntes Warburg“ statt.  Nachfolgende Pressemitteilung von Ruben Woyke erreichte uns heute Mittag:

Am 6. und 7. Juli 2019 hält die AfD ihren Landesparteitag in der Warburger Stadthalle ab. Das können wir zwar nicht verhindern, aber wir sehen uns anstandshalber und zum Schutz unserer Werte und Demokratie verpflichtet, dagegen zu halten. Friedlich und mit guter Musik im Hintergrund wollen wir mit Euch zu dieser Zeit Haltung zeigen und feiern.  weiter lesen

Gemeinsam für Demokratie und Toleranz – Initiative BUNTES Warburg lädt zum Kulturfest ein: am Wochenende 06./07. Juli 2019 in Warburg

am 19 Juni 2019 by Pressemeldung

Gemeinsam für Demokratie und Toleranz - Initiative BUNTES Warburg lädt zum Kulturfest ein: am Wochenende 06./07. Juli 2019 in Warburg

So und nicht anders! Am 6. und 7. Juli findet auf dem Warburger Neustadtmarktplatz ein Kulturfest für Demokratie und Toleranz statt.

Nachfolgende Pressemitteilung wurde uns heute von Rainer Mues (Organisationsleitungsgruppe Buntes Warburg“) zugesendet.

Stadt Warburg. „Wir wollen den 06. Und 07. Juli zu einem Fest der Demokratie in der Stadt Warburg werden lassen. Wir wollen gemeinsam mit allen Ortsteilen und umliegenden Kommunen an diesem Sommerwochenende für die uns verbindenden Werte Freiheit, Vielfalt und Respekt eintreten“, beschreibt Rainer Mues die Intention „BUNTES Warburg“. Er ist Mit-Initiatorin des Kulturfests neben ortsansässigen Warburger Vereinen, Organisationen, Parteien und Privatpersonen.  weiter lesen

Alena Brunst und Miriam Herche und das alte MT Logo

„Für uns an der Arbeit ist es immer das MT geblieben“ – Interview mit den Abendbetriebsleiterinnen Alena Brunst und Miriam Herche

am 13 Juni 2019 by Wildwechsel

Alena Brunst und Miriam Herche – die aktuellen Abendbetriebsleiterinnen des neuen/alten Musiktheaters und das alte MT-Logo

Interview aus der Pressemittelung „130bpm wird wieder zum Musiktheater“ von Eva-Sophia Haußen – Content-Marketing & Social-Media-Marketing 130bpm Kassel

Alena Brunst (24) aus Hofgeismar ist eigentlich Auszubildende als Bauzeichnerin. Schon als Jugendliche hat sie sich im MT wohlgefühlt, kommt sie doch eher aus der alternativen Rockszene. Deshalb hat sie auch 2013 angefangen, in dem Musik – und Veranstaltungszentrum zu arbeiten. Relativ schnell hat Alena sich zur Abendbetriebsleitung gemausert und schmeißt seitdem den Laden am Wochenende. An einem perfekten Arbeitstag müssen für sie dabei die Foo Fighters, Biffy Clyro, Good Charlotte und Blink182 laufen, deswegen ist sie froh, dass der Techno mittlerweile abgeschrieben ist.

Miriam Herche (28) ist ganz frisch im Team dabei und konnte die jüngsten Entwicklungen somit aus einer anderen Perspektive betrachten. Seit Frühling letzten Jahres steht sie an der Theke, seit drei Monaten greift sie Alena bei der Abendbetriebsleitung unter die Arme. Nicht nur ihre Art, auch ihr Musikgeschmack lässt sich gut als „offen“ beschreiben. Sie hört alles Querbeet, nur harte Sachen und Techno sind nicht so ihr Ding. Welche Musik gut ist, findet sie, hängt von der Stimmung ab.

„Für uns an der Arbeit ist es immer das MT geblieben“– Ein Interview mit den beiden Frauen, die das Musiktheater zurückholten

Die Stimmen, die das Musiktheater zurückforderten, wurden im lauter…

Als das berüchtigte MT 2015 zum Club 130bpm wurde, ging eine Ära zu Ende, die viele traurige Gesichter zurücklies. Die Reise in die Welt der Beats und Bässe lehrte den Laden jedoch Einiges. Und so wurde die elektronische Musik Tag für Tag mehr mit leichten und harten Klängen des Rocks ausgetauscht. Musikalisch war das MT wieder da, nur der Name fehlte noch, fanden die Abendbetriebsleiterinnen Alena Brunst und Miriam Herche.

Im Interview erklären die beiden deshalb, warum das Musiktheater wieder hermuss, was die musikalische Programmänderung mit den Menschen macht und warum sie Rumgezappel auf der Tanzfläche nicht so mögen.

MT-Redaktion: Alena und Miriam, ihr steht nicht nur an der Theke, sondern schmeißt abends den gesamten Laden. Lasst uns aber gar nicht um den heißen Brei herumreden: Warum kamt ihr auf die Idee, dass das 130bpm wieder zum Musiktheater werden muss?

Alena: Für uns im Team hat sich der Name eigentlich nie verändert. (lacht) Wir sagen immer: „Wir arbeiten im MT.“

MT-Redaktion: Musikalisch war der Laden aber nicht immer das MT, oder? Nach der Namensänderung war ja von Elektro bis Techno alles dabei…

Alena: Das stimmt. Doch die Musik, die jetzt gespielt wird, ist das MT. Wir haben gelernt, dass beim musikalischen Programm nichts besser funktioniert, als das, was wir am besten können: Rock, Alternative, Metal und Hardcore. Mit dem Namen „130bpm“ kann man diese Musikstile auf jeden Fall nicht identifizieren.

Miriam: Ja, das führt zu Verwirrung bei den Leuten. Die eine Seite sagt „Hey, warum werdet ihr nicht einfach wieder zum Musiktheater“ und gleichzeitig gibt es Menschen, die wegen des Namens denken, bei uns würde Techno gespielt. Das Musiktheater muss zurück, weil wir schließlich auch namentlich repräsentieren müssen, was die Besucher erwartet.

MT-Redaktion: Ihr habt beide von der Veränderung des musikalischen Programms gesprochen. Welche Musik wird denn jetzt gespielt?

Miriam: In der kleinen Halle treffen sich alle, die es härter mögen. Die große Halle spricht eher die breite Masse an, da ist für jeden etwas dabei.

Alena: Ja, in die große Halle kannst du auch gehen, wenn du keinen Rock magst. Da legt das Re.Born-DJ-Team eine ganz bunte Mischung auf. Von den Foo Fighters über Kraftklub bis hin zu HipHop-Hits ist alles dabei – eben nicht so Hardcore-lastig.

Miriam: Zwischendurch läuft mal ein Klassiker, den man lange nicht mehr gehört hat und die Leute feiern es total. (lächelt)

MT-Redaktion: Und die Stimmung in der kleinen Halle mit dem Rage-Royal-DJ-Team?

Alena: Es gibt keinen Abend, wo die kleine Halle leer ist. Viele haben sich damals gewünscht, dass es wieder einen Raum für Härteres gibt. Die Leute, die hier hinkommen, würden sich beim Re.Born-DJ-Team musikalisch nicht wohlfühlen. Es ist beeindruckend, dass sie nur wegen der kleinen Halle kommen.

Miriam: Wir kennen viele Kleine-Hallen-Gänger mittlerweile schon, weil sie einfach jedes Wochenende da sind. Sie feiern die Musik jedes Mal wieder richtig – das finde ich cool.

MT-Redaktion: Vor einem Jahr wurde in den Hallen noch Techno gespielt. Warum wollt ihr solche Musik nicht mehr?

Miriam: Bei der Entscheidung ging es nicht primär darum, was uns gefällt, sondern den Besuchern. Zum einen spricht die Techno-Sparte nur einen kleinen Teil an Menschen an. Zum anderen haben viele die Musik des MTs zurückgefordert. Außerdem hat sich die Stimmung, seitdem wir andere Musik spielen, zum Positiven verändert – auch auf der Tanzfläche.

MT-Redaktion: Wie hat denn die musikalische Veränderung die Atmosphäre auf der Tanzfläche beeinflusst?

Alena: Techno hat ja so seinen ganz eigenen Tanzstil – Abzappeln könnte man es nennen. Dabei tanzen aber alle gleich. Bei Re.Born und Rage Royal wirken die Tanzstile viel harmonischer und individueller – Jeder kann so tanzen, wie er sich gerade fühlt.

MT-Redaktion: Andere Musik, andere Typen von Menschen, sagt man ja. Hat sich an den Besuchern auch etwas verändert?

Miriam: Am Publikum hat man eine starke Veränderung gemerkt – und zwar deutlich zum Positiven. Die Leute sind viel besser drauf.

Alena: Es ist sehr angenehm, weil die Menschen viel höflicher und sozialer geworden sind. Die kommen einfach her, um Spaß zu haben, zu tanzen und einen schönen Abend zu verbringen.

MT-Redaktion: Das Musiktheater haben viele herzlichst vermisst. Nun ist es bald wieder zurück. Haben euch, schon vor der Namensänderung, Besucher auf das neue, MT-nahe Musikprogramm angesprochen?

Miriam: Neulich kam ein Kunde zu mir und meinte, es sei fantastisch, dass sich der Laden so positiv gewandelt und trotzdem weiterentwickelt habe. Er meinte, für ihn sei er immer das MT geblieben. Zudem entdecke ich viele neue Gesichter auf der Tanzfläche, die von unserem musikalischen Programm überrascht sind.

Alena: Viele Menschen kommen an die Theke und sagen: „Hey, euer Name passt ja gar nicht mehr zu euch.“ Das meinen sie aber positiv, denn viele haben zum MT eine emotionale Bindung.

MT-Redaktion: Vor allem du, Alena, hast die gesamte Entwicklung des Musiktheaters alias 130bpm ja selbst miterlebt. Wie hast du den Umschwung zu Techno und wieder zurück persönlich empfunden?

Alena: Ich war früher selbst oft im MT tanzen, deshalb habe ich angefangen dort zu arbeiten. Als es zum 130bpm wurde, fand ich das schon schade: Man hing ja irgendwie am Musiktheater. Umso besser fühle ich mich jetzt, weil Miriam und ich es geschafft haben, den Namen wieder zu ändern. Es ist einfach ein gutes Gefühl, denn ich weiß, dass das Musiktheater und dessen Programm so vielen Menschen gefallen wird.

MT-Redaktion: Was gefällt euch denn selbst an eurem Arbeitsplatz, abgesehen von der Musik?

Miriam: Es gibt auf jeden Fall immer viel zu tun! Mir gefällt, dass wir so ein gutes Team im Laden und hinter der Theke sind. Wir versuchen uns, stetig weiterzuentwickeln und mit den Kunden auf Augenhöhe zu kommunizieren.

Alena: Besonders finde ich, dass wir der einzige Club in Kassel sind, der behindertengerecht ist. Wir wurden schon darauf angesprochen, dass es tatsächlich Konzerte und Clubs gibt, wo Menschen aufgrund ihrer Behinderung nicht reingelassen werden.

MT-Redaktion: Das klingt ja, als wärt ihr sehr zufrieden. Gibt es denn etwas, was ihr euch für die Zukunft wünscht?

Miriam: Die Leute sollen häufiger auf uns zugehen! Für Ideen und Anregungen sind wir nämlich immer offen.

Alena: Stimmt! Schließlich sind wir auch nur Menschen und kennen nicht alle Bands. Wenn ihr denkt, dieser Song oder diese Band würde hier gut reinpassen, sprecht uns einfach an oder schreibt eine Mail. Wir geben alles weiter und gucken, was wir tun können. Ansonsten bleibt mir nur noch zu sagen: Wir freuen uns auf ein gemeinsames Musiktheater mit euch!

(Ein Interview von Eva-Sophia Haußen, 130bpm/Musiktheater-Redaktion)

» Weitere und ältere Artikel zum Thema 130bpm

» Weitere Events in Kassel

Das alte MT Logo

Zurück in die Zukunft!? 130bpm wird wieder MT aka Musiktheater!

am 13 Juni 2019 by Wildwechsel

Zurück in die Zukunft!? 130bpm wird wieder MT aka Musiktheater!

Passend zum neuen/alten MT-Konzept kommen wieder/weiterhin Konzerte mit Bands wie Von Wegen Lisbeth | © Nils Lucas (2018)

Die nachfolgende Pressemitteilung flatterte heute am 12.Juni 2019 um 22:19 bei uns ein: 

Liebe Wildwechsel-Redaktion,wir haben etwas zu verkünden: Ab dem 5. Juli 2019 wird der Club 130bpm zum Veranstaltungs- und Konzertzentrum Musiktheater (MT). Da unser musikalisches Programm sich in den letzten Monaten wieder der Idee des MTs entsprochen hat, benennen wir uns nun in Musiktheater um. weiter lesen

NVV Angebotsoffensive 01.Juni Bus

NVV setzt Angebotsoffensive im ländlichen Raum fort

am 06 Juni 2019 by Sara Peine

NVV setzt Angebotsoffensive im ländlichen Raum fort

Quelle: NVV

NVV setzt Angebotsoffensive im ländlichen Raum fort – Ab 1. Juni Stundentakt auf der Bäderlinie 300 zwischen Bad Hersfeld und Bad Salzungen – Bis Jahresende erweitert NVV Busleistung um ca. 20 Prozent.

weiter lesen

The Greatest Show Mark Seibert und Roberta Valentini Fotocredit Dita Vo...

Vorverkauf: Die größten MUSICAL-HITS aller Zeiten 2020 – This is the Greatest Show in Fulda

am 06 Juni 2019 by Milena

Vorverkauf: Die größten MUSICAL-HITS aller Zeiten 2020 – This is the Greatest Show in Fulda

The Greatest Show: Mark Seibert und Roberta Valentini | (c) Dita Vollmond

THIS IS THE GREATEST SHOW! zelebriert mit viel Leidenschaft und Liebe fürs Detail die unvergesslichen Songs aus den schönsten Musikfilmen aller Zeiten.

weiter lesen

porta bin Straßentheater 2019

Theater unter freiem Himmel: 15. Internationales Straßentheater Festival in Holzminden

am 03 Juni 2019 by Pressemeldung

Theater unter freiem Himmel: 15. Internationales Straßentheater Festival in Holzminden

Pere Hosta „Open Door“ | (c) Casper Jarmo

Es ist wieder soweit! In Holzminden – der Stadt der Düfte und Aromen in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland – heißt es: Vorhang auf für das 15. Internationale Straßentheater Festival! Vom 7. bis 9. Juni 2019 am Pfingstwochenende, begeistern insgesamt 13 professionelle Künstlergruppen mit atemberaubender Schauspielkunst die Besucher der Veranstaltung.

weiter lesen

Mehmet Güler Documenta Halle 2019 Ausstellung Eröffnung Leuchtkraft DSC 2980

Farbgewaltige Kompositionen in der documenta-Halle

am 31 Mai 2019 by Pressemeldung

Farbgewaltige Kompositionen in der documenta-Halle

Mehmet Güler Documenta Halle 2019 Ausstellung Eröffnung Leuchtkraft | (c) Ergin Güler

Mehmet Güler: Werke aus fünf Jahrzehnten

Gemälde, grafische Kunstwerke und Skulpturen des international renommierten Künstlers Mehmet Güler sind (seit dem 30. Mai) bis zum 16. Juni in der documenta-Halle in Kassel unter dem Titel LEUCHTKRAFT zu sehen.

weiter lesen

Beamshow Wasser03 Kassel Marketing GmbH

Saisonauftakt mit spektakulärer Licht- und Laserprojektion: Beleuchtete Wasserspiele am 1. Juni

am 31 Mai 2019 by Pressemeldung

Saisonauftakt mit spektakulärer Licht- und Laserprojektion:  Beleuchtete Wasserspiele am 1. Juni

Beamshow Wasser | (c) Kassel Marketing GmbH

Am kommenden Samstag ist es endlich wieder soweit: Zum ersten Mal in diesem Jahr finden im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe die Beleuchteten Wasserspiele statt. Als besonderes Highlight zum Saisonauftakt präsentiert Kassel Marketing den Besuchern am Fontänenteich vor dem Schloss eine spektakuläre Laserprojektion. weiter lesen

Nordhessische Tenöre Sababurg 30. Mai

O sole mio im Tierpark mit den nordhessischen Tenören

am 25 Mai 2019 by Pressemeldung

O sole mio im Tierpark mit den nordhessischen Tenören

Nordhessische Tenöre im Tierpark Sababurg, 30. Mai 2019

Am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 30. Mai, von 15:00 bis 17:00 Uhr ist es soweit: Melodien für Millionen auf der Konzertbühne im Eingangsbereich.

weiter lesen

Entenrennen Ankuendigung 2019

Mit eigener Rennente Jugendsport unterstützen

am 24 Mai 2019 by Pressemeldung

Mit eigener Rennente Jugendsport unterstützen

Vertreter des Lions Clubs Melsungen mit Nachwuchssportlern der SG 09 Kirchhof, der JSG Felsberg und des MFV 08 Melsungen. Der Jugendarbeit dieser drei Vereine soll der Haupterlös des Entenrennens zugutekommen. | (c) Björn Schönewald

Melsungen. Bunte Kindergarten-Enten, große dekorierte Sponsoren-Enten, bis zu 1.000 gelbe Rennenten, das immer wieder spektakuläre Fischerstechen und dazu ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Tanzvorführungen und Leckereien: Wer in den vergangenen Jahren Spaß am Melsunger Hafenfest mit Lions-Entenrennen hatte, der sollte sich den 16. Juni vormerken. An diesem Tag geht es am „Hafen“ an der Zwei-Pfennig-Brücke wieder hoch her. Wer mit eigener Ente am Rennen teilnehmen möchte, kann sich bereits jetzt sein Exemplar sichern. Den Siegern winken tolle Preise.

weiter lesen

DRK Bild

Häinze unterstützen DRK und Betreuende Grundschule

am 23 Mai 2019 by Pressemeldung

Häinze unterstützen DRK und Betreuende Grundschule

Kirmesclub „Romröder Häinze“ überreicht Spende in Höhe von 600 Euro

ROMROD (pw). Spende für den guten Zweck: Der Kirmesclub „Romröder Häinze“ überreichte am Mittwochabend eine Spende in Höhe von 600 Euro an den Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes und die Betreuende Grundschule in Romrod. weiter lesen

Stadtrat Christian Schombert (Mitte) eröffnete mit Achim Siehl (von links), Lilia Sahli, Doreen Dersch und Marion Kühn die Ausstellung, die zum Energiesparen animieren soll. (Foto: Heiko Krause i. A. der Stadt Marburg)

Marburg gibt Tipps zum Stromsparen für den Klimaschutz

am 22 Mai 2019 by Pressemeldung

Marburg gibt Tipps zum Stromsparen für den Klimaschutz

Stadtrat Christian Schombert (Mitte) eröffnete mit Achim Siehl (von links), Lilia Sahli, Doreen Dersch und Marion Kühn die Ausstellung, die zum Stromsparen animieren soll.
(Foto: Heiko Krause i. A. der Stadt Marburg)

Wer Strom spart leistet einen effektiven und unkomplizierten Beitrag zum Klimaschutz. In der Ausstellung „Stromeinsparung im Haushalt“ gibt die Stadt Marburg wertvolle Tipps, wie alle das mit einfachen Mitteln Zuhause umsetzen können. Stadtrat Christian Schombert hat die Ausstellung nun in den Räumlichkeiten des Bewohnernetzwerks für soziale Fragen (BSF) eröffnet. weiter lesen

DinoWorld Quer

DINO WORLD verabschiedet sich aus Kassel und bedankt sich bei 30.000 Besuchern!

am 21 Mai 2019 by Pressemeldung

DINO WORLD verabschiedet sich aus Kassel und bedankt sich bei 30.000 Besuchern!

Dino World verabschiedet sich aus Kassel

Kassel, 20. Mai 2019. Über 30.000 Gäste unternahmen in den vergangenen 5 Wochen einen Ausflug in die Urzeit. Von 13. April bis 19. Mai waren in der documenta-Halle mehr als 60 lebensgroße Dinosaurier, Skelette und Fossilien zu sehen. Auf 1.500 Quadratmetern konnten kleine und große Besucher in die geheimnisvolle Vergangenheit unseres Planeten eintauchen. weiter lesen

UNIKIMS Kassel

Berufsbegleitender Master in Bildungs-Management an der Universität Kassel – Die moderne Schule muss qualifiziert geführt sein

am 21 Mai 2019 by Pressemeldung

Berufsbegleitender Master in Bildungs-Management an der Universität Kassel - Die moderne Schule muss qualifiziert geführt sein

UNIKIMS Kassel

Schule ist mehr als „guter Unterricht“. Sie muss sich gegenüber einer anspruchsvollen, Fragen stellenden Öffentlichkeit als selbständige Einrichtung profilieren, sie muss sich vergleichen lassen und Qualität vorweisen.

weiter lesen

Fargo

City Rock Festival 2019 – Und wieder rockt der Kirchplatz in Bad Arolsen

am 20 Mai 2019 by Pressemeldung

City Rock Festival 2019 - Und wieder rockt der Kirchplatz in Bad Arolsen

Fargo – Eine der Bands vom City Rock Festival 2019

Am Samstag den 1. 6.2019 ab 18:30 Uhr ist es endlich wieder soweit. Der Kirchplatz !rockt! und das bereits zum 4. Mal. Auch in diesem Jahr lädt die BARock AG Musikbegeisterte aller Altersgruppen ein, beim kostenfreien Openair auf den Kirchplatz in Bad Arolsen abzurocken. weiter lesen

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 08/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • Hephata-Festtage 2019 mit u.a. It's all P!NK
  • Das Duo Lumpenpack spielt bald im 130bpm in Kassel.
  • BonJovi Bounce Industry 1600 1000
  • NVV Plakat Ökologie und ÖPNV 1
  • SDI2
  • Pixabay tractor 1212208 1920
  • 14 04 2018 Woodwind Steel Borken
  • gordon hollenga
  • PowerforPidgeons 27.9.19 MarsbergcBush
  • Ferienspiele 19 Foto Thomas Steinforth Stadt Marburg 1
  • NVV | Der neue Elektrobus
  • foto2019
  • TITEL N S web quer
  • Mittelalter
  • 03 Pressefoto Sotiria HalloLeben live2019 Universal Music cmyk quer
  • 2019 08 12 PM Ulrike Wahren 3 quer
  • Kinderschminken pixabay
  • Christoph Sieber PR 08
  • Schloss Neuhaus Print V2
  • Club M-Party im Bolzano

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 08/2019

Wer wirbt im Wildwechsel

 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Adresse