4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Itchy Poopzkid freuen sich schon aufs Hütte Rockt!

Bereits zum 6. Mal rockt Georgsmarienhütte das Hütte-Rockt-Festival an zwei Tagen.

Am Freitag, 25.8. gibt es die dreiköpfige Punkrock-Band Itchy Poopzkid. Nach fünf produzierten Studioalben sind sie kein unbeschriebenes Blatt in der deutschen Musikszene mehr. 2011 produzierten sie den Titelsong für die Fernsehwerbekampagne der Automarke Suzuki mit dem Titel „The Living“.

Der Samstag gehört der erst zwei Jahre alten Band Eskimo Callboy. Sie veröffentlichten im März dieses Jahres ihr Debütalbum „Bury me in Vegas“. Nach dem Hütte-Rockt-Festival begibt sich die Band im September auf die Geki-Rock-Tour in Japan.Zudem werden Gentility zu hören sein, eine Hardrock-Band aus Oldenburg. Die Fats Meyer Revival Band huldigt den Klassikern der modernen Unterhaltungmusik von The Police über Led Zeppelin, Beatles, U2, die Red Hot Chili Peppers bis hin zu Katy Perry. Ihre Vorbilder gefunden haben Big Balls Cowgirl, eine vierköpfige Band aus Meppen, die im Stil von Volbeat musiziert.

Erneut kann man Sudden Death auf der Harderberger Konzertbühne sehen. Das Quartett bringt kurz nach dem Hütte Rockt ein neues Album heraus. Vielleicht lugen ja schon ein paar neue Songs aus ihrem Hütte-Rockt-Koffer?

Zum ersten Mal dabei ist auch die Osnabrücker Band Caught Indie Act, auch CIA. Der Mittelteil ihres Namens ist Programm. Die vier Jungs stellen „Klassiker“ zum Komplettabtanzen von Mando Diao, Kings of Leon, Franz Ferdinand, The Hives, MGMT, Johnossi, Arctic Monkeys und vielen mehr auf die Bühne. Als weitere Vertreter des Osnabrück-Clans reisen Into The Wild an. Die Band gewann 2011 die beiden lokalen Band-Contests „Rock in der Region“ und den „U21-Bandcontest“.

Nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch für die Augen bieten The High Speed Karmageddon, eine Band, die sich nicht nur klassisch auf der Festivalbühne zeigt, sondern auch ihren eigenen Film nach Georgsmarienhütte mitbringt. Der Gitarrist der Band schrieb im Winter 2010/11 das Drehbuch zu „Gangster, Geld & Rock’n’Roll“. Der 2011 produzierte und fertiggestellte Indie-Streifen wird auch auf dem Festival zu sehen sein.

Das Lineup:

  • 4Lyn
  • 4Tune 8
  • Basement Apes
  • Big Balls Cowgirl
  • Caught Indie Act
  • Das Pack
  • Eat the Gun
  • Eskimo Callboy
  • Fats Meyer Revival Band
  • Gentility
  • Itchy Poopzkid
  • Leningrad Cowboys
  • Lo Parker
  • Nutellica
  • Sudden Death
  • Soulbound
  • The Highspeed Karmageddon
  • Grunslinger
  • North and About

» 24. u. 25.08.2012 Hütte Rockt, Georgsmarienhütte-Harderberg
» [ Die Website des Festivals ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.