Sozialdezernent Wolfgang Walter und Melanie Struck, Leiterin der Abteilung für Soziale Teilhabe und Rentenangelegenheiten im Sozialamt der Stadt Paderborn, freuen sich über das Engagement der ehrenamtlichen Helfer*innen. Diese bieten einen ehrenamtlichen Fahrdienst und Hilfe bei der Terminvereinbarung. | (c) Foto: Stadt Paderborn
Sozialdezernent Wolfgang Walter und Melanie Struck, Leiterin der Abteilung für Soziale Teilhabe und Rentenangelegenheiten im Sozialamt der Stadt Paderborn, freuen sich über das Engagement der ehrenamtlichen Helfer*innen. Diese bieten einen ehrenamtlichen Fahrdienst und Hilfe bei der Terminvereinbarung. | (c) Foto: Stadt Paderborn

(Paderborn) Schon seit dem 8. Februar ist die Sälzerhalle in Salzkotten zum Impfzentrum für EinwohnerInnen Paderborns. Nun werden alle Personen, die für eine Corona-Impfung berechtigt sind, aktiv von einem Netzwerk von Helfern unterstützt. Sowohl die Terminvergabe des Impfzentrums als auch ein Fahrdienst zum Impfzentrum werden angeboten.

HelferInnen – Netzwerk

Die Sälzerhalle in Salzkotten (Adresse: Upsprunger Str. 1, 33154 Salzkotten) ist seit Anfang Februar ein Impfzentrum.

Zur Unterstützung bei der Terminvereinbarung und zur Wahrnehmung der Impftermine in der Sälzerhalle in Salzkotten für Paderborner Einwohner*innen hat die Abteilung für Soziale Teilhabe der Stadt Paderborn ein Netzwerk von freiwilligen HelferInnen aufgebaut.

Freiwillige HelferInnen unterstützen auch bei der Terminvereinbarung

Dieser Pool an ehrenamtlichen BürgerInnen steht bereit, um im Vorfeld bei der Terminvereinbarung zu unterstützen. Außerdem bieten die HelferInnen einen Fahrdienst für Personen, die nicht aus ihrem privaten Umfeld heraus begleitet werden können beziehungsweise nicht auf anderweitige Unterstützungsleistungen zurückgreifen können.

Ehrenamtlicher Fahrdienst zum Impfzentrum

Terminanfragen beim Impfzentrum

Terminanfragen für den berechtigten Personenkreis nimmt das Telefonische Service-Center der Stadt Paderborn zu diesen Zeiten an:

  • Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr
  • Freitag:  8 bis 12 Uhr

Die Telefonnummer lautet 05251 / 88-129943. Die Abteilung für Soziale Teilhabe wird sich anschließend mit den Senior*innen in Verbindung setzen. Ob Du berechtigt bist eine Impfung zu erhalten, kannst Du auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW nachlesen.

Link – Liste

Webseite der Abteilung für Soziale Teilhabe

Webseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Andere Themen, die Paderborn betreffen:

Zukunftsquartier Paderborn: Hier soll “Europas innovativster Stadtteil” entstehen!

“Mein Herz ist gebrochen”: Betreiberin schließt Padercafé, Nachfolger “bekannte Gastronomen” aus Paderborn

Avatar

Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.