Lesedauer: < 1 Minuten
Mitch Albom

Der Roman von Mitch Albom handelt von ihm selbst.

Er ist erfolreicher, aber unzufriedener Sportjournalist und das College schon einige Zeit hinter sich, als er bei einem Fernsehinterview mit seinem ehemaligen Professor Morrie Schwartz sieht. Morrie leidet an der Nervenerkranung ALS, sitzt im Rollstuhl und hat nicht mehr lange zu leben.

Albom reist von nun an jeden Dienstag von Detroit nach Newton, und der Professor lehrt seinen Schüler einfache Lektionen für ein glückliches Leben. Als Theaterstück gibt es den Roman am 4.10. in der Beverunger Stadthalle.

» 4.10, Dienstags bei Morrie, Stadthalle, Beverungen

»  [ Mitch Albom ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.