Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
MIKE BROOKS The Earth Is The Fullness
MIKE BROOKS
The Earth Is The Fullness

Wieder ein Highlight von Moll Selekta, das vor allem Rootsreggae-Fans erfreuen wird. Mike Brooks hat sich während seiner Karriere nicht oft ins Rampenlicht gedrängelt. Vielmehr hat er sorgsam an Veröffentlichungen gefeilt und andere Artists produziert. Dennoch zählt er mit seiner einzigartigen Stimme zu den gewichtigen Vertretern des Genres.

Die vorliegende Zusammenstellung vereint 13 mitunter höchst seltene Aufnahmen aus den 70er und 80er Jahren. Produziert wurden sie fast alle im Channel One Studio, das für seinen Sound weltbekannt wurde. Der Titeltrack wurde 1972 in den Anfangstagen des Black Ark Studios von Perry aufgenommen und gemixt.

Mike Brooks präsentiert sich als begnadeter Sänger und Songschreiber, der es schafft, abseits von Klischees auch zarte Worte und sozialkritische Verweise zu formulieren. (kf)

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.