4.7/5 - (8 votes)

  Lesedauer: 6 Minuten
Das Kulturzelt Zwischenspiel im Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe ist eine besondere Alternativ-Konzertreihe, angepasst an die Gegebenheiten 2020.
Das Kulturzelt Zwischenspiel im Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe ist eine besondere Alternativ-Konzertreihe, angepasst an die Gegebenheiten 2020. | Foto Montage (c) der Original-Fotos: Steven Haberland, Christian Debus, Alexander Deck

(Kassel) Populäres Musikfestival im klassizistischen Ballsaal, Flügelklänge statt E-Gitarre. Das ist das Kulturzelt Zwischenspiel 2020. Nach der coronabedingten Absage des beliebten Musikfestivals, findet im Ballhaus des Schlosses Wilhelmshöhe von September – November 2020 eine kleine, feine Alternativ-Konzertreihe mit acht Konzerten statt.

» Alle Events im Ballhaus Wilhelmshöhe!

Vier Konzerte laden im Oktober & November ins Kasseler Ballhaus ein

Es steht Halbzeit beim Kulturzelt Zwischenspiel 2020. Vier Konzerte fanden bereits statt. Auf vier weitere Konzerte können wir uns im Oktober und November 2020 noch freuen.

Am 6.9.2020 kam Neoklassik-Musiker Lambert ins Ballhaus, am 19.9.2020 war das Jazz-Klassik-Duo Coşkun Wuppinger Duo zu Gast. Am 20.9.2020 trat die Indie-Singer Songwriterin Lùisa auf und am 4.10. schuf Georgdie Little mit seiner Akustikgitarre besondere Klangwelten.

 

Das Edgar Knecht Trio verbindet Jazz mit seinen Genregrenzen zu Klassik und Volkslied. So auch bei seinen »Personal Seasons«, dem dritten Teil der als Trilogie ausgelegten Expedition in deutsche Volkslieder. Wo ginge das besser, als in Kassel, der Stadt der Gebrüder Grimm, die schon im 18. Jahrhundert deutsche Volksmärchen und Sagen sammelten? | (c) Carsten Herwig | (c) Carsten Herwig
Kulturzelt Zwischenspiel – Konzerte im Ballhaus Schloss Wilhelmshöhe: Das Edgar Knecht Trio verbindet Jazz mit seinen Genregrenzen zu Klassik und Volkslied. So auch bei seinen »Personal Seasons«, dem dritten Teil der als Trilogie ausgelegten Expedition in deutsche Volkslieder. Wo ginge das besser, als in Kassel, der Stadt der Gebrüder Grimm, die schon im 18. Jahrhundert deutsche Volksmärchen und Sagen sammelten? | (c) Carsten Herwig | (c) Carsten Herwig

 

Anna Depenbusch & Edgar Knecht Trio beim Kulturzelt Zwischenspiel

11.10.2020: Das international bekannte Edgar Knecht Trio bringt Jazz gepaart mit Volksliedern und Klassik zum Kulturzelt Zwischenspiel ins Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe.

Edgar Knecht gilt dabei als eine der Wurzeln des Kasseler Jazz und damit als nordhessischer Lokalmatador. Dabei verbindet er immer wieder den Jazz mit seinen Genregrenzen zu Klassik und Volksliedern. So auch bei seinen »Personal Seasons«, dem dritten Teil seiner Erkundung durch deutsche Volkslieder.

 

Kulturzelt Zwischenspiel - Konzerte im Ballhaus Schloss Wilhelmshöhe: Liedermacherin Anna Depenbusch ist bekannt für ihre tiefgründigen Texte und die besondere Art, mit der sie Kleines, Großes und Kurioses aus dem Alltag besingt. Dazu begleitet sie sich selbst an Flügel oder Klavier. Eine besondere Beziehung verbindet sie mit ihrem selbst geretteten und liebevoll restaurierten Salonflügel Frau Rachals |  (c) Steven Haberland
Liedermacherin Anna Depenbusch ist bekannt für ihre tiefgründigen Texte und die besondere Art, mit der sie Kleines, Großes und Kurioses aus dem Alltag besingt. Dazu begleitet sie sich selbst an Flügel oder Klavier. Eine besondere Beziehung verbindet sie mit ihrem selbst geretteten und liebevoll restaurierten Salonflügel »Frau Rachals« |  (c) Steven Haberland

Am 18.10.2020 kommt Liedermacherin Anna Depenbusch ins Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe. Die Künstlerin liebt es, mit ihren Liedern Geschichten zu erzählen. Ihre Lieder sind Poesie des Alltags und reichen dabei von tieftraurig bis urkomisch. Damit hat die singende Dichterin ihren ganz eigenen Stil kreiert.

Depenbusch brachte bereits fünf Studioalben und zwei Soloalben raus und ist auf deutschlandweiten Tourneen zu hören. Dabei gewann sie bereits mehrere wichtige Musikpreise, wie den Fred-Jay-Preis und den Deutschen Chanson-Preis.

 

Der November kommt mit Jazz, Violine, Gitarre und Piano

Kulturzelt Zwischenspiel - Konzerte im Ballhaus Schloss Wilhelmshöhe: Der Klang von Violine und Gitarre erfüllt den Saal, wenn Bjarke Falgren und Sönke Meinen zusammen spielen. Die beiden dänischen und ostfriesischen Musiker sind ein eingespieltes Duo, deren Zusammenspiel von virtuoser Spielfreude und berührenden Klängen geprägt ist | (c) Bjarke Falgren und Sönke Meinen
Der Klang von Violine und Gitarre erfüllt den Saal, wenn Bjarke Falgren & Sönke Meinen zusammen spielen. Die beiden dänischen und ostfriesischen Musiker sind ein eingespieltes Duo, deren Zusammenspiel von virtuoser Spielfreude und berührenden Klängen geprägt ist | (c) Bjarke Falgren und Sönke Meinen

Am 7.11.2020 kommen Bjarke Falgren & Sönke Meinen ins Ballhaus zum Kulturzelt Zwischenspiel. Das Duo mit Violine und Gitarre ist bekannt für seine warmen Klangfarben, emotionale Tiefe und große Spielfreude. Ihre Musik bewegt sich zwischen den Stilgrenzen von Folk, Klassik, Weltmusik und Jazz.

Besonders die leisen Töne  sind es, welche die Zuhörer in ihren Bann ziehen. Damit sind sie im Ballsaal mit seiner besonderen Akustik genau richtig. Mit ihrem Debütalbum »Postcard to Self« gewann das Duo 2019 gleich zwei Danish Music Awards. Gleichzeitig sind beide Musiker aber auch als Solokünstler unterwegs.

 

Kulturzelt Zwischenspiel - Konzerte im Ballhaus Schloss Wilhelmshöhe: Clemens Christian Poetzsch. Musik bedeutet für den jungen Pianisten vor allem Freiheit - zum Erschaffen neuer Klangwelten, zur Improvisation und um dem eigenen Instinkt zu folgen | (c) Foto Christian Debus
Clemens Christian Poetzsch. Musik bedeutet für den jungen Pianisten Freiheit – zum Erschaffen neuer Klangwelten, zur Improvisation und um dem eigenen Instinkt zu folgen | (c) Foto Christian Debus

8.11.2020: Der talentierte Dresdner Pianist und Komponist Clemens Christian Poetzsch kommt zum Kulturzelt Zwischenspiel ins Ballhaus. Poetzsch brachte bereits mehrere Alben heraus, so sein neues Soloalbum: »Remember Tommorow«, auf dem er klassisches Piano und elektronische Musik zusammenbringt.

Außerdem arbeitete schon mit verschiedenen bekannten Musikern zusammen, so arrangierte er 2015 einige Titel von Rammstein fürs Klavier. Poetzsch gewann bereits mehrere Musikpreise und gastierte in Asien und Afrika.

 

2019 übernahmen sie die Organisation für das Kulturzelt Musikfestival: Lutz Reimer, Mathias Jakob, Jürgen Truß und Bernhard Weiß (v.l.) | (c) Andreas Fischer
2019 übernahmen sie die Organisation für das Kulturzelt Musikfestival: Lutz Reimer, Mathias Jakob, Jürgen Truß und Bernhard Weiß (v.l.) | (c) Andreas Fischer

Kleine Geschichte des Kulturzelts in Kassel

Einst entstand das Kulturzelt als Rahmenprogramm für die documenta 8, im Jahre 1987. Längst schon hat sich das Musikfestival als beliebte Institution unter den deutschen Musikfestivals etabliert. Jedes Jahr im Sommer besuchen mehrere tausend Musikfans den zeltförmigen Konzertsaal an der Kasseler Drahtbrücke.

Am Anfang traten die Künstler in einem richtigen Zirkuszelt auf. 2010 wurde für das Musikfestival ein fester, freitragender Konzertzahl in Form eines Zeltes in der Kasseler Karlsaue errichtet.

2018 wurde das Kulturzelt Festival zunächst aufgegeben und sollte nicht weitergeführt werden. Doch dann fand die Stadt in Mathias Jakob, Lutz Reimer, Jürgen Truß und Bernhard Weiß vier neue Betreiber, die das Festival ab 2019 übernahmen.

Schon im zweiten Jahr sorgte Corona jedoch für eine Zwangspause. Obwohl die Veranstaltungsreihe schon fast fertig gebucht war, musste sie 2020 abgesagt werden. Doch statt für dieses Jahr aufzugeben, suchten die Macher nach einem Alternativformat. Den Ort dafür fanden sie im schönen Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe.

So schön und festlich ist der Saal im Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe. Der klassizistische Bau wurde Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet und hat bis heute nichts von seiner inneren Pracht verloren. So bietet er eine besondere Location für das Kulturzelt Zwischenspiel 2020 | (c) Gerhard Geyer
So schön und festlich ist der Saal im Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe. Der klassizistische Bau wurde Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet und hat bis heute nichts von seiner inneren Pracht verloren. So bietet er eine besondere Location für das Kulturzelt Zwischenspiel 2020 | (c) Gerhard Geyer

Das Ballhaus in Schloss Wilhelmshöhe gewährt dem Kulturzelt 2020 Asyl

Inmitten des Bergparks Wilhelmshöhe steht in schlichter Eleganz das klassizistische Ballhaus von Schloss Wilhelmshöhe. Dort finden von September – November 2020 acht Konzerte statt, die gut in das musikalische Profil des Musikfestivals Kulturzelt passen.

Der besondere Dank der Kulturzelt-Macher geht dabei an die mhk (Museumslandschaft HessenKassel), die den besonderen Spielort zur Verfügung stellte. Ebenso danken sie den Partnern und Sponsoren, welche sie bei ihrem Vorhaben unterstützten. Dabei nennen sie vor allem die Wintershall Dea und das Kulturamt der Stadt Kassel.

Besondere Bedingungen durch anspruchsvolle Akustik und Corona-Anforderungen

Als besondere Challenge für das Kulturzelt Zwischenspiel kann man vielleicht zwei Dinge beschreiben. Zum einen stehen coronabedingt nur 100 Plätze und damit 100 Tickets zur Verfügung. Das ist neunmal weniger, als das Kulturzelt mit seinen 900 Plätzen sonst fast. Zum anderen besitzt der Ballsaal eine äußerst anspruchsvolle Akustik.

Daher wollen die Macher diesmal auf komplette und verstärkte Bandsetups im Ballsaal verzichten. Doch, wie heißt es so schön? Man soll aus der Not eine Tugend machen und immer das Positive sehen. das gelingt auch den Machern des Kulturzelts 2020.

Jeder, der schon mal in den Genuss kam, den Klängen eines Flügels im besagten Saal zu lauschen, weiß: Das geht unter die Haut, zieht das Auditorium in den Bann und beschert ein unvergessliches Klangerlebnis.

Beschreibt es das Kulturzelt-Team in seinem diesjährigen Programm. Ziel der Reihe ist es, den Musikfreunden, trotz Corona,  „ein musikalisch-beseeltes Lächeln ins Gesicht zaubern zu können„. Und auch für die auftretenden Musiker ist die Reihe eine gute Möglichkeit, wieder ein Stück weit in den Berufsalltag zurückzukehren.

Tickets und weitere Infos über die Veranstaltungen

» Tickets für die Konzerte sind erhältlich unter:  www.tickets.zeltkultur-kassel.de

Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird ein Erwerb im Vorverkauf empfohlen. Der Verkauf erfolgt ab zwei Tickets. Bei ausreichendem Kontingent wird es auch eine Abendkasse geben. Der Einlass beginnt immer eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.

Bis zu den Sitzplätzen gilt eine Maskenpflicht und alle üblichen Hygienevorschriften.

» Hier geht’s zur Website des Kulturzelts: www.kulturzelt-kassel.de

 

Veranstaltungen im Ballhaus Schloss Wilhelmshöhe

» Alle Events im Ballhaus Wilhelmshöhe!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.