Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

KON-WECK

Seit mehr als vierzig Jahren begeistert Konstantin Wecker nun schon seine Fans weltweit mit seinen artikulierten Texten und charismatischem Darbietungen. Und dieses Jahr geht Wecker endlich mal wieder auf Tour um seine Fans mit einem lang erwarteten, neuen Programm erneut zu begeistern.

Mit einer Anzahl an Vorstellungen in ganz Deutschland verspricht Konstantin eine Hit-geladene Darbietung der letzten “40 Jahre des Wahnsinns”, bevor er sich auf Tour durch die feinsten Kasinos der Schweiz begibt um diese im Wecker-Stil zu begeistern.

Seine Geschichte [ Wikimedia ]

1947 in München geboren, sprang der in klassischer Musik ausgebildete Wecker 1977 schnell zum Ruhm mit seiner Hit-Single “Genug ist nicht Genug”. Wecker schloss sich mit der “Liedermacher” Vereinigung zusammen, welche sozial bezogene Themen mit einer schon fast Kabarett ähnlichen Melodie verband, welches ihm zum nationalen Ruhm verhalf.

Er war auch kein Unbekannter wenn es um kontroverses ging , wie z. B als er 2006 öffentlich den Irak-Krieg anprangerte und auf Grund dessen seine Vorstellung in Halberstadt wegen Drohungen rechts-extremistischer Gruppen verschieben musste.

Dennoch, mit fast zwanzig Studio-Alben, Zusammenarbeit mit Künstlern wie Joan Baez und einer Reihe von Kritik-gefeierten Darbietungen als Schauspieler unterm Gürtel, gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass Wecker es langsamer angehen lassen wird.

Tour

Nach vierzig Jahren unterwegs, zieht Wecker 2015 mit seiner Tour durch Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz Zwischen-Bilanz. Die Tour beginnt am 14 Februar in Grafenegg in Österreich, bevor es weiter geht nach Wien, Innsbruck, Köln, Hannover und einer Vielzahl weiterer Städte bevor am 28. März in Fulda in Deutschland zu Ende geht.

Schweiz

Und um zu zeigen, dass Wecker vielseitig ist, macht sich der Songschreiber Veteran im April 2015 auf in die Schweiz, wo er einige exklusive Darbietungen in einigen der angesehensten Casinos des Landes geben wird.

Sollten man nicht zu den Glücklichen gehören, welche ein Ticket zu einer dieser Shows ergattern konnten, so kann man sich vielleicht trösten, indem man sich zu Hause ein Online-Casino wie Spin Palace sucht und eine CD einlegt und sich an Songs wie „Willy“, „Alles das und vielmehr“ und vielen Anderen erfreut. Das ist natürlich kein Vergleich dazu, Konstantin Wecker live und hautnah zu erleben, aber immer noch ein kleiner Trost und vielleicht hat man ja Glück und gewinnt noch was dabei.

Sollten Sie aber den sprichwörtlichen Jackpot gecknackt haben und eines der exclusiven Tickets ergattert haben, werden Sie sich mit Sicherheit einen Abend im Gest der 68er-Generation erleben.

» 28.3.2015, Konstantin Wecker, Orangerie, Fulda

» [ Website ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.