5/5 - (4 votes)

  Lesedauer: 3 Minuten
Urlaub in Irland? Das geht auch in Hann. Münden. Denn die Band Tone Fish tritt mit ihrem Irish Folk auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal« auf. | (c) Tone Fish
Urlaub in Irland? Das geht auch in Hann. Münden. Denn die Band Tone Fish tritt mit ihrem Irish Folk auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal« auf. | (c) Tone Fish

(Hann. Münden) Viele von uns assoziieren mit Festivals jede Menge spannende Konzerte. Aber die eine oder andere Veranstaltung bietet sogar noch mehr als das! Wie beispielsweise das »DenkmalKunst-KunstDenkmal«-Festival 2022 in Hann. Münden. Das Programm hat eine Vielzahl unterschiedlicher Events im Petto.

Wer hat behauptet, dass Festivals nur im Sommer stattfinden können? Zumindest die Veranstaltenden von »DenkmalKunst-KunstDenkmal« haben diesbezüglich ganz andere Pläne. Denn vom 1.-8. Oktober 2022 spielt sich das Event in der niedersächsischen Stadt ab.

»DenkmalKunst-KunstDenkmal«: Worauf kannst Du Dich freuen?

Um möglichst viele Punkte des Programms zeitgleich zu präsentieren, arbeiten die Veranstalter:innen mit diversen Locations der Stadt zusammen. Deshalb startet auch gleich der erste Tag des Festivals ordentlich durch:

Die Veranstaltenden setzen auf ihrem Festival ein Zeichen gegen den Abriss alter, sanierungsbedürftiger Gebäude, damit die lokale Architektur neu aufblühen kann.

Denn am 1. Oktober 2022 kommen Musikfans voll auf ihre Kosten. Einerseits tritt die Band Cissy Strut im Kultur im Ox auf. Wer statt Jazz & Funk aber lieber frischen Indie-Pop hören möchte, sollte bei der Musikgruppe EINSNEUNZIG vorbeischauen.

Unsere Vision ist ein lebendiges Hann. Münden, ein Leben in und mit den Denkmälern dieser alten, schönen Fachwerkstadt.

»DenkmalKunst-KunstDenkmal«

Natürlich gibt es auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal« auch die Möglichkeit, die Lachmuskeln zu trainieren. Hier bietet sich zum Beispiel der Auftritt des Kabarettisten Yves Macak an, der dem Publikum einen ausgelassenen Abend bereiten will.

Zuhören & lernen auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal«

Als Kontrast zu den parallel laufenden Konzerten finden im Rahmen des Festivals aber auch Events an, die leisere Töne anschlagen. Dies ist zum Beispiel am 3. Oktober 2022 der Fall, wenn Autor Wladimir Kaminer aus seinen Werken liest und Stellung zu dem fortschreitenden Ukraine-Krieg bezieht.

Auch die Künstler von GlasBlasSing zeigen, wie Recycling geht: Statt neuer Instrumente machen sie auf altem Glas Musik. Diese gibt's auch auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal« zu hören! | (c) GlasBlasSing
Auch die Künstler von GlasBlasSing zeigen, wie Recycling geht: Statt neuer Instrumente machen sie auf altem Glas Musik. Diese gibt’s auch auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal« zu hören! | (c) GlasBlasSing

Ein weiteres politisches Event findet ebenfalls gleich zu Beginn des Festivals statt. Denn der Pianist Aeham Ahmad berichtet von seinen Erfahrungen, die er in seiner Jugend in Syrien erlebt hat. Seit etlichen Jahren tobt dort der Bürgerkrieg, welcher auch den Künstler maßgeblich beeinflusst hat.

Übrigens: Du interessierst Dich für Deine Umwelt, so wie die Macher:innen dieses Events? Dann schau hier nach und finde alle wichtigen Artikel!

Noch mehr internationales Flair schwinkt bei der Veranstaltung von Thomas Stellmach mit. Im Jahr 1996 ist der Produzent für seinen Kurzfilm mit einem OSCAR ausgezeichnet worden. Dieses und viele weitere Werke präsentiert der Künstler am 4. Oktober 2022.

»DenkmalKunst-KunstDenkmal«: Was verbirgt sich hinter dem Festival?

Wer aus der Region um Hann. Münden stammt, ist mit diesem Event groß geworden: Denn seit 2007 feiern die Veranstaltenden diese mehrtägige Party. Die Idee dahinter ist auch heutzutäge präsent. Denn die verschiedenen Locations sollen auf die Schönheit der Kleinstadt aufmerksam machen.

Auf dem letzten Festival, das noch vor der Corona-Pandemie stattgefunden hat, haben über 130 Künstler:innen ihre Werke ausgestellt.

Zunächst hat die Intention darin bestanden, leerstehende Gebäude mit ein wenig Kunst vor dem Abriss zu retten. Mittlerweile hat sich daraus ein Projekt entwickelt, an dem unterschiedliche Kulturschaffende der Region beteiligt sind, um die lokale Architektur zu wahren.

Die Vision: wunderschöne, leerstehende Gebäude in der Mündener Altstadt durch Kunst so in Szene zu setzen, dass sie aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt werden […]

»DenkmalKunst-KunstDenkmal«

Aufgrund dieses Engagements haben die Macher:innen schon einige Preise erhalten. Zuletzt in 2012 bei dem Wettbewerb »Stadt bauen. Stadt leben«, als das Festival auf bundesweiter Ebene für seinen Beitrag zum Gemeinwohl ausgezeichnet worden ist.

Gut zu wissen: Noch mehr Infos zu dem Festival findest Du hier!

Um sich selbst von der Tätigkeit der Veranstaltenden zu überzeugen, ist ein Besuch auf dem »DenkmalKunst-KunstDenkmal« empfehlenswert!

Surf-Tipps aus dem Artikel

Von Julia Gogolok

Online-Redakteurin | Social-Media-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.