4.5/5 - (2 votes)

2021 findet das 38. Kasseler Dokfest als Hybridform, live und im Livestream, statt. Ab Sofort können Arbeiten und Projekte zur Bewerbung abgegeben werden. | (c) Nicolas Wefers - atelier capra - Yvonne Weber
2021 findet das 38. Dokfest in Kassel als Hybridform, live und im Livestream, statt. Ab sofort können Arbeiten und Projekte zur Bewerbung abgegeben werden. | (c) Nicolas Wefers – atelier capra – Yvonne Weber

Wie gut, dass es das Internet gibt, denn sonst würden Momentan noch mehr Veranstaltungen ausfallen als sie es sowieso schon tun. Aber dank des Internets können Events ganz einfach gestreamt werden. So auch das 38. Kasseler Dokfest.

2020 musste das 37. Kasseler Dokfest bereits komplett Online stattfinden. (Ww berichtet) Aber keine Sorge, bis jetzt wurde das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest 2021 noch nicht ganz ins world wide web verlegt. Geplant ist eine Hybridform der Veranstaltung.

Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

Das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest widmet sich nicht nur dem regionalen Filmgeschehen sondern auch internationalen Dokumentationen in allen Variationen. Gezeigt werden aktuelle künstlerisch-experimentelle und dokumentarische Lang- und Kurzfilme.

Außerdem werden Medieninstallationen in der Ausstellung »Monitoring« und VJ-Sets in der DokfestLounge präsentiert.

Es wird zu Diskussion über Film, Kunst und Netzkultur eingeladen. Nachwuchsfilmemacher:innen werden in praxisbezogene Veranstaltungen die Möglichkeiten zum Netzwerken geboten.

Das Kasseler Dokfest versteht sich als Festival mit internationaler Ausrichtung, einem Fokus auf neue Medien und der Förderung des Nachwuchses.

Besonderheiten 2021

Das Dokfest wird dieses Jahr in hybrider Form geplant. Die Vorträge und das Filmprogramm werden (soweit möglich) vom 16. bis zum 21. November vor Ort und bis zum 26. November auf der VoD-Plattform des Festivals gezeigt. Möglicherweise gibt es noch Änderungen aufgrund der Corona-Vorschriften.

Das 38. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest wird als Veranstaltung in Hybridform geplant. Archivbild | (c) Pixabay -PublicDomainPictures
Das 38. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest wird als Veranstaltung in Hybridform geplant. Archivbild | (c) Pixabay -PublicDomainPictures

Filmemacher:innen aufgepasst!

Es werden keine Einreichgebühren erhoben und den Möglichkeiten entsprechend wird für jeden Film im regulären Programm eine Leihmiete und eine Artist Fee an die Künstler:innen der Ausstellung »Monitoring«.

Alle Hochschulen, Institutionen, Filmemacher:innen, Künstler:innen, Verleiher:innen, Produzent:innen und Galerist:innen sind eingeladen sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für das 38. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu bewerben.

Das gesamte Filmprogramm sowie die Arbeiten der Ausstellung »Monitoring« werden aus allen Einreichungen ausgewählt.

Die Installationen der Ausstellung »Monitoring« konkurrieren um den »Golden Cube«. Die Filme aus dem Programm werden für die anderen Festivalpreise durch die Sichtungskommissionen nominiert. Darüber hinaus sind die im Programm vertretenen Filmemacher:innen und Künstler:innen zur Diskussion ihrer Arbeiten nach Kassel eingeladen.

Ab sofort kannst Du Dein aktuelles Projekt beim 38. Kasseler Dokfest einreichen!

Ab sofort können Projekte und Arbeiten für das 38. Kasseler Dokfest zur Bewerbung eingereicht werden. Archivbild | (c) Pixabay - geralt
Ab sofort können Projekte und Arbeiten für das 38. Kasseler Dokfest zur Bewerbung eingereicht werden. Archivbild | (c) Pixabay – geralt

Die Preise

Goldener Schlüssel

  • Für den besten dokumentarischen Kurzfilm bis 66 Minuten – 2.500 Euro
  • Für den besten dokumentarischen Langfilm ab 66 Minuten – 2.500 Euro

Golden Cube

Für die beste Installation der Ausstellung »Monitoring« – 3.500 Euro

junges Dokfest

A38-Produktions-Stipendium Kassel-Halle bis zu 8.000 Euro

Goldener Herkules

Für die beste regionale Arbeit – 3.500 Euro

Einreichungen sind ab sofort auf der Homepage des Kasseler Dokfests möglich.

Weitere Veranstaltungen in Kassel

Macht sein Ding!

03.2.2023 | Konzert in Kassel |

Schwarzer Hut, Sonnebrille und tatsächlich dann auch immer wieder die Querflöte einbeinig gespielt, so kennt man ihn heute. Früher war Mike Gerhold mal Sänger bei den Dirty Minds, "arbeitete" aus Spaß als Stefan-Raab-Double, spielte und sang bei der Steven Stealer Band und vieles mehr. Denn Mike ist wirklich schon lange auf der Bühne präsent!

Heute ist er "hauptsängerlich" bei der Band Rockhead, die für ihre eigenständigen Coversongs und ihre witzigen Zebra-Outfits bekannt sind aktiv und fördert junge Talente. Aber auch Solokonzerte sind nach wie vor sein Ding. Da tritt er dann auch mal mit etwas anderen Tönen auf.

Nämlich solo & unplugged- allein mit Gesang und Gitarre bestückt, überzeugt der Künstler - mit der außergewöhnlichen Stimme - nicht nur seine Fans. Seine eigenständigen Coverversionen von alt bekannten Rocksongs, die Geschichte schrieben, kommen an. Und hin und wieder überrascht er dann sein treues Publikum auch mit der ein oder anderen gelungenen Eigenkomposition.

YouTube Video: Mike Gerhold solo & unplugged "Macht sein Ding!"




Sabine Wackernagel lebt für die Bühne!

03.2.2023 | Lesung in Kassel |

Wenn man im deutschsprachigen Raum von Schauspiel- und Theaterkunst spricht, darf ein Name nicht fehlen: Sabine Wackernagel!

Seit den 70er Jahren steht die gebürtige Stuttgarterin für zahlreiche Fernseh- und Theaterproduktionen vor dem Publikum. Angefangen hat aber alles in München, wo sie ihre Ausbildung absolviert hat.

Besonders die nordhessische Großstadt Kassel hat es ihr angetan. Seit etlichen Jahren engagiert sich die Schauspielerin dort in der künstlerischen Szene. Immer wieder wirkt sie an Theaterstücken oder Lesungen mit.

Im Jahr 2017 bedankt sich die Stadt Kassel deshalb bei ihr und zeichnet sie mit der Goldenen Ehrennadel aus.

YouTube Video: Sabine Wackernagel "Sabine Wackernagel lebt für die Bühne!"






Freitag 03. Februar 2023
H.C. Behrendtsen / Tilla

20:00 Uhr Kassel, Sandershaus e.V.
Typ: Konzert » Rock
weitere Infos



Freitag 03. Februar 2023
Jin Jim

20:00 Uhr Kassel, Theaterstübchen
Typ: Konzert » Jazz
weitere Infos





Freitag 03. Februar 2023
»Live Musik«

21:00 Uhr Kassel, The Shamrock Irish Pub
Typ: Konzert
weitere Infos



Freitag 03. Februar 2023
»Schlager Party«

21:00 Uhr Kassel, Club 2000
Typ: Party » Schlager
weitere Infos



Freitag 03. Februar 2023
»Don't Stop The Rock«
DJ Kraume

22:00 Uhr Kassel, Lolita Bar
Typ: Party
weitere Infos


» Alle Events in Kassel zeigen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.