5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 5 Minuten
Festival-Feeling für zuhause: gefeiertes DJ-Set von LARI LUKE am Donnerstagabend von c/o pop xoxo | © Foto: Philipp Pongratz
Am 22. und 23. April 2021 hat die zweite Ausgabe des c/o pop xoxo Festivals im Livestream stattgefunden. Festival-Feeling für zuhause: gefeiertes DJ-Set von LARI LUKE am Donnerstagabend von c/o pop xoxo. | © Foto: Philipp Pongratz

Corona hat die Welt fest im Griff. Umso schöner ist es, dass immer mehr Events auch Online stattfinden können. Das Festival c/o pop xoxo hat jetzt bereits zum zweiten Mal digital stattgefunden. Hier erfährst Du wie es angenommen wurde.

Die momentanen Corona-Maßnahmen und Regelungen machen viele Menschen erfinderisch. Für die meisten Events und Veranstaltungen heißt das, dass sie online im Livestream stattfinden. So auch das Kölner c/o pop xoxo Festival.

Das Festival

Am 22. und 23. April 2021 fand die zweite Edition der digitalen Festivalausgabe großen Anklang bei den Künstler:innen und Zuschauer:innen.

Damit hat das Team des Kölner c/o pop Festivals und des
angeschlossenen Branchentreffs der c/o pop Convention erneut eine digitale Brücke zwischen
Konzerten, Interviews und interaktiven Formaten geschlagen und konnte auch im 2. Pandemiejahr
erneut für ein bisschen Festival-Feeling sorgen.

Presseinformation der cologne on pop GmbH

Insgesamt nahmen 35.000 Zuschauer:innen teil um die mehr als 180 Programmpunkte im Live-Stream zu verfolgen.

52 Stunden popkulturelle Unterhaltung bei c/o pop xoxo 2021 – u.a. mit einem Highlight-Konzert von Alice Phoebe Lou | © Foto: Lukas Grote
52 Stunden popkulturelle Unterhaltung bei c/o pop xoxo 2021 – u.a. mit einem Highlight-Konzert von Alice Phoebe Lou | © Foto: Lukas Grote

Von der Not zur Tugend

Schon bei der ersten digitalen Edition des Festivals, im Oktober 2020, gab es sehr viele positive Rückmeldungen. Zu dem Festival 2020 haben bereits mehr als 25.000 Zuschauer:innen den Livestream verfolgt und über 600 Personen haben virtuell an der c/o pop Convention teilgenommen.

Wegen der Erfahrungen aus dem letzten Jahr konnte das c/o pop xoxo Team in 2021 noch gezielter und mit mehr Vorlauf auf die digitale Ausgabe vorbereiten. Das Programm konnte entsprechend darauf zugeschnitten werden, viele Abläufe wurden optimiert und technische Feinheiten ausgeloten.

Uns fiel nach dem letzten Jahr auf, dass die Zielgruppe bei den Streams viel jünger war als die der Ticketkäufer:innen bei Konzerten in den Vorjahren. Aufgrund dieser Erkenntnis haben wir das
Programm in diesem Jahr ein wenig angepasst.

Festivalleiterin Elke Kuhlen
Insgesamt 35.000 Zuschauer:innen verfolgten den Stream mit über 180 Programmpunkten des Kölner c/o pop Festivals und des angeschlossenen Branchentreffs der c/o pop Convention. Hier: Talk zum Thema "Future of Stadtmagazine". | © Philipp Pongratz
Insgesamt 35.000 Zuschauer:innen verfolgten den Stream mit über 180 Programmpunkten des Kölner c/o pop Festivals und des angeschlossenen Branchentreffs der c/o pop Convention. Hier: Talk zum Thema “Future of Stadtmagazine”. | © Philipp Pongratz

Highlights 2021

Die Highlights der Sonderausgabe 2021 waren das Konzert des Klaviervirtuosen Chilly Gonzales, das DJ-Set von LARI LUKE am Donnerstagabend und das Konzert von Alice Phoebe Lou.

Insgesamt lieferte der Livestream 52 Stunden Unterhaltung für die Zuschauer:innen. Neben Konzerten auf ungewöhnlichen Bühnen und an unüblichen Orten gab es auch interessante Expertinnen-Runden, aufschlussreiche Diskussionen und zeitgemäße Sessions.

Bei dieser Edition haben wir noch mehr Wert darauf gelegt, auch popkulturelle
Themen jenseits von Musik ins Programm aufzunehmen und konnten Künstler*innen das Angebot
machen, sich an besonderen Orten zu präsentieren.

Festivalleiterin Elke Kuhlen

Ein Punkt auf den das Festivalteam auch 2021 wieder besonders geachtet hat, war eine ausgeglichene Genderbalance. Der weibliche Programmanteil betrug fast 60 Prozent.

Auch die deutsche Pop-Band Bukahara war beim c/o pop xoxo 2021 mit dabei. | © Foto: Stefan Braunbarth
Auch die deutsche Pop-Band Bukahara war beim c/o pop xoxo 2021 mit dabei. | © Foto: Stefan Braunbarth

Und Weiter?

Das Festivalteam ist sehr zufrieden über das zweite gelungene Event im Livestream in diesen, vom Pandemiegeschehen bestimmten Jahren.

Für das echte Liveerlebnis gibt es natürlich keinen adäquaten digitalen Ersatz. Allerdings könnten
kurze Auszüge daraus in Kombination mit Interviews eine attraktive Verlängerung des Festivals
darstellen. Das Thema Hybridfestival ist für uns auf jeden Fall zukunftsträchtig.

Festivalleiterin Elke Kuhlen

Im Spätsommer 2021 will das Festivalteam voraussichtlich schon Neuigkeiten und Details für das c/o pop xoxo 2022 (die 19. Festivalausgabe) ankündigen.

Wir werden erst einmal alle Ergebnisse auswerten und dann gemeinsam auf das nächste Jahr blicken – voller Zuversicht, dass es dann wieder ein richtiges Festival mit Publikum geben wird.

Geschäftsführer Norbert Oberhaus

Bis dahin kannst Du Dir alle Konzerte und Specials vom c/o pop xoxo 2021 auf dem festivaleigenen YouTube Kanal anschauen.

Auch das Duo Neue Deutsche Wahrheit war beim diesjährigen c/o pop xoxo dabei. | © Foto: Julia Gaes
Auch das Duo Neue Deutsche Wahrheit war beim diesjährigen c/o pop xoxo dabei. | © Foto: Julia Gaes

c/o pop Convention im Stream

Auch die zweite c/o pop Convention im Livestream war ein gelungenes Ereignis. Dazu beigetragen haben die spannenden Themen und die hohe Qualität der Beiträge, sowie auch das tolle Feedback auf den Kanälen.

Egal ob es um die Zukunft der Clubs und Veranstaltungsstätten, Tools und Trends rund um die Digitalisierung, Rassismus oder Intersektionalität ging, der Zuspruch im Stream war gleichbleibend hoch.

Mehr als 120 Sprecher:innen teilten ihr Wissen in Talks, Sessions und Interviews. Auch die erstmals zum Einsatz gebrachte Plattform mit einem zusätzlichen Angebot an Expert- und Breakout-Sessions sowie mit der Ausstrahlung des New Talent Programms war mit über 1.100 Teilnehmerinnen ein großer Erfolg.

Mit dem gelungenen Experiment, eine Keynote im virtuellen Raum zu produzieren, haben wir gezeigt, wohin die Reise bei Konferenzen und Netzwerkveranstaltungen zukünftig gehen kann.

Ralph Christoph, Director der c/o pop Convention
Das Konzert des Klaviervirtuosen Chilly Gonzales war eines der Highlights des diesjährigen c/o pop xoxo. | © Foto: ANKA
Das Konzert des Klaviervirtuosen Chilly Gonzales war eines der Highlights des diesjährigen c/o pop xoxo. | © Foto: ANKA

Träger

Das Festivalprogramm wird unterstützt und getragen von der Stadt Köln und c/o pop 2021 – musichubgermany (gefördert durch die Initiative Musik über die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien)

Weitere Träger sind das Nachwuchsprogramm des c/o pop Festivals (gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW) und das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW (c/o pop Convention).

Die neueste Live-Streams

Hier findest Du weitere Artikel zum Thema Festivals!

https://www.wildwechsel.de/?s=Festival

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.