5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Hessischer Tourismuspreis Typisch Hessisch Award - Von links nach rechts: Volker Becker (Bürgermeister Willingen), Norbert Lopatta (Leiter Tourismus Willingen), Andrea Staude (Tiny Haus GbR), Markus Exner (GrimmHeimat), Klaus Hamel (Touristinformation Diemelsee), Andrew Kesper (Touristinformation Willingen) | (c) Andreas Berthel
Hessischer Tourismuspreis – Von links nach rechts: Volker Becker (Bürgermeister Diemelsee), Norbert Lopatta (Leiter Tourismus Willingen), Andrea Staude (Tiny Haus GbR), Markus Exner (GrimmHeimat), Klaus Hamel (Touristinformation Diemelsee), Andrew Kesper (Touristinformation Willingen) | (c) Andreas Berthel

Ein ungewöhnlicher Urlaub in Nordhessen: das »Grimmwald Tiny Haus« ist Sieger beim Wettbewerb »Typisch Hessisch Award« 2021! Wie im Märchen wohnen Urlauber in diesem Ferienhaus auf nur 15 Quadratmetern zwischen urigen Tannen. Denn die Inneneinrichtung ist inspiriert von den magischen Geschichten der Brüder Grimm.

Das mobile »Grimmwald Tiny Haus«

Aus nordhessischem Holz gebaut und außerdem mit Gegenständen aus der Region eingerichtet steht das »Grimmwald Tiny Haus« für eine nachhaltige und innovative Idee. Vorher haben das Konzept Andrea Staude und Caroline Führer entwickelt und sich für den »Typisch Hessisch Award« beworben.

Ökologisch hochwertig und liebevoll, mit allem was das Herz begehrt eingerichtet, können Sie hier dem Alltag entfliehen und außerdem die Seele baumeln lassen”, lautet die Beschreibung zum Ferienhaus.

Ökologisch hochwertig und liebevoll!

Grimmwelt Tiny Haus

Aber nicht nur die Größe des Häuschens und der wechselnde Platz sind besonders. Denn ebenso sind die Einrichtungsgegenstände, die auf Märchen der Brüder Grimm anspielen, ein Kriterium für die Auszeichnung.

Im Video: Der Drittplatzierte des »Typisch Hessisch Award«, das mobile »Grimmwald Tiny Haus«, stellt sich vor.

»Typisch Hessisch Award« – Preisverleihung

Als Tourismusangebot aus Hessen wurde das Projekt beim hessischen Tourismustag in Wiesbaden geehrt. Somit hat den ersten Platz die »Tourismus Congress GmbH«, die einen barrierefreien Pilgerweg in Frankfurt gestaltet hat, ergattert.

Außerdem belegt das Rüdesheimer Angebot »Walk like a local« den zweiten Platz der Verleihung »Typisch Hessisch Award«. Es umfasst eine per Smartphone begleitete Wandertour zu lokalen Aussichtspunkten.

Sichert Aufenthalts- und Lebensqualität!

Philipp Nimmermann

Die Auszeichnungen des »Typisch Hessisch Award« überreichte Wirtschaftsstaatssekretär Philipp Nimmermann. Während er zum Bereich Tourismus sagt: “Die Branche sichert Aufentshalts- und Lebensqualität und schafft Perspektiven für den ländlichen Raum.”

Außerdem hieß es, der Preis biete Botschaftern der Region Hessen Perspektiven. Denn er ermutige zu mehr Fortschritt, individuellen Lösungen und neuen Kooperationen.

Die neuesten Ww-Artikel über »Das ist los in Kassel«!

Von Paula Jung

Hallo, ich bin Paula und schreibe als freie Mitarbeiterin für den Wildwechsel! Ich bin 17 Jahre alt und besuche derzeit die Oberstufe des Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasiums in Kassel. Nebenbei schreibe ich für unsere Schülerzeitung George. und für die Vereinsschrift der Seglergemeinschaft Kassel e.V. Zum Wildwechsel bin ich im September 2021 über ein Schülerpraktikum gekommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.