Pin It


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Toter auf Schulgelände in Kassel: Polizei erbittet Mithilfe!

am 04 Dezember 2015 von Matthias

Toter auf Schulgelände in Kassel: Polizei erbittet Mithilfe!
Wie hilfreich findest Du diesen Text?

Im Zusammenhang mit dem am Montagmorgen bekannt gewordenen Tötungsdelikt zum Nachteil eines 53-Jährigen hat die Kasseler Polizei die Sonderkommision "Schule" gegründet. Die Soko umfasst zunächst knapp ein Dutzend Beamte und wird beim K 11 der Kasseler Kripo geführt. Das Kommissariat 11 ist für Tötungsdelikte zuständig.

Die Ermittlungen gehen derzeit noch in alle Richtungen. Konkrete Hinweise auf einen oder mehrere Täter liegen den Ermittlern noch nicht vor. Daher bitten die Beamten der Soko weiterhin Zeugen, die Hinweise im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt geben können, sich bei der Kasseler Polizei zu melden.

Foto des toten Peter J. (53) aus Kassel.

Foto des getöteten Peter J. (53) aus Kassel. Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel: 0561 - 9100

Der 53-Jährige war am Montagmorgen, 8.30 Uhr, auf dem Schulgelände des beruflichen Gymnasiums an der Mombachstraße in Kassel entdeckt worden. Die Spuren am Fundort ließen keinen Zweifel daran, dass der Mann dort auch getötet wurde. Dass der 53-Jährige in Folge Gewalteinwirkung von außen ums Leben kam, bestätigte sich später am Montagabend bei der Obduktion des Leichnams.

Die Ermittler der Soko "Schule" gehen davon aus, dass die Tat in der Zeit zwischen Sonntagabend und den frühen Montagmorgenstunden verübt wurde. Der getötete 53-Jährige war 1,67 m groß und sah eher älter aus. Er hatte eine auffallend hagere Figur, rötlichbraune Haare und einen lichten Vollbart. Er war zuletzt mit einer grauen Sweatshirtjacke und darunter einer olivfarbenen Sweatshirt-Jacke mit der Aufschrift LS 06 auf der Brust bekleidet. Dazu trug er eine blaue Jeanshose und graue Sportschuhe der Firma WALKX mit auffallenden grünen Streifen-Mustern auf den Seiten.

Die Kriminalpolizei hat folgende Fragen:

  • Wer kann Angaben zu seinen letzten Aufenthaltsorten machen?
  •  Wer hatte persönlichen Kontakt zu dem Opfer?
  • Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag, 29./30.11.2015, verdächtige Beobachtungen im und um den Bereich der Schule gemacht?

» Quelle: Bericht der Polizei Hessen

» [ Telefonummer des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel:  0561 - 9100 ]


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Steinberg Open Air am 2. Juli!17. Mai 2016 Steinberg Open Air am 2. Juli! Stell dir vor du läufst durch die idyllischen Wälder Ostwestfalens, genießt die pure Natur und du hörst ganz in der Nähe ein melodisches Zwitschern. Du folgst diesem Zwitschern, es […]
  • Karneval in der Nord Region – Welch Narretei!30. Januar 2015 Karneval in der Nord Region – Welch Narretei! Nicht nur Köln kann es! Natürlich wird auch in der Wildwechsel-Region ordentlich geschunkelt! Hier fliegen gleich die Löcher aus‘m Käse, denn hier gibt es eine Auswahl der Highlights […]
  • POL-PB: Spendensammler waren vermutlich Trickdiebe22. November 2013 POL-PB: Spendensammler waren vermutlich Trickdiebe Hövelhof (ots) - (mb) Zwei unbekannte Spendensammler stehen im Verdacht, am Donnerstagnachmittag Trickdiebstähle in einem Büro und einer Praxis verübt zu haben. Die Taten wurden kurz […]
  • Kultursommer Nordhessen. Kultur pur in der Grimmregion.8. Mai 2015 Kultursommer Nordhessen. Kultur pur in der Grimmregion. (Nordhessen) Alle Jahre wieder lädt der Kultursommer Nordhessen zu kulturellen Ausflügen in die Region der Brüder Grimm ein. Auch dieses Jahr wird es vom 14.5. - 9.8. wieder ein buntes […]
  • Der Hessentag lockt mit Vielseitigem Programm – Die Berg ruft.18. Mai 2015 Der Hessentag lockt mit Vielseitigem Programm – Die Berg ruft. Vor 25 Jahren waren sie eine Sensation. Deutschsprachiger HipHop? Woran zunächst niemand glaubte, feiert jetzt auf dem Hessentag in Hofgeismar 25 sensationelle Bandjahre. Mit ihrem […]
  • Nordhessen: „Schockanrufer“ erbeutete 8.500,- Euro mit erfundenem Unfall!10. Juli 2012 Nordhessen: „Schockanrufer“ erbeutete 8.500,- Euro mit erfundenem Unfall! Fünf Betrugsversuche ähnlicher Art auch in Wolfhagen; eine angerufene Frau kam mit Schock ins Krankenhaus. Eine 76 Jahre alte Frau aus der Heiligenbergstraße im Kasseler Stadtteil […]
  • Outlet-Musterverkauf in der Warburger Hauptstraße!10. Mai 2017 Outlet-Musterverkauf in der Warburger Hauptstraße! Nach dem riesigen Andrang beim letzten Outlet Verkauf in Paderborn lässt das Outlet „Outletix“ aus Blomberg vom 01. bis 17. Juni 2017 eine Wiederholung in Warburg folgen. In der […]
  • Kassel: A3 geht in Flammen auf2. Juli 2012 Kassel: A3 geht in Flammen auf Am Sonntagmorgen gegen 3:20 Uhr ist in einem Hinterhof an der Dresdner Straße 1 in Kassel ein Auto in Brand geraten, Personen kamen nicht zu Schaden. Die ersten Ermittlungen des […]



MatthiasMatthias

Freier Autor

  • Website: https://www.wildwechsel.de/author/matthias/

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 11/2018


Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 11/2018

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Die neuesten Ww-Artikel


November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Erstmalig! Kultureller Jahresrückblick in Paderborn

Verschiedene Künstler präsentieren ihre Sicht auf das vergangene "Paderborner 2018" auf ganz eigene Art und Weise.

Schließen