5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Theater in Bad Arolsen - Die Spuren im Schnee
Theater in Bad Arolsen – Die Spuren im Schnee

Die introvertierte Wissenschaftlerin Smilla Jaspersen (Foto: Filmszene) ist im Volk der Inuit aufgewachsen. Ihre Mutter gehörte zu dem Eskimovolk und starb, als Smilla noch ein kleines Mädchen war.

Als ein kleiner Inuk-Junge von dem Dach des Hauses fällt, in dem auch Smilla wohnt und jeder von einem Unfall ausgeht, sieht Smilla als einzige die Spuren des Jungen im Schnee auf dem Dach. Zutiefst betroffen von dem Tod des Jungen, setzt sie alles daran, die Sache aufzuklären. Bei ihren Ermittlungen erfährt sie, dass der Tod im Zusammenhang mit einer arktischen Expedition stehen könnte. Die Vorlage für das Theaterstück, das auch filmisch verarbeitet wurde (siehe Foto), stammt von dem dänischen Schriftsteller Peter Høeg und verarbeitet neben krimininalistischen Ansätzen auch die Geschichte der Inuit. Während die Erzählung in drei Teile gegliedert ist („Die Stadt“, „Das Meer“ und „Das Eis“) basiert die vierte Ebene auf Smillas Erinnerungen und die Unterdrückung ihrer Vorfahren durch die dänische Kolonialmacht.

» 13.-14. Januar 2017, Fräulein Smillas Gespür für Schnee, BAC-Theater Arolsen
» www.bac-theater.de

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.