2.7/5 - (3 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
DIE_TOTEN_HOSEN2017_2low(c)PAUL_RIPKE
Die Toten Hosen spielen beim Konzert unter dem Motto „Wir sind mehr“ (Foto: Paul Ripke)

Als Reaktion auf die Ereignisse in der Stadt Chemnitz in den vergangenen Tagen haben sich mehrere Künstler, wie Die Toten Hosen, K.I.Z., Marteria & Casper, Nura030, Trettmann und FeineSahne Fischfilet, auf Initiative der Band Kraftklub zusammengeschlossen und für Montag, den 03. September 2018 um 17:00 Uhr ein Konzert gegen Fremdenfeindlichkeit und für Menschlichkeit unter dem Motto „Wir sind mehr“ angekündigt. Die Kreis-SPD Höxter organisiert am Montag kostenfrei einen Transfer nach Chemnitz und zurück. Abfahrt in Warburg ist um 12.00 Uhr, es bestehen vorherige Zustiegsmöglichkeiten in Detmold um 11.00 Uhr und in Brakel um 11.30 Uhr, die Rückkehr ist nach Ende des Konzerts gegen 21.30 Uhr. Aufgrund der drängenden Zeit ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung erforderlich, erklärt Dolle. Interessierte können sich gern noch zur Fahrt anmelden unter 05271-7575 oder per Email unter rainer.brinkmann@spd.de . Anmeldungen können noch bis Samstagmittag entgegengenommen werden.

SPD-Kreisvorsitzender Christoph Dolle erklärt dazu: „Wir unterstützen das Anliegen aus vollem Herzen und möchten interessierten Menschen aus dem Kreis Höxter die Möglichkeit geben, in Chemnitz Flagge zu zeigen für Demokratie, Menschlichkeit und gegen Fremdenhass!“

» Post der SPD Höxter auf Facebook

» Wir sind mehr auf Facebook

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.