5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Maik Garthe
Maik Garthe – 8. – 10. März 2018, MaNo Musikfestival, Marburg

Ein Festival. 3 Tage. 13 Marburger Clubs. 72 Marburger Bands. Wenn das Programm um 18:00 Uhr anfinge und um 3:00 in der Nacht aufhören würde, hätte man gerade einmal 22 Minuten und 30 Sekunden Zeit, sich alle Bands anzuschauen, pro Band!

Das MaNo Musikfestival besteht schon seit zwanzig Jahren. Mit der Zeit hat es sich zu einem Highlight in der Marburger Kulturszene entwickelt. MaNo, das steht eigentlich für Marburg und Noth Hampton. Künstler aus beiden Städten haben vor 20 Jahren einen musikalischen Austausch angestrebt. Einige Künstler aus England kamen nach Marburg, einige Marburger nach England. So entwickelte sich das MaNo langsam und stetig zu seiner heutigen Größe.

Das Festival lebt dabei von Freiwilligen. Komplett ohne Profitorientierung organisiert, verzichten Künstler auf Gage. Das Musikfestival wird ehrenamtlich organisiert. Das MaNo ist auf jeden Euro und Helfer angewiesen, um ein derart großes Event auf die Beine zu stellen. Es werden zum Beispiel noch Unterkünfte für die auswärtigen Bands gesucht. Wer Lust hat, sich für ein Wochenende auf so ein kleines Abenteuer des interkulturellen Austauschs einzulassen, kann sich gerne beim Veranstalter melden. Auch weitere Helfer sind immer willkommen.

Heute sind gleich mehrere Städte und Nationalitäten am Start. Aus dem kleinen Eisenach in Deutschland kommt die Rockcover-Band Snowblind. North Hampton in Großbritannien ist natürlich auch mit dabei. Von dort kommen gleich drei Bands. Mit Sarpa Salpa kommt Alternative/Indie aus England nach Marburg.

Außerdem kommen drinsipa, die Rock/Metal/Grunde spielen. Zuletzt darf Marburg den Singer/Songwriter Keiron Farrow begrüßen. Die Franzosen UnCut haben dynamischen Bluesrock dabei. Außerdem aus Poitiers kommen Mouss mit der Akustikgitarre. Aus Maribor in Slowenien kommen Flaster mit Funkrock und die Singer/Songwriter von Doom & Bloom. Sogar aus Tunesien kommen Bands, nämlich aus der Stadt Sfax. Seven Skies spielen Pop/Rock und das Nostalgia Trio spielt World/Fusion Music.

Die Bands spielen an mehreren Tagen. Weiter Infos gibt es auf der Website des Veranstalters.

» 8. – 10. März 2018, MaNo Musikfestival, Marburg 

» Website des MaNo Musikfestivals

 

Von Lukas Nickel

Freier Autor

Ein Gedanke zu „MaNo Musikfestival in Marburg – Gute Musik, gute Sache!“
  1. 1860 Marburg). Nun haben ihre männlichen Vereinskollegen Die Hässlichen Erdferkel auch noch den Titel im Open Ultimate indoor nach Marburg geholt! Bereits vor zwei Wochen waren die folgende Ligen ausgespielt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.