Lesedauer: 4 Minuten
Die Elisabethkirche Kassel macht sich während der Coronazeit mit »Kultur.Liebe.Hoffnung« stark für Kunstschaffende. Foto: Caprice de Femme | (c) Nataliya Polischuk, privat
Die Elisabethkirche Kassel macht sich während der Coronazeit mit »Kultur.Liebe.Hoffnung« stark für Kunstschaffende. Foto: Caprice de Femme | (c) Nataliya Polischuk, privat

(Kassel) »Kultur.Liebe.Hoffnung« in der Elisabethkirche bietet auch im Herbst spannende Veranstaltungen. Am 9. September findet »La Llorona – Die Weinende« statt. Ein Konzert für Trauernde. Am 10. September geht es mit »Katastrophen Faszinieren« weiter. Eine Lesung über die lustigen Pannen aus der Musikwelt.

»Kultur.Liebe.Hoffnung« hilft Kunstschaffenden in der Coronazeit

Seit Juli öffnet das katholische Gotteshaus seine Türen für Kasseler Kunstschaffende. Es handelt sich um die Solidaritätsaktion »Kultur.Liebe.Hoffnung«. Jeden Mittwoch- und Donnerstagabend finden hier Veranstaltungen statt. Der Wildwechsel berichtete:

»Kultur.Liebe.Hoffnung« – Elisabethkirche Kassel öffnet Kirchraum für Kulturschaffende

Ein Herbst voller spannender Veranstaltungen

Auch der Herbst 2020 besteht bei »Kultur.Liebe.Hoffnung« aus einem bunten Programm. Sechs Abende warten auf interessierte Besucher. Die Themen reichen von Jazz bis Orgelmusik. Schon die kommenden beiden Veranstaltungen sind ziemlich verschieden.

Ulrika Völkers liest Texte und Gedichte über ihre eigene Trauer und drückt dabei ihre Gefühle aus | c) Ulrika Völkers, privat
Ulrika Völkel ist Yoga-Lehrerin, Ergotherabeutin und Shiatsu-Praktikerin. Bei »La Llorona – Die Weinende« liest sie eigene Texte und Gedichte. Sie handeln von ihrer eigenen Trauer. | (c) Ulrika Völkel, privat

»La Llorona – Die Weinende« bietet Raum für Trauer, Stille und Gemeinschaft

Ein lyrisches Konzert im Zeichen der Trauer. Ulrika Völkel verlor erst ihre Schwester, dann ihren Sohn. Dadurch begann sie, Gedichte zu schreiben. Sie handeln von Tod und Trauer und von der Reise der Seelen. Bei »La Llorona – Die Weinende« trägt sie diese vor.

Ein Abend für Alle, die um geliebte Menschen trauern. Das Konzert möchte zugleich Raum für Stille mit sich selbst und Gemeinschaft mit Gleichgesinnten schaffen.

Dazu werden schöne und bewegende Musikstücke gespielt. Lieder aus verschiedenen Zeiten und Kulturen. So werden unter anderem sowohl klassische Komponisten, als auch südamerikanische Folklore zu hören sein. Gesammelt von Katharina Fendel und Annika Rink.

Katharina Fendel, Annika Rink und Ulrika Völkel gestalten ein lyrisches Konzert für Trauernde in der Elisabethkirche. | (c) Ulrika Völkel, privat
Katharina Fendel, Annika Rink und Ulrika Völkel gestalten ein lyrisches Konzert für Trauernde in der Elisabethkirche Kassel. | (c) Ulrika Völkel, privat

Katharina Fendel ist selbst Musikerin. Sie war Teil der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Ebenso spielte sie an den Landestheatern Detmold und Flensburg. Seit 2011 ist sie Lehrerin an der Marburger Musikschule.

Auch Annika Rinks Leidenschaft gilt der Musik. Und zwar der Gitarre, Gesang und dem Flamenco. Daher führen ihre Reisen sie oft nach Spanien und Südamerika. Von diesen Reisen hat sie einige der zu hörenden Lieder mitgebracht.

Das Konzert wird unterstützt vom Literaturhaus Nordhessen und dem Verein Kleine Riesen Nordhessen

Auch den Kleinen Riesen Nordhessen sind Tod und Trauer ein großes Anliegen. Der gemeinnützige Verein ist Träger des KinderPalliativTeams Nordhessen. Das Team betreut schwerkranke und sterbende Kinder und Jugendliche in Kassel und Umgebung. Gemeinsam mit dem Literaturhaus Nordhessen unterstützt der Verein die Veranstaltung.

»La Llorona – Die Weinende« findet am 9. September um 19:30 Uhr statt. Der Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Caprice Femme und Herwig Lucas stehen bei „Katastrophen Faszinieren" auf der Bühne der Elisabethkirche bei »Kultur.Liebe.Hoffnung« | (c) Nataliya Polischuk, privat
Caprice de Femme und Herwig Lucas kommen mit »Katastrophen Faszinieren« in die Elisabethkirche | (c) Nataliya Polischuk, privat

Heiterer Abend, an dem »Katastrophen faszinieren«

Eine Lesung lädt im Rahmen von »Kultur.Liebe.Hoffnung« zum Schmunzeln ein. Theaterschauspieler Herwig Lucas liest aus dem Buch: »Pannen und Katastrophen in der Musik« von Stargeiger Daniel Hope. Die Lesung steht unter dem Titel: »Katastrophen Faszinieren«.

Herwig Lucas gehörte lange zum Ensamble des Staatstheaters Kassel. In Gastengagements war er ebenso in Hannover, Wiesbaden und bei den Bad Hersfelder Festspielen zu sehen.

In »Pannen und Katastrophen in der Musik« berichtet Daniel Hope pointiert von kleinen und großen Unglücksfällen in der Musikwelt. Es geht um zerschmetterte Stradivaris, Beethovens legendäres Wiener Konzert – und einen leibhaftigen Esel bei einem Barenboim-Konzert in Caracas. Es wird also lustig bei »Kultur.Liebe.Hoffnung«.

Dazu wird das Trios Caprice de Femme zu hören sein. Eleonora Agranov an der Violine, Erika Umanez am Cello und Julia Reingardt am Klavier.

Das Trio spielt Stücke von Peter Tschaikowsky, Fritz Kreisler, Antonin Dvorak. Sowie anderen Komponisten.

Die Veranstaltung findet am 10. September um 18 Uhr statt. Auch hier wird um Spenden für die Künstler gebeten.

Weiteres Programm im September und Oktober 2020 bei »Kultur.Liebe.Hoffnung«

Auch die folgenden Termine von »Kultur.Liebe.Hoffnung« stehen schon fest. Am 16.9. performt die Künstlergruppe Belka und Strelka luftige Songs aus dem Jazz, Blues und Pop. Am 17.9. folgt ein Orgelkonzert von Kirchenmusiker Martin Forciniti. Um nur zwei der über 20 noch folgenden Veranstaltungen zu nennen.

» Das gesamte Programm von September und Oktober findest Du hier! 

 

»Kultur.Liebe.Hoffnung« im September – Termine


Mittwoch 09. September 2020
Kultur.Liebe.Hoffnung

19:30 Uhr Kassel, Elisabethkirche Kassel
Typ: Kultur


Mittwoch 16. September 2020
Kultur.Liebe.Hoffnung

19:30 Uhr Kassel, Elisabethkirche Kassel
Typ: Kultur

 

Die nächsten Events in Kassel:


Samstag 25. September 2021
Herbstzauber Kassel

10:00 Uhr Kassel, Staatspark Karlsaue
Typ: Fest



Samstag 25. September 2021
Doppelzimmer

11:00 Uhr Kassel, Hugenottenhaus Kassel
Typ: Ausstellung




Samstag 25. September 2021
Hüpfburgen-Spaß-Park

12:00 Uhr Kassel, Ihringshäuser Str./Ziegelei
Typ: Diverses



Samstag 25. September 2021
8. Randfilmfest: 100 Jahre Adolf Hitler

13:30 Uhr Kassel, Film-Shop
Typ: Fest


» Alle Events in Kassel anzeigen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.