5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Born Wild
Born Wild

Nun ist es schon eine ganze Dekade her, dass die Rock Cover Könige aus der Schwalm, namens Born Wild, ihr eigenes Festival auf die Bühne bringen.

Zu jedem Jahresbeginn wartet auf die Rockfans der Region ein ganz spezielles Programm: Coverrockbands, die einem großen Vorbild nacheifern, in den vergangen Jahren waren das Metallica, Guns’n’Roses, Kiss oder Motörhead Klone, besteigen die Bühnenbretter, um kräftig für Born Wild die Kulturhalle in Schwalmstadt-Ziegenhain aufzuheizen.

Born Wild überzeugen dann immer wieder mit einem Spezialprogramm, abwechslungsreiche Show und neue Song Interpretationen inklusive. So auch dieses Jahr. Zuvor Rockcovers erster Klasse: Mit Ruff / Stuff kommt dieses Jahr eine ganz besondere AC/DC Coverband in die Schwalm. Hier rocken fünf Frauen die großen Hits der Australier. Wie klang es bereits auf dem „Highway To Hell“ Album: „Girls Got The Rythm“. Anschließend spielt mit Mandowar ein echter Leckerbissen.

Was die drei abziehen sucht seinesgleichen. Rock & Metalcovers nur mit Akustikgitarre, Mandoline und Ukulele und sonst nichts. Und es rockt trotzdem wie Hulle. Party vorprogrammiert. Das haben sie bereits in Wacken und in vielen Clubs in ganz Deutschland bewiesen. Sie haben ihr Album „Hellboys From Cow“ im Gepäck. So let’s rock, people!.

» 16.01.2015, Rock-WM, SchwalmstadtZiegenhain

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.