5/5 - (4 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Helge Schneider | (c) Helge Schneider
Der Komiker vor Mikrophon und Flügel: Er performt gerne Songs | (c) Helge Schneider

(Kassel) In den Hörspielen, die Helge Schneider im Keller seines Freundes Haym Hüttner produzierte, sprach er alle Rollen selber. Das ist fünzig Jahre her! Was folgte waren Solo-Shows, Konzerte sowie Filme und Theater.

Seine literarische Seite baute er dann in schrägen Kriminal- und verrückten Reiseromanen aus. Die Auszeichnung »Kassler Literaturpreis für grotesken Humor« ehrt den Künstler 2022 für sein Werk.

Das Multitalent Helge Schneider

Was ist er nicht alles? Als Komiker, Komponist, Entertainer, Schriftsteller, Zeichner und Drehbuchautor hat er viel zu erzählen! Seine Karriere begann in den Siebziger Jahren mit der Band »Bröselmaschine«, gegründet 1968. Dann wurden nach den ersten Tourneen auch seine Solo-Shows als »Singende Herrentorte« erfolgreich.

Radikaler, anarchischer, grotesker Humor!

Im Stil des Helge Schneider: Der Song »Katzenklo«, den er bereits 1994 auf der Bühne performte.

Der »Kassler Literaturpreis für grotesken Humor« für Helge Schneider!

Helge Schneider | (c) Helge Schneider
Grotesker Humor? Schneider posiert für das Tourneeplakat »Ordnung muss sein!« | (c) Helge Schneider

Es sei vor allem seine Sprachkunst, die ihn auszeichnet. Mit faszinierender Leichtigkeit improvisiere er Sprechweisen und verzichte dabei auf sämtliche Gattungen, schreibt der Stiftungsrat des »Kassler Literaturpreis für grotesken Humor«. Außerdem vermittele Helge Schneider mit seiner komischen Kunst ein Höchstmaß an Freiheit. Er spende in einer zunehmend verstörenden Welt auf einzigartige und beglückende Weise genau das, womit wir nicht gerechnet haben: Trost.

Zwischen Trash und Artistik, Sinn und Unsinn.

Der Preis wird voraussichtlich am 12. Februar 2022 im Kasseler Rathaus übergeben. Dazu hält die Laudatio Schriftstellerin Felicitas Hoppe. Sie war im letzten Jahr Preisträgerin. Der Preis ist mit 10.000 Euro verbunden.

Gleichzeitig vergibt die Stiftung den »Förderpreis Komische Literatur«, der mit 3000 Euro dotiert ist. Doch wer diesen Preis 2022 bekommt, steht bis jetzt noch offen.

Wer fördert den Preis ?

Die Stiftung »Brückner-Kühner« vergab den Preis erstmals 1985 an den Komiker Loriot. Verantwortlich dafür war das Schriftstellerpaar Christine Brückner und Otto Kühner. Sie lebten dreißig Jahre gemeinsam in Kassel, wo sie 1996 verstarben.

Zum 100. Geburtstag der beiden steht ein umfangreiches Jubiläusprogramm bereit, die ihr Engagement für den Preis würdigt. Denn ihre Idee damals: Autorinnen und Autoren ehren, die auf hohem Niveau der Komik arbeiten.

Weitere Events in Kassel


Mittwoch 20. Oktober 2021
Lauscher auf!

09:30 Uhr Kassel, Opernfoyer
Typ: Diverses
» mehr




Mittwoch 20. Oktober 2021
Cocktails Happy Hour

17:00 Uhr Kassel, Irish Pub Kassel
Typ: Happy Hour
» mehr




Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.