4.8/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Interstellar Overdrive
Spielen Pink Floyd in ihrer Psychedelic/Space-Phase: Interstellar Overdrive

Mitreißende Livekonzerte und vier Wochen beste Unterhaltung verspricht auch in diesem Sommer wieder das „Rathausplatz-Festival Lippstadt“. Vom 14. Juli bis – 6. August lädt der Kulturring Lippstadt erneut alle Freunde der Livemusik zu 13 „Umsonst & draußen“-Abenden ein. Gleich sieben Premieren weist die 27. Auflage der beliebten Sommer-Musik-Reihe auf. Dank des Engagements des Kulturrings und der Unterstützung der heimischen Wirtschaft kann der Musikgenuß auch in diesem Sommer wieder zum Nulltarif angeboten werden. 

Die schon Tradition gewordenen Live-Abende vor dem historischen Rathaus werden gefördert vom Verlagshaus Laumanns, dem Westfälischen Wachdienst, der Schlosserei Brannekemper, der Brauerei Weissenburg, vom Dachdecker Konrad Mackenbrock, der Klempnerei Lehmenkühler, der Sparkasse Lippstadt, dem Sporthaus Arndt, dem Malerbetrieb Hesse, der Agentur Westwerb, der GWL, dem Cafe Extrablatt, der Deutschen Industriebau, vom Steinmetz Bergschneider, der Soester Sicherheitszentrale, dem Böttger-Auer Catering Team und der Stadt Lippstadt.

Das 27. Rathausplatz-Festival läßt immer donnerstags, freitags und samstags ab 19:30 Uhr mitreißende Sounds mitten im Herz der City erklingen. Das Programm bietet eine abwechslungsreiche Mischung populärer Musikstile und attraktive Bands aus dem gesamten Bundesgebiet. Zum Auftakt am 14.7. erstaunt das Trio Mandowar, welch fetter Sound mit nur drei akustischen Instrumenten zu erzielen ist. Acoustic-Country-Folk-Metal nennen sie ihren einzigartigen Stil. Ein Wiedersehen und -hören mit Interstellar Overdrive beschert der 15.7., wenn die psychedelischen Klänge von Pink Floyd über dem Rathausplatz liegen. Die Woche endet mit einer zünftigen Rock’n’Roll Show. Mit den Rockin‘ Rebels aus Lippstadt und den hessischen The Monotypes haben sich gleich zwei Bands angesagt. Nur wenige Gruppen haben einen solchen Kult-Status wie die Jungs von Kapelle Petra. In Kooperation mit dem Spaßverein eröffnet die Kapelle am 21.Juli die zweite Festivalwoche.

Das im letzten Jahr leider wegen Sturms ausgefallene Gastspiel mit der Santana-Tributeband Supernatural wird am 22.7. nachgeholt. Mit vierzehn Akteuren und all den beliebten Klassikern reist die Soul- und Funk-Formation ReConnected an. Drei neue Bands der Region stellt am 27. Juli der (Durch-)Starter-Abend vor. Ska, Punk und Reggae hat die neunköpfige Nürnberger Band eSKAlation im Gepäck, die bereits erfolgreich das Chiemsee-Festival rockten. Irish Folk und straighter Rock vereinen sich bei Mr. Irish Bastard zu einer schweißtreibenden und energetischen Show. Schmusiger geht es am 30. Juli zu, wenn bei Rod & Cher zwei Superstars wie Rod Stewart und die ewige Cher im Mittelpunkt stehen.

Acoustic Indie Hits haben sich die vier Jungs von Caught Indie Act auf die Fahnen geschrieben, die die letzte Veranstaltungswoche einläuten. Die große Entdeckung des letztjährigen Live- Sommers, die Kölner Reggaeband Marley’s Ghost, huldigt ihrem Vorbild Bob Marley am 5.August. Und zum Finale laden die bekannten Starlight Excess zur ausgelassenen Live-Party. Neben dem spannenden Liveprogramm und der einladenden Gastronomie trägt vor allem die einmalige Atmospäre des historischen Rathausplatzes viel zur Attraktivität des Rathausplatz-Festivals bei. Damit das Festival auch gegen Wetterkapriolen gewappnet ist, sorgen großflächige Zeltdächer für guten Wetterschutz. Der Kulturring Lippstadt lädt herzlich ein! Alle Infos rund ums Festival mit Band-Portraits, Hörbeispielen und Videos gibt’s im Internet : www. rathausplatz-festival. de

» 14. Juli – 6. August 2016, Rathausplatz-Festival, Lippstadt

» [ Website des Rathausplatz-Festivals ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.