Hank und die Shakers sind eine der musikalischen Live-Shows bei der Ausstellung »Hanks World 2«. Hank Ockmonic (vorne) hat die Veranstaltung inzwischen zum zweiten Mal ins Leben gerufen.
Hank und die Shakers sind eine der musikalischen Live-Shows bei der Ausstellung »Hanks World 2«. Hank Ockmonic (vorne) hat die Veranstaltung inzwischen zum zweiten Mal ins Leben gerufen.

(Kassel) Er ist Grafiker und Sänger, hat hessische und ungarische Wurzeln, studierte Kunst und Musik in Kassel. Dürfen wir vorstellen: Hank Ockmonic. Zum zweiten Mal präsentiert er »Hanks World«. Denn ein Wochenende lang kredenzt er Werke aus seinem künstlerischen Schaffen und verfeinert die Ausstellung mit zwei Live-Shows.

Das ist Hank Ockmonic

Hank heißt eigentlich Michael Becker und wohnt in Kassel. Dort porträtiert er Menschen und seine Heimat oder gestaltet Fußballsammelbildchen. Und wenn er das gerade nicht macht, dann wahrscheinlich nur, weil er mit seinen Bands Hank und die Shakers oder mit Speed Chicken durch die Welt reist.

Seine künstlerischen Entstehungen, also Grafiken und Malereien, will Hank nun Live über Facebook präsentieren. Und zwar am 24. und 25. April 2021. Und weil das noch nicht reicht, gibt es dazu zwei musikalische Einlagen. Dafür hat sich Hank Special Guests eingeladen.

Stehen zusammen mit Hank und die Shakers auf der Bühne: Pfeffer & Likör. | (c) Pfeffer & Likör
Stehen zusammen mit Hank und die Shakers auf der Bühne: Pfeffer & Likör. | (c) Pfeffer & Likör

Das Programm von Hanks World 2

Warum eigentlich »Hanks World 2«? Na ganz einfach, weil es schon die zweite Ausstellung mit Live-Shows ist, die Hank auf die Beine stellt.

Das steht an Tag 1 an

Los geht es am 24. April um 20 Uhr mit Hank und den Shakers. Aktuell arbeiten sie an einer neuen Schallplatte, die noch in diesem Frühling auf den Markt kommt. Darauf gibt es elf Eigenkompositionen zu hören.

Für Euch am Start: Steffen Knoop am Schlagzeug, Michael Mahner an der Klarinette, Berthold Mayrhofer spielt den Kontrabass und natürlich Hank Ockmonic als Sänger, Gitarrist und an der Manoline.

Auch Gäste sind mit dabei. Mit Pfeffer und Likör kommen zwei Pianistinnen und Sängerinnen auf die Online-Bühne. Das Duo ist auch auf der Schallplatte zu hören und will zusammen mit Hank und den Shakers für musikalische Unterhaltung sorgen. (Lies hier mehr über Pfeffer und Likör)

Während des »Hanks World 2«-Streams Hank und die Shakers wollen sich an ihrem umfangreichen Repertoire bedienen. Das enthält nämlich russische, schottische und amerikanische Lieder. Und vielleicht spielen sie sogar einige alte Nummern von Hans Albers.

Auf YouTube kannst Du Hank und die Shakers bei einem Live-Auftritt sehen:
Hank und die Shakers Live
Dieses Video ansehen auf YouTube.

So sieht Tag 2 aus

Am 25.4. geht es schon um 16 Uhr los. Auch dieses Mal hat sich Hank einen Gast eingeladen: Geiger Christian W. Martin. Der gebürtige Nürnberger genoss eine klassische Geigen-Ausbildung. Heute ist er in vielen Stilrichtungen zu Hause. Dazu gehören Jazz und Blues, Folk und Rock, aber auch Funk und Soul.

In den letzten zwei Jahrzehnten spiele Chris in einigen Bands in Deutschland und Irland. Während seiner Tourneen zog Chris durch die Metropoloen Europas, Australiens und der Vereinigten Staaten. Inzwischen lebt Chris in Frankfurt am Main und ist dort in der Musikszene aktiv.

So kannst Du teilnehmen & weitere Infos

Die beiden Veranstaltungs-Tage von »Hanks World 2« werden über Facebook im Livestream stattfinden. Hier kommst Du zu der Facebook-Veranstaltung.

Die neuesten Livestreams

Von Kira Reinecke

Ich bin Kira Reinecke, 24 Jahre alt. Nach meinem Abitur im Jahr 2015 begann ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau, die ich im Januar 2018 erfolgreich abschloss. Bis Oktober 2018 arbeitete ich anschließend als Referentin im Marketing und als Assistentin der Direktion Vorstandsstab. Seit Oktober 2018 studiere ich Medienwissenschaften an der Universität Paderborn. Aktuell bin ich beim Wildwechsel als Online-Redakteurin tätig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.