5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Carolin Kebekus in Alsfeld Faustdick hinter den Ohren!
Carolin Kebekus in Alsfeld – Faustdick hinter den Ohren!

Ihre braunen Augen lassen Carolin Kebekus sanft und harmlos wirken. Pustekuchen. Wenn sie den Mund aufmacht, ist es mit der trauten Idylle vorbei: „Jaja, laktoseintolerant. Sich aber bei jedem Porno in die Fresse spritzen lassen“.

Solch markige Aussagen gehören bei Carolin Kebekus einfach dazu. Genauso wie ihr kirchenkritisches Video „Dunk dem Herrn“, das nach einem Aufruf der konservativ-katholischen Piusbrüder im Jahre 2013 in etwa 100 Anzeigen nach sich zog, die allesamt im Sande verliefen. „Ich wünsche keinem, dass fundamentale Christen hinter ihm her sind“, sagte Kebekus der WAZ damals.
Aufgrund des großen Erfolgs wird die Tour zu ihrem aktuellen Programm „Alpha Pussy“ im Jahre 2017 fortgesetzt. Im sechsten Jahr nach ihrem Erfolgsprogramm „PussyTerror“ reagiert sich die Kölnerin an einer Gesellschaft ab, in der überstylte berufsjugendliche Hipster-Eltern, eine spießige, schlageraffine Jugend und die „Youtubisierung des Abendlandes“ den Ton angeben.
Sicherlich auch von Kollegen aus Berlin, die ihre „Männlichkeit“ – mit allem Für und Wider – in den Mittelpunkt stellen, spielt Carolin Kebekus die Rolle der „Alpha Pussy“, und sorgt damit dafür, dass in der Kabarettszene die Frauenquote auf den Bühnen manifestiert wird.

» 29. April 2017, Carolin Kebekus, Hessenhalle, Alsfeld

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.