Archive | Marburg

Marcus Jeroch

Marcus Jeroch in Marburg

am 13 Februar 2017 by Leon Quiring

Marcus Jeroch in Marburg

Marcus Jeroch

Wortsetzung folgt. Marcus Jeroch bezeichnet seine Art der Darbietung selbst als „Literarieté“, ein Kofferwort aus Literatur und Varieté. weiter lesen

Kommentare (0)

Club der lebenden Dichter

Club der lebenden Dichter

am 21 Dezember 2016 by Matthias

Club der lebenden Dichter

Club der lebenden Dichter

So könnte man die Band Todd Anderson, benannt nach der gleichnamigen Figur aus „Dead Poets Society“, bezeichnen. weiter lesen

Kommentare (0)

Ingo Appelt (Pressefoto)

Besser leben mit Ingo Appelt: Der Comedian kommt nach Marburg!

am 15 Dezember 2016 by Matthias

Besser leben mit Ingo Appelt: Der Comedian kommt nach Marburg!

Ingo Appelt (Pressefoto)

Der Wanderprediger ist zurück: In seinem letzten Erfolgsprogramm „Göttinnen“ betete Ingo Appelt die Frauen an – doch beim selbsternannten „Konkursverwalter der Männlichkeit“ geht noch so viel mehr! In der Zwischenzeit ist einiges passiert – und der Comedian brennt darauf, seine neuesten Erkenntnisse auf der Bühne zu präsentieren. Geht es doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen. So ist „Besser …ist besser!“ auch eine Art „Männer-Verbesserungs-Comedy“, was wiederum die Frauen freuen dürfte.  weiter lesen

Kommentare (0)

Polizeibild (Foto: heiko119, 123rf)

Zwei Tote in der Bahnhofstraße in Marburg - Folgemeldungen

am 15 Dezember 2016 by Leon Quiring

Zwei Tote in der Bahnhofstraße in Marburg - Folgemeldungen

Polizeibild (Foto: heiko119, 123rf)

Marburg: Mehrere Zeugen meldeten am Donnerstagmittag, 15. Dezember, gegen 12.50 Uhr Schüsse in einem Gebäude in der Bahnhofstraße. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus und sperrte den Bereich um den Hauptbahnhof ab. In einem Geschäftshaus wurden zwei tote Männer aufgefunden. weiter lesen

Kommentare (0)

Jürgen von der Lippe präsentiert neues Bühnenprogramm: „Wie soll ich sagen…?“ (Foto: Andre Kowalski)

Jürgen von der Lippe präsentiert neues Bühnenprogramm: „Wie soll ich sagen…?“

am 15 Dezember 2016 by Leon Quiring

Jürgen von der Lippe präsentiert neues Bühnenprogramm: „Wie soll ich sagen…?“

Juergen von der Lippe, Studiofotoproduktion. (Foto: Andre Kowalski)

Wenn man den Alterspräsidenten der deutschen Comedy fragt: „Was hast Du deinem Publikum nach 40 Berufsjahren noch zu bieten?“, sagt er: „ Das bisher beste Programm, zumindest habe ich das vor.“ weiter lesen

Kommentare (0)

Theater Marburg - Zwischen Wahnsinn und Hoffnung!

am 12 Dezember 2016 by Matthias

(Marburg) Syriana ist eine junge und gesunde Frau. Doch plötzlich gerät sie in die Fänge eines skrupelosen Arztes, der sie ruhig stellt und Experimente an ihr durchführt.Eine Krankenschwester kann die schreckliche Situation nicht länger mit ansehen, denn sie hört Syrianas Lebenswille schreien. Gibt es noch Hoffnung für sie? weiter lesen

Kommentare (0)

Johann König: Milchbrötchenrechnung - Das neue Live-Programm nachhaltigstem Komiker und Kabarettisten! (Foto: Boris Breuer)

Johann König: Milchbrötchenrechnung - Das neue Live-Programm nachhaltigstem Komiker und Kabarettisten!

am 10 Dezember 2016 by Leon Quiring

Johann König: Milchbrötchenrechnung - Das neue Live-Programm nachhaltigstem Komiker und Kabarettisten!

Johann König: Milchbrötchenrechnung - Das neue Live-Programm nachhaltigstem Komiker und Kabarettisten! (Foto: Boris Breuer)

Johann König, der einzige garantiert glutenfreie Geschmacksverstärker des deutschen Humors zieht sich erneut die Tourschuhe an und geht mit frisch gebackenem Programm und Hemd auf große Bühnenreise. weiter lesen

Kommentare (0)

Christiane Linke

Neujahrskonzert in Biedenkopf

am 14 November 2016 by Matthias

Neujahrskonzert in Biedenkopf

Wenn die Korken zu Neujahr knallen, ist Operettenzeit. In Biedenkopf erschallen am Mittwoch, dem 11. Januar um 19:30 Uhr die Melodien der großen Komponisten der Goldenen und Silbernen Operettenära von Strauß, Zeller, Kálmán, Lehár bis Stolz im Bürgerhaus, vorgetragen von zwei Solisten, die perfekt aufeinander eingespielt sind.  weiter lesen

Kommentare (0)

Jürgen Bürgin in der Universitätsbibliothek Marburg

Jürgen Bürgin in der Universitätsbibliothek Marburg

am 11 November 2016 by Leon Quiring

Jürgen Bürgin in der Universitätsbibliothek Marburg

Jürgen Bürgin in der Universitätsbibliothek Marburg

Die Überbietung des Alltäglichen, extreme Gestalten, disziplinierte Höchstleistung, provokative Zurschaustellung und vieles mehr – das sind die Merkmale der Manegenkunst. Ihre Spielformen fängt der Berliner Fotograf Jürgen Bürgin in seinen Bildern ein, die den Zirkus als poetischen Spannungsraum, als Licht- und Schattenreich virtuos festhalten; eine Welt die aus dem Dickicht der Zeit gewachsen zu sein scheint. Subtil gelingt es dem Fotografen hierbei, den Geist des Wirbelwinds und des Blitzeinschlags, der in der Manege regiert und provoziert, zu fassen. In einer Foto-Ausstellung mit dem Titel „Lichter der Manege“ werden Jürgen Bürgins Zirkusfotografien vom 17. November bis zum 16. Dezember 2016 in der Universitätsbibliothek Marburg gezeigt. weiter lesen

Kommentare (0)

Claude Bourbon

On the rocks: Claude Bourbon im Turmcafé

am 15 Oktober 2016 by Wildwechsel

On the rocks: Claude Bourbon im Turmcafé

Claude Bourbon

Claude Bourbon wurde in den frühen 60er Jahren in Frankreich geboren und wuchs in der Schweiz auf, wo er eine klassische Musikausbildung erhielt. Als Fingerpicking-Gitarrist ist er überall auf der Welt aufgetreten und hat sich so weitergebildet. Er hat eine unglaubliche Fusion aus Klassik und Jazz geschaffen, mit flüchtigen östlichen Einflüssen, spanischen und lateinamerikanischen Elementen und Zügen von Western Folk.  weiter lesen

Kommentare (0)

Ziggi ist zurück

The Return of Ziggy Stardust - das David Bowie-Musical in Marburg

am 06 Oktober 2016 by Matthias

The Return of Ziggy Stardust - das David Bowie-Musical in Marburg

Ziggy ist zurück!

Marburg. Eins ist sicher, mit seinem Tod am Anfang des Jahres haben wir einen der einflussreichsten und wandelbarsten Künstler unserer Zeit verloren: David Bowie!
weiter lesen

Kommentare (0)

Musik ist Hoffnung

Filmvorführung im Rahmen der 10. Semana Latina

am 02 Oktober 2016 by Leon Quiring

 

Filmvorführung im Rahmen der 10. Semana Latina

Musik ist Hoffnung

Musik ist Hoffnung!

Die Musikschule Rocinha liegt in einer der größten Favelas Rio de Janeiros, der Rocinha. Wer einmal in einer Favela war, weiß, dass der inflationär im Deutschen gebrauchte Begriff „sozialer Brennpunkt“ die Verhältnisse in diesen Armenvierteln bestenfalls unzureichend wiedergibt. Für über 300 Kinder und Jugendliche hat die Musikschule Rocinha aber einen Ausweg aus der Spirale aus Armut, Gewalt und Drogen.

Der Musiklehrer Hans Koch war Lehrer an der Deutschen Schule in Rio de Janeiro – und als solcher wurde er sehr schnell auf die riesigen sozialen Unterschiede aufmerksam. Kinder aus wohlhabendem Elternhaus standen Kindern aus den Armenvierteln Rios, den Favelas, gegenüber. Dagegen musste etwas getan werden, den Kindern musste eine Perspektive gezeigt werden, welche die des normalen pädagogischen Auftrages noch überstieg.

Koch fasste sich so ein Herz und aus dem Hobby, mit etwa 15 Kindern zu singen und zu musizieren, entstand im Juli 1994 (viele Jugendliche standen noch unter dem Schock des Todes eines der Nationalhelden, Formel 1-Weltmeister Ayrton Senna, der am 1. Mai 1994 ums Leben kam) die Musikschule Rocinha. Heutzutage besuchen über 300 Kinder die Musikschule, die ihnen zeigt, dass es in der Welt auch andere Dinge gibt als eine endlose Aneinanderreihung von Armut, Drogen und Gewalt. Der Film „Music for the Slums“ von Joachim Stall zeigt die Copacabana- und Karnevalsstadt Rio de Janeiro von einer anderen Seite und beleuchtet die prekären Verhältnisse in den Armenvierteln und Hans Kochs Kampf um eine bessere Zukunft für die Kinder.. (mh)

 
» 3-5. Oktober 2016, Music for the Slums Filmführung, Waggonhalle, Marburg
» http://waggonhalle.de

Kommentare (0)

Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...



Wer wirbt im aktuellen Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)

Adresse

05641-60094
Unregelmässig geöffnet



Ww@Facebook