4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Im Winterzeitkino zu sehen: Barbara

Barbara, eine Ärztin, hat einen Ausreiseantrag aus der DDR gestellt, während ihr Geliebter Jörg im Westen ihre Flucht vorbereitet. Als Folge des Gesuchs wird Barbara von Berlin in ein Provinzkrankenhaus strafversetzt, wo sie unter ihrem neuen Chef Andre in der Kinderchirurgie arbeitet.

Der Mann verwirrt sie – mit seiner Freundlichkeit, seiner Fürsorge, seinem Verständnis. Ist er ein Spitzel? Ist er in sie verliebt? Barbara beginnt den Boden unter den Füßen zu verlieren. Sie ist sich über nichts mehr im Klaren: ihre Flucht, ihre Liebe, ihre Pläne. Der Tag ihrer Flucht rückt immer näher und ihr schützender Kokon aus Abwehr, Kälte und Kontrolle zeigt Risse.

Der Film bekam 8 Nominierungen zum deutschen Filmpreis 2012 und wurde Ende August als offizieller Kandidat für eine Oscar-Nominierung in der Kategorie »Bester fremdsprachiger Film« ausgewählt!

» 22.10.2012, Winterzeitkino: Barbara, Museumscafé, Fulda
» [ Barbara – Webpräsenz ]

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.