4.8/5 - (77 votes)

  Lesedauer: 3 Minuten
Toba Khedoori Ausstellung in Kassel | »Untitled branches« |  1 2011 12 | (c) Toba-Khedoori Courtesy the artist Regen Projects and David Zwirner
Toba Khedoori Ausstellung in Kassel | »Untitled branches« | 1 2011 12 | (c) Toba-Khedoori Courtesy the artist Regen Projects and David Zwirner

(Kassel) GroßARTig! Im Oktober werden die Wände des Fridericianums von Fensterreihen und Horizontlinien bedeckt sein. Im Rahmen der Toba Khedoori Ausstellung besetzt die Australierin leere Bildräume mit Kinosesseln aus Ölfarbe und zeichnet beispielsweise mit Grafit ganze Fensterfronten ab. Manchmal verwendet sie dafür Papierbahnen von sechs mal neun Metern!

Auf die doppelte Art

Zu Khedorris Kunst sagt der Austellungsveranstalter: „Der Mensch ist allenfalls durch die Spuren seines Wirkens präsent. Aber nie unmittelbarer Gegenstand eines Bildes.“ In den Bildern fänden sich viele Wiederholungen alltäglicher Motive.

Das Dargestellte soll insofern aus dem Kontext herausgelöst werden, dass dabei die Wirkung von Linien, Strukturen und Farben im Vordergrund steht.

Altmeisterliche Kunst

Die erste Einzelausstellung in Deutschland ist vom 9. Oktober 2021 bis 20. Februar 2022 zu sehen. Am Freitag, 8. Oktober 2021 von 17- 22 Uhr, findet die Eröffnung im Fridericianum in Kassel statt. Es werden etwa dreißig ausgewählte, zwischen 1994 und 2021 entstandenen Werke gezeigt.

Spuren des Schaffensprozesses verleihen den Werken eine eigene Realität.

Hessische Kulturstiftung

Die Hessische Kulturstiftung fördert die Toba Khedoori Ausstellung. „Khedoori entwickelt in ihren beeindruckenden, mit altmeisterlicher Präzision gemalten Werken eine Philosophie des Alltäglichen“, sagt dazu die Geschäftsführerin Eva Claudia Scholtz. Das Fridericianum belege wieder einmal eindrucksvoll, dass es zu den führenden Ausstellungshäusern der Bundesrepublik gehört.

Toba Khedoori | »Untitled (doors)« | Los Angeles 1995  | (c) Rachel Khedoori
Toba Khedoori Ausstellung in Kassel im Fridericianum |»Untitled (doors)« | Los Angeles 1995 | (c) Rachel Khedoori

Toba Khedoori im internationalen Diskurs

Die 1964 in Sydney geborene Toba Khedoori stellte ihre Werke bereits in London, São Paulo und Venedig aus. Seit nun mehr als fünfundzwanzig Jahren ist die iranisch stämmige Künstlerin in Los Angeles tätig. Dort malt sie ihre Gegenwartskunst entweder auf mit Wachs bearbeitetem Papier oder herkömmlichen Leinwänden.

Video: Museumsdirektor Franklin Sirmans über die Künstlerin Toba Khedoori bei einer Ausstellung in Miami, USA

Momente der Abstraktion

Khedooris Ausstellung verspricht eine intensive Auseinandersetzung mit der Spannung zwischen Mensch und Natur. Zeichnung und Malerei wechseln sich ab oder mischen sich sogar. Dabei beweise Khedoori laut Scholtz ein großes Detailreichtum. Weitere typische Motive ihrer Werke sind Gebäude, Wolken und Geäste.

„Unabhängig von ihrem Abstraktionsgrad geht von den Gemälden eine ungewöhnliche, stille und bemerkenswerte Kraft aus. Diese ist dabei repräsentativ für das gesamte Schaffen von Khedoori“, schreibt der Austellungsveranstalter.

Weitere Events in Kassel



Dienstag 19. Oktober 2021
Beer Pong

17:00 Uhr Kassel, Irish Pub Kassel
Typ: Party
» mehr




Dienstag 19. Oktober 2021
Pub Quiz

21:00 Uhr Kassel, Irish Pub Kassel
Typ: Quiz
» mehr



Mittwoch 20. Oktober 2021
Lauscher auf!

09:30 Uhr Kassel, Opernfoyer
Typ: Diverses
» mehr


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.