The Rolling Stones - Blue & Lonesome - Polydor
The Rolling Stones – Blue & Lonesome – Polydor

Gerechnet haben damit die wenigsten. Die Stones bringen nach über zehn Jahren wieder ein Studioalbum auf den Markt. Mit diesem Teil überraschen die Herren nach über 50 Jahren im Musikgeschäft nicht nur all die Anhänger der ersten Stunde.

Die Herren Jagger und Richards spielen in nur drei Tagen ein reines Blues Album ein. Alles Coverversionen der alten Helden: Howlin’ Wolf, Eddie Taylor, Jimmy Reed oder Otis Rush. Zwölf Songs von 1955 – 1967, also über 50 Jahre alt (!). Somit gehen die Stones nochmal konsequent zu ihren Wurzeln zurück. Sie waren es, die damals ein Faible für die schwarzen, amerikanischen Bluesmusiker hatten. Sie sogen diesen Sound auf und verarbeiteten ihn mit purem Rock und wurden so selbst zur größten Rock’n’Roll Band der Welt. Eric Clapton ist bei zwei Songs als Gast an den Saiten, der im Studio nebenan residierte. Sie können es immer noch!

(Autor: Heiko Schwalm)

Frank Booth

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.