Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Pop noggins

Wer dachte, dass ein Massen-Moonwalk wohl die verrückteste Tanzaktion unserer Zeit ist, hat wohl noch nie etwas von „Pop Noggins“ gehört. Hierfür ziehen sich die Gäste des Clubs große Umhänge an (ja genau, wie beim Friseur!). Damit wäre der Körper als Basis für Pop Noggins vorbereitet! Nun passiert das Unglaubliche: Man tanzt, obwohl man sich nicht bewegt! Mit Hilfe von modernster Videotechnik werden nämlich Körper von tanzenden Menschen auf die grünen Umhänge projiziert. Jetzt fällt keinem mehr auf, dass man nicht tanzen kann und es steht auch kein Partymuffel-Stein inmitten einer tanzenden Menge. Am Samstag, 24.3.2012, bietet der Bonkers Club in Frankenberg solch eine witzige Tanzaktion. DJ Tom Oz legt tanzbare Musik, die für das Pop Noggins benötigt wird, an diesem Abend auf.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.