5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Starlight Excess

Spät nachts, irgendwo in Deutschland. Die Stimmung erreicht ihren Siedepunkt. Seit 2 1/2 Stunden wird mit Starlight Excess gerockt, gerollt,  geklatscht, gehüpft und gesprungen. Ob Bon Jovi, Bryan Adams, Westernhagen, Status Quo oder Gipsy Kings, ob Schlager, Balladen oder Rock’n’Roll, das Publikum läßt sich von den Superhits der 70er und 80er Jahre mitreißen.

Die Band, die ihren Ursprung in Münster hat, wurde innerhalb kürzester Zeit vom lokalen Geheimtipp zu einer überregionalen Größe und gehört seit etlichen Jahren zu den gefragtesten Cover- und Party-Bands der BRD. Grund hierfür ist sicherlich  ihre professionelle Darbietung, die durch ständig wechselnde Kostümierung und kleine Parodien ergänzt wird. Eine rasante und witzige Bühnenshow! Auf diese Weise gelingt es der Band ziemlich schnell, das Eis zu brechen und das Publikum zum Mitmachen zu animieren.

Daher ihr Tour-Motto: „Ich freu‘ mich!“  Mehr als 70 Auftritte pro Jahr, Tourneen durch Frankreich, Spanien und Portugal, Support-Act von vielen Top-Stars, Konzerte auf der internationalen Tourismus-Börse in Berlin oder für die Landesvertretung NRW am Bundeskanzleramt… die Bilanz kann sich wirklich sehen lassen. Vor einigen Jahren waren die Jungs sogar für zwei Konzerte in Shanghai (China).

5 professionelle Musiker

Hier ist das Erfolgsrezept vonStarlight Excess. Man nehme: 5 professionelle Musiker, eine Prise zeitloser Party-Hits, eine gehäuften Teelöffel freche Sprüche, einen Eßlöffel Charme, reichlich gute Laune, 5 Portionen Augenschmaus, 1/2 Liter Stil- Mixture (quer durch den musikalischen Gemüsegarten), eine handvoll Rockmusik, ein paar Schlager, gut vermengt mit einer witzigen Bühnenshow und viel Humor.

Das Ganze 2,5 Stunden abfeiern lassen und Sie erhalten: Beste Party-Stimmung bei einem restlos begeistertem Publikum. Diese Party können die Besucher des Lippstädter ‚Rathausplatz-Festival‘ nun bereits zum 19.Male genießen. Die ungekrönten Party-Könige versprechen wieder eine grandiose Live-Party und ein furioses Finale !

» [ Starlight Excess ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.