5/5 - (4 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Zieleinlauf Sieger Willi WUELBECK (GER/1.Platz) vor Rob DRUPPERS (HOL/ 2.Platz) und Joachim CRUZ (BRA/3.Platz), hinten rechts Hans-Peter FERNER (Deutschland/ 7.Platz), Finale 800m der Maenner am 09.08.1983 Leichtathletik Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki vom 07. - 14.08. 1983 ©Sven Simon
Zieleinlauf Sieger Willi Wülbeck (GER/1.Platz) vor Rob Druppers (HOL/ 2.Platz) und Joachim Cruz (BRA/3.Platz), hinten rechts Hans-Peter Ferner (Deutschland/ 7.Platz), Finale 800m der Maenner am 09.08.1983 | Leichtathletik Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki vom 07. – 14.08. 1983 | ©Sven Simon

Auch in diesem Jahr versuchen Schülerinnen und Schüler wieder schneller zu laufen als Leichtathletik-Legende Willi Wülbeck. Jeder ist herzlich eingeladen am 15. Juni 2016 zum Hüffertsportplatz zu kommen, um die motivierten Schülerinnen und Schüler der KGS Schwerfelde-Rimbeck anzufeuern. Sie werden mit zwei Staffeln antreten. Ziel ist es, die Zeit von Willi Wülbeck zu unterbieten. 

Der Weltmeister von 1983 hält nach wie vor den deutschen Rekord über 800 Meter mit 1:43,65 Minuten. Willi Wülbeck wird auch am Platz sein. Nach einer Begrüßung gegen 10:15 Uhr startet der Lauf-Wettbewerb. Seien auch Sie live dabei und ergattern Sie sich ein echtes Autogramm der Legende.

Für Willi Wülbeck ist der RWE Schulstaffellauf längst eine Herzensangelegenheit geworden. „Ich möchte junge Leute für Sport begeistern. Bei den Schulstaffelläufen erlebe ich immer wieder, wie viel Spaß Kinder an der Bewegung haben, nicht nur in der Leichtathletik“, sagt Wülbeck. „Mir geht es darum, Teamgeist zu wecken und die Begeisterung dafür, gemeinsam etwas Großes leisten zu können.“

» 15. Juli 2016, RWE Schulstaffellauf mit Willi Wülbeck, Hüffertsportplatz, Warburg

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.