3.8/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Alle Führungen, die im Rahmen des »Ein anderer Sommer« stattfinden, beginnen am Katharinenturm | (c) Salih Usta

(Bad Hersfeld) »Ein anderer Sommer« lautet der Titel des Programms, das den Corona bedingten Ausfall der Festspiele ein klein wenig abmildern und für Geschichte und Kultur im Bad Hersfelder Sommer sorgen soll.

Daran beteiligt sind auch heimische Stadtführer und Stadtführerinnen, die für die Tourist-Information insgesamt elf Führungen durchführen. In Absprache mit Intendant Jörn Hinkel starten die „anderen“ Stadtführungen am Katharinenturm.

Den Auftakt machte am Samstag, 18. Juli, 14:30 Uhr, die Führung »Entlang der Stiftsmauer«, bei der Stadtführer Michael Adam die Geschichte des Stifts und seiner Mauer vom Erdwall bis zum steinernen Bollwerk erzählte.

Tags drauf, Sonntag 19. Juli 2020, führte er ab 15:00 Uhr die Gäste um die Stiftsruine herum in den Staudengarten, der 2006 einer barocken Gartenanlage nach einem Plan von 1741 nachempfunden wurde und heute eine Oase des Wohlbefindens inmitten der Stadt ist.

Es handelte sich um jeweils einstündige Führungen, die für 5,- Euro pro Person angeboten werden. Zur Teilnahme war eine Anmeldung bei der Tourist-Information erforderlich. Dort Am Markt 1 gibt es auch die Tickets (telefonisch unter 06621 201-274).

Am Samstag, 25. Juli 2020, um 14:30 Uhr fand die Kompakt-Stadtführung »Stift und Staudengarten« statt. Treffpunkt war der Katharinenturm im Stiftsbezirk.

Die einstündige Führung mit Stadtführer Michael Adam führte – mit Geschichte und Geschichten – um die Stiftsruine herum in den gegenüber gelegenen Staudengarten. Dieser entstand 2006 nach alten Vorlagen aus barocken Plänen von 1741 und ist heute ein Ort der Ruhe, Besinnlichkeit und des friedlichen Naturgenusses mitten in der Stadt.

Zum ersten Mal fand außerdem im Rahmen des Programms »Ein anderer Sommer« am Sonntag, 26. Juli 2020, um 15:00 Uhr eine Dudenführung mit dem Stadtführer Michael Adam statt.

Bei der Kostümführung stellte er einen Hersfelder Bürger zur Gründerzeit dar, mit Zylinder, Gehrock und Gehstock, der die Geschichte Dudens an den Original-Schauplätzen erzählte. Unterstützt wurde er dabei im Duden-Museum von Anke Goldberg, der Autorin des Konrad-Duden-Buches. Treffpunkt für die Führung war ebenfalls am Katharinenturm.

An den Samstagen, 1. und 8. August jeweils ab 14:30 Uhr und an den Sonntagen, 2. und 9. August jeweils ab 15:00 Uhr, führt Waltraud Spill ihre Gäste bei spannenden Geschichten eine Stunde, am Katharinenturm startend, rund um die Stiftsruine hin zu Lingg von Linggenfeld und vorbei am Mückenstürmer – Denkmal.

Auch für diese Führungen sind Voranmeldungen zwingend notwendig; 15 Personen dürfen pro Rundgang teilnehmen. Tickets gibt es bei der Tourist-Information am Marktplatz, Tel.: 06621 / 201-274.
 

Veranstaltungs-Tipps für Bad Hersfeld

» Alle Events in Bad Hersfeld zeigen!

Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.