★ Live-Streams ★ | Interviews | Praktikum | Kontakt | Werde Ww-Retter!

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen?

am 10 April 2020 von Eileen Reckert

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen?

Ostern und Corona: Was ist erlaubt? Wie wird Ostern während Corona dieses Jahr ablaufen? Wir haben die Regeln in NRW, Hessen und Niedersachsen zusammengefasst.

Durch die momentane Situation sieht das Osterfest dieses Jahr ganz anders aus als sonst: große Osterfeuer und Familientreffen müssen in der jetzigen Zeit wohl ausfallen. Worauf muss noch geachtet werden? Wir verraten Euch, welche Regeln für NRW, Hessen und Niedersachsen gelten.

Bundesweit gilt, dass Menschen in der Öffentlichkeit 1,5 Meter Abstand halten müssen, sofern es möglich ist. Nur im Saarland und in Mecklenburg-Vorpommern sind es 2 Meter. Die Ausnahmen gelten hier jedoch in den meisten Bundesländern für Familie oder Menschen, die mit im eigenen Haushalt wohnen. Wer alleine vor die Tür geht, darf sich außerdem noch mit einer weiteren Person treffen, die nicht dem Haushalt angehört.

Dadurch bleiben natürlich auch zu Ostern alle Kirchen geschlossen. Als Alternative dazu gibt es mittlerweile aber auch einige Online-Gottesdienst-Angebote, wie wir bereits berichteten!

Aber was gilt in der Ww-Region?

Was Treffen in der eigenen Wohnung angeht, machen einige Bundesländer gar keine Vorgaben. So dürfte man sich rein rechtlich in NRW, Hessen und Niedersachsen noch in den eigenen vier Wänden oder im Garten mit der Familie treffen.

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen?

Ostern und Corona: Was ist erlaubt? Alleine einen Oster-Spaziergang machen ist überall erlaubt. Einen anderen Menschen dabei treffen und sich Unterhalten auch. Am Sichesrten ist auch das mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand. | (c) Klimkin auf Pixabay

Ostern in NRW zu Corona-Zeiten: ist der Osterspaziergang verboten?

Die Landesregierung fordert auch über die Osterfeiertage von den Nordrhein-Westfalen “Sonne genießen, aber mit Abstand”. Somit finden die traditionellen Osterfeuer dieses Jahr nicht statt. Auch auf Picknicks oder Grillen in der Öffentlichkeit muss weiterhin verzichtet werden.

Trotzdem darf man Verwandten einen Osterbesuch abstatten oder mit Freunden Essen, wenn weiterhin die Regeln und Empfehlungen beachtet werden. Für den privaten Bereich gilt der Appell, soziale Kontakte zu reduzieren, weiterhin.

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen?

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen? Spazierengehen als Paar ist überall gestattet (c) Mable Amber auf Pixabay

Ostern und Corona in Hessen

Auch in Hessen sind Aufenthalte in der Öffentlichkeit nur alleine, mit Menschen die im gemeinsamen Haushalt leben oder mit einer weiteren Person erlaubt. Obwohl man sich privat noch treffen darf, rät die hessische Landesregierung davon natürlich ab, damit das Virus eingedämmt wird.

Da Ausflüge auch noch erlaubt sind, behalten sich einige Kommunen vor, beliebte Ausflugsziele zu sperren. So zum Beispiel im Taunus oder Rheingau.

So kann in Niedersachsen Ostern gefeiert werden:

Solange die Menschen genügend Abstand zueinander halten, dürfen sich die Bürger*innen in Niedersachsen weitgehend frei bewegen. Demnach sind auch Osterausflüge möglich, auch wenn natürlich empfohlen wird, in diesem Jahr darauf zu verzichten.

Zu Besuchen von Freunden oder der Familie teilt die Landesregierung mit: “Auch in der eigenen Wohnung und auf dem eigenen Grundstück soll der Kreis der sich dort treffenden Menschen möglichst klein und möglichst gleichbleibend sein. Die hier denkbaren Konstellationen sind sehr unterschiedlich: Manche treffen sich mit ihren bereits ausgezogenen Kindern, andere mit nur einem engen Freund oder einer Freundin, wieder andere mit dem Ehepaar aus der Nachbarschaft.”

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen?

Ostern und Corona: Was ist erlaubt in NRW, Hessen und Niedersachsen? Das ist leider nicht einheitlich geregelt. Bei Regelverstößen muss die Polizei einschreiten. (c) Alexas auf Pixabay

Mit welchen Strafen muss gerechnet werden?

Auch das ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Grundsätzlich gilt aber, dass in ganz Deutschland die Menschen erst einmal ermahnt werden, die versehentlich etwas falsch gemacht haben. Sollten aber Partys gefeiert werden oder andere bewusste Regelverstöße vorfallen, ist die Polizei angewiesen einzuschreiten und es muss zum Teil mit drastischen Strafen gerechnet werden.

So können zum Beispiel Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen, die gegen die geltenden Regeln verstoßen, in Hessen zu einer Geldstrafe von 200€ führen. Auch Niedersachsen hat in diesen Fällen eine Strafe von 200 – 400€ pro Person beschlossen.

In NRW muss man bei solchen Erstverstößen ebenfalls mit einer Geldstrafe in dieser Höhe rechnen – in besonders schweren Fällen können die Strafen verdoppelt werden und in Wiederholungsfällen sogar bis zu 25.000 Euro Bußgeld verhangen werden.

 

Kultur während Corona auch zu Hause oder auf dem Smartphone genießen

» Alle Live-Streams, Online-Events etc. anzeigen!


Der Ww braucht Deine Hilfe! Erfahre hier wie Du Ww-Retter werden kannst!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Eileen Reckert

  • Website:

Kommentieren


Live-Streams | Film | Interviews | Praktikum | ★ Werde Ww-Retter! | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Jeder Kauf hilft uns!



NEU! Die Ww-APP!

Du nutzt ein Android-Handy? Dann hol' Dir jetzt die Ww-App!



Ww @ TWITCH

Watching
The Wildlife
All streams are currently offline.
Loading...


Ww-Impro-Interviews



Ww-Live-Stream Interview-Konzerte



Die neuesten Ww-Artikel



Ww im Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App “issuu” (Appstore o. Playstore) installieren. Dort “Wildwechsel” suchen. Unter “Publisher” abbonieren!






> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Live-Streams, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Süd 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

Ww-Umfrage


Urimat - Eine gute Idee?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dein Ww-Cover!

★ Du willst auch auf Dein eigenes Ww-Cover haben? Nichts einfacheres als das. Folge einfach dem Link und scroll dann in dem Artikel bis zum Absatz: »Dein eigenes Ww-Titelcover«!

 

Hall of Fame der Ww-Retter

Michael Hensel
Uwe Beine
Stefan Heilemann
Marc Buntrock
Dirk + Diana Schneider
Melanie Gielsdorf
Gerhard Asa Busch
Steffen Dittmar
Heiko Böttcher
Ralf + Petra Thiehoff
Matthias Henkelmann
Jan vom Dorp
Eric Volmert
Magdalena Volmert
Kristin Klug
Kerstin Thon
PGTH-Uhu Bender
Jens Dirlam
Rolf Aey
Melissa Thiehoff
Alina Lachmuth
Thomas Stellmach
Wulf Schirbel
Mike Gerhold
Stefan Heczko
Jennifer Ritter
Robert Oberbeck
Marion J. Nübel Kersten
Marco Hepe für Rock for Tolerance e. V.
Marc Viehmann
Tobias Radler
Gudrun Messal
Leah Schwalm
Friedhelm Moebert
Eric Volmert
Galerie JPG
Andi Seifert
Stefanie Weigel
Andi Seifert
Gerda Schwalm
Kai Schotter
Ulf Gottschalk
Michael Rätz
Jürgen Jäckel

» Plus 71 weitere edle Spender , die nicht genannt werden wollten.

Vielen, vielen Dank für Euren Support!!!

→ So kommst auch Du in die Hall of Fame!



Wie werbe ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

 


Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Ww-Nord 03/2020

     
 
 
Zum Archiv
 
Juli 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Rock for Tolerance: Insta-Sessions live mit TYNA, Spit und Silencer!
Rock for Tolerance: Insta-Sessions live mit TYNA, Spit und Silencer!

Rock for Tolerance im Wohnzimmer! Auf dem Rock for Tolerance Instagram Kanal gibt es Insta-Sessions live von TYNA, Spit und...

Schließen