5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Minister Duin: Fördermittel des Landes sind wichtiger Impuls für die Standortattraktivität in weniger dicht besiedelten Regionen

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat zehn Zuwendungsbescheide an Bürgermeister aus dem Kreis Höxter überreicht. Mit den Fördermitteln in Höhe von insgesamt rund 3,25 Millionen Euro werden 20 bisher unterversorgte Gewerbegebiete mit zukunftsfähigen Glasfaseranschlüssen ausgestattet. Insgesamt profitieren davon 399 Unternehmen in zehn Städten.

Minister Duin sagte: „Eine leistungsfähige Breitbandversorgung gehört für Unternehmen zu den wichtigsten Standortfaktoren. Mit den Fördermitteln unterstützen wir die Akteure in den Kreisen und Städten, die den Breitbandausbau vor Ort maßgeblich vorantreiben.“

Insbesondere in den weniger dicht besiedelten Regionen des Landes kann die Breitbandversorgung nicht immer durch den Markt sichergestellt werden. In solchen Fällen stellt die Landesregierung über das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm Mittel für den Breitbandausbau in Gewerbegebieten zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.breitband.nrw.de

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.