5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
The Yellow Pumpkin aus Marsberg
auch The Yellow Pumpkin aus Marsberg rocken auf der Kick-Ass-Party in Marsberg

Eigentlich ist die Kick-Ass-Party als Projektvorschlag auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Marsberger Vereins Metal Diver e.V. entstanden. Am 11. Dezember wird aus dem Plan Wirklichkeit: Gemeinsam mit den Helliphants präsentiert, wird die Kick-Ass-Party in der Schützenhalle Obermarsberg stattfinden.

Peter Ronshausen – Bandleader der Helliphants und selbst Vereinsmitglied beim Metal Diver e.V. – erklärt die Idee der Kick-Ass-Party wie folgt: „Wir hatten bereits vor 4 Jahren ein ähnliches Format angesetzt und dies damals noch als private Veranstaltung deklariert. Dabei laden die Helliphants bekannte Bands aus alten Zeiten oder vergangenen gemeinsamen Konzerten ein und bieten den Besuchern eine einzigartigen Abend mit jeder Menge Hard Rock und Rock´n Roll. Bei den Besuchern kam dies bereits 2011 gut an, sodass wir die Fete nun gemeinsam mit dem Metal Diver e.V. öffentlich bewerben und durchführen.“

Eröffnen wird an diesem Abend die Marsberger Band The Yellow Pumpkin – Im Jahre 2011 gründete Christian „Picko“ Wagner das Projekt. Die EP ,,Three Songs From John“ wurde im Sommer 2013 in den Lava Studios in Paderborn von Picko und Alex eingespielt. Auf ihrer Bandcamp-Seite gibt es außerdem zwei Livealben, „No Sleep Til Waldrock“ und „Maniac Madness“ für umme zu bestaunen. 2015 stießen Jannis & Mike dann zur Band und man beschloss ab sofort zu viert Musik zu machen.

Die zweite Band des Abend ist Shotgun Valium – eine Rockband aus Erfurt. Die drei Jungs spielen groovigen Stoner/Heavy Rock – und das schon seit 2013. Ehrlicher Sound, der zwischen den Zeilen ganz leicht psychedelisch angehaucht ist.

Sicherlich keine Unbekannte in Marsberg und Umgebung sind der Gastgeber The Helliphants, die sich im Jahre 1998 gründeten mit dem Ziel harten und kompromisslosen Kick-Ass-Rock´n´Roll zu spielen. Motiviert von der damaligen Rock´n´Roll-Welle aus Skandinavien und gefestigt durch alte „Kick-Ass-Traditionalisten“ wurde 2005 eine ungekünstelte Produktion mit Songs, die einen hohen Rock´n´Roll-Faktor und auch Ohrwurmqualitäten besitzen, aufgenommen. Hinzu kam das 2010 in Eigenproduktion erstellte Album „Devil’s Masquerade“.

Mit den Bulletmonks holt man eine weitere energiegeladene Show nach Obermarsberg. Die fränkische Band hat bereits Supporttourneen mit Volbeat, W.A.S.P. und U.F.O. hinter sich und sind ein eingeschworener Haufen sympathischer Chaoten mit dem einzigen Ziel, den guten alten Rock’n‘ Roll zu leben wie es gehört! Mit im Gepäck haben die Jungs die letzte Platte „No more Warnings“.

Neben dem außergewöhnlichen Line-up an diesem Abend, bekommt Marsberg ein weiteres Highlight – eine Jägermeister Nacht, die die Kick-Ass-Party begleitet.

» 11. Dezember 2015, Kick-Ass-Party, Schützenhalle, Obermarsberg

» [ Website vom Verein Metal Diver e.V. ]

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.