Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Lea im Interview – Kassels neuster Popstar

am 06 Oktober 2018 von Lea Kroll

Lea im Interview – Kassels neuster Popstar
5 (100%) 2 votes

Lea im Interview - Kassels neuster Popstar

Lea im Interview – Kassels neuster Popstar

Die Kasseler Musikerin Lea ist in letzter Zeit sehr gefragt. Wildwechsel hat sie interviewt:
Wie fühlt es sich an, auf so einer Erfolgswolke zu schweben?

Es ist ein wunderbares Gefühl, nach so vielen Jahren Arbeit, von der Musik leben zu können. Ich bin einfach sehr froh darüber, meine Musik mit so unheimlich vielen Menschen teilen zu können. Genau das bedeutet mir am meisten: Auf Konzerten in die Gesichter der Zuhörer zu schauen, die Mimik und Gestik zu beobachten und zu sehen, wie die Leute meine Musik fühlen.

Hättest Du jemals gedacht, dass du so erfolgreich wirst, als dein mittlerweile berühmtes Youtube-Video zu „Wo ist die Liebe hin“ bekannt wurde?

Ich habe mir damals keinen Master-Plan geschmiedet und ich hatte zu dem Zeitpunkt der allerersten Veröffentlichung auf Youtube auch überhaupt keine Kontakte ins Musikbusiness. Deshalb bin ich relativ naiv an die ganze Sache ran gegangen. Ich glaube im Nachhinein, dass das eine sehr gesunde Einstellung war, weil ich mich dadurch nie selbst gestresst habe. Ich wollte meinen eigenen Weg finden und meine Sprache entdecken.

Was hat sich musikalisch im Gegensatz zu deinem Ersten Album verändert?

Ich glaube, ich stelle mir, im Gegensatz zum ersten Album weniger Fragen auf meinem und komme vermehrt zu Antworten. Ich habe das Gefühl, einen Schritt mehr angekommen zu sein und deutlicher zu wissen, wohin die Reise musikalisch geht. Das Instrumentale wird immer auch von Lebensabschnitten und Stimmungen abhängen.

Worum dreht sich das neue Album?

Mein neues Album beleuchtet meine erlebten zwischenmenschlichen Beziehungen: Liebe, Freundschaft, Trennung. Es sind die kleinen Geschichten aus meinem Leben, die ich festhalte, sowohl positive als auch negative Erfahrungen. Weiterhin geht es viel um das unterwegs Sein und um das sich selbst Reflektieren auf dem Weg der Selbstsuche.

Lea im Interview - Kassels neuster Popstar

Lea

Was bedeutet Musik für Dich?

Die Musik untermalt meine Worte, sie spielt eine riesige Rolle für mich. Die Worte können emotional sein aber es ist gerade die Musik, die diese Emotionalität nochmal um ein vielfaches verstärkt. Eine Welt ohne Musik wäre undenkbar für mich.

Warum bist Du überhaupt Musikerin geworden?

Ich habe mir nicht gezielt ausgesucht, Musikerin zu werden. Mich hat das Klavierspielen schon in der frühesten Kindheit gereizt, weil mein Vater zu Hause fast jeden Abend gespielt hat. Mit elf oder zwölf Jahren habe ich angefangen, am Klavier zu improvisieren und eigene Texte zu schreiben. Ich habe das nie hinterfragt, es kam einfach so aus mir heraus.

Geboren wurdest Du in Kassel, bist dann nach Hannover gezogen und später nach Berlin. Schon eingelebt?

Ich passe mich relativ schnell an neue Umgebungen an. Eingelebt in Berlin habe ich mich schon, bevor ich hingezogen bin, weil ich schon vorher ca. 3-4 Mal im Monat dort war. Ich liebe die Stadt. Genauso liebe ich jedoch auch Kassel und Hannover. Kassel wird für mich immer Heimat sein.

Fließt deine Heimat mit in deine Musik ein?

Es sind vor allem die Menschen, die in meiner Musik eine so große Rolle spielen und gerade mein engstes Umfeld tauchen immer wieder in meinen Songs auf. So ist Kassel quasi auf Umwegen in vielerlei Hinsicht teil meiner Songs :).

» Leas Webseite

» 23.10.2018, Lea, 130bpm, Kassel


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein GravatarLea Kroll

Grafik-Praktikantin

  • Website: https://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 12/2018


Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Umfrage


Was verschenkt ihr so zu Weihnachten?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen!

  • Im Sappho war wirklich immer super Stimmung!
  • Das_Phantom_der_Oper_Spiegel_Print
  • QueenMania in Korbach Forever Queen
  • wincent weiss neu
  • Nenas Titelcover des Albums "Oldschool" von 2015
  • FelixReuter_Presse_2
  • The Gregorian Voices
  • 11.1.2019, Maxim Kowalew Don Kosaken, St. Markus Kirche Lauenförde
  • Ehrungen und Verabschiedungen bei der KHWE: Geschäftsführung und Mitarbeitervertretung drückten langjährigen und scheidenden Mitarbeitern ihren Dank und ihre Anerkennung aus.
  • Nichts für Kälteempfindliche: Am 1. Januar wird die Badesaison an Hessens größtem See mit der 13. Auflage des Neujahrsschwimmens eröffnet. (Archivfoto WLZ: Conny Höhne)
  • Ralf Heimann Jörg Homering Elsner - Zentralfriedhof wie ausgestorben
  • Rhythm Of The Dance - 2019 in Paderborn
  • Abba Gold möchte "goldene" Zeiten wieder heraufbeschwören. Aufgepasst Abba Fans!
  • So können Abba Music auf ihrem Tribute Konzert aussehen!
  • Der kleine Prinz
  • Tolle Kostüme, aber auch überzeugender Gesang, um den Beatles nahe zu sein.
  • The Smashing Pumpkins - Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun. (Napalm Records)

Ww-Süd 12/2018

Wer wirbt im Wildwechsel


 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an Fedor Waldschmidt
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gute Laune pur - Beatrice Egli in der Rittal Arena Wetzlar
Gute Laune pur – Beatrice Egli in der Rittal Arena Wetzlar

Beatrice Egli kennen die meisten aus der Castingshow Deutschland sucht den Superstar. Darauf reduzieren sollte man sie aber nicht, hat...

Schließen