3/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten

Am 6.September startet wieder die Kasseler Museumsnacht und bei 44 Museen und 350 Einzelveranstaltungen zum Thema „Zwischenräume“ wird es genug zum Bestaunen geben.
Zwischen 17 und 1 Uhr öffnen die Museen ihre Türen und laden zu einem Besuch ein. Das Museumsnacht Ticket für 9 €/ermäßigt 6 € ist Eintrittskarte und Fahrkarte in einem. Es gilt für einen Erwachsenen mit bis zu 3 Kindern unter 12 Jahren und ermöglicht die Fahrt am 6. September im KasselPlus-Gebiet von 13 Uhr bis Betriebsschluss.

In diesem Jahr finden die Kasseler Museumsnacht und der Blaue Sonntag der Industriekultur, der vom netzwerk industriekultur nordhessen – nino veranstaltet wird, erstmals am gleichen Wochenende statt. Deshalb kooperieren die Veranstalter und präsentieren gemeinsam vom 5. bis 7. September 2014 die große Bandbreite der Kultur- und Industriegeschichte in Nordhessen.

Zu den diesjährigen Museumsnacht-Standorten gehören Museen und Kultureinrichtungen aus den Sparten Technik, bildende Kunst, Literatur, Kulturgeschichte, Architektur, Naturkunde, Naturwissenschaft und Stadtgeschichte.

Es wird ein Open Air Kino geben und Stadtrundgänge zum Thema Industriegebiet.

Überall dabei – Die Museumsnacht-App
Die kostenlose Museumsnacht-App informiert ganzjährig über die Kasseler Museen und Kultureinrichtungen mit allen wichtigen Serviceangaben und einem Routenplan. Und ab Mitte August 2014 finden Sie dort auch das aktuelle Programm der Museumsnacht. Die App steht zum Herunterladen für i.OS- und Android-Geräte in den App-Stores bereit.
www.museumsnacht.de/app

Beteiligte Museen und Kultureinrichtungen:

• Astronomisch-Physikalisches Kabinett mit Planetarium • Bastion Kunst • Brüder Grimm-Museum im Palais Bellevue • Caricatura – Galerie für Komische Kunst • Dichterhaus Brückner-Kühner • documenta Archiv • documenta Institut im Aufbau (Stiftung 7000 Eichen, documenta forum) • documenta-Halle: Artothek Kassel • Foto-Motel • Fridericianum • Galerie Amos • Galerie Coucou • Galerie Rasch • Galerie Ulrike Petschelt • Grimmwelt Kassel • Handwerksform • Henschel Museum + Sammlung • Interim am KuBa/Kunsthochschule Kassel • Kasseler Architekturzentrum KAZ im KuBa • Kasseler Bademuseum – Kurbad Jungborn • Kasseler Kunstverein • KulturBahnhof: Video Walk Alter Bahnhof • KulturBahnhof-Südflügel: Ausstellung 387 • Kulturhaus Dock 4 • Kunstbalkon • Kunsttempel • Löwenburg • Marmorbad • Museum für Sepulkralkultur • Naturkundemuseum im Ottoneum • Neue Galerie • Raum für urbane Experimente • Regionalmuseum „Alte Schule“, Kaufungen • Schloss Wilhelmshöhe – Antikensammlung, Gemäldegalerie und Graphische Sammlung • Schloss Wilhelmshöhe – Weißensteinflügel • Spohr Museum • Ständehaus • Stellwerk • Technik-Museum Kassel • Tokonoma • Warte für Kunst • Werkstatt Kassel • Westpavillon, Orangerie


Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.