Lesedauer: 2 Minuten
Local Shop (Foto: Vision2Pixel)

(PB) Der erste Vorentscheid des 3. Wildwechsel Battle of the Bands wurde zu einem spannendem Contest, denn 4 Bands aus 4 verschiedenen Städten, mit 4 verschiedenen Genres, stiegen in den Ring.


Den Anfang machten Supatrict aus Brakel, die schon beim letzten Battle of the Bands vertreten waren. Sie spielten rockige Songs (aber auch Balladen), die die Gäste des Capitols ordentlich eingeheizt haben. Dazu lief der 2 Meter große Frontmann Rainer des öfteren durch die Reihen!

Die zweite Band des Abends war die Punkrock-Band Bad Born Buskers, die wegen des Ausfalls von Who on Earth nachrückten. Neben vielen englischsprachigen Songs, performten sie auch deutsche Titel wie z.B „Filmriss“.

Als drittes standen Just Mates auf der Battle-Bühne! Die vier Freunde um Sänger Lennart Hense überzeugten Publikum und Jury vor allem durch ihre passionierte Bühnenperformance, denn sie verließen das Capitol an diesem Abend als erstplazierte Band der 1. Vorrunde.

Die zweitplazierten sind Local Shop die als letzte Band des Abends auftraten. Ihre Performance wirkte rund und professionnell. Dabei halfen neben den live gespielten Instumenten und Gesangsharmonien auch einige Samples.

In den Pausen performte  Singer/Songwriterin Nadine Fingerhut mit einer Akustik-Gitarre einige ihrer aktuellen Songs. Außer dem Auftritt der Finalistin des »Battle Of The Bands 2010«, Nadine Fingerhut, standen  gegen Ende der Veranstaltung  sogar die Gewinner des »Battle Of The Bands 2009«, Gender Traffic, auf der Bühne.

Local Shop (Foto: Vision2Pixel)

Man darf gespannt sein, wenn es am 25.11. heißt Battle of the Bands Runde 2! Denn an diesem Abend wird sich entscheiden welche 2 Bands mit Just Mates und Local Shop im Halbfinale stehen. Zur Auswahl stehen: Dizzy Dudes (Gütersloh), Grünlich Grau (Warburg), Moe’s Kitchen (Detmold) und Pythagoras (Kaufungen).

» 25.11.2011, »Battle Of The Bands Part 2«, Capitol Musiktheater, Paderborn

» Kommst DU zum nächsten Battle?

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Ein Gedanke zu „Just Winners… – Es wurde geschrien, gerockt, gekämpft!“
  1. Yeah…LOCAL SHOP!
    Das die nicht erster geworden sind….? Beim Finale bin ich auf jeden Fall dabei und unterstütze die Jungs ordentlich. Haben sie auf jeden Fall verdient!
    LOCAL SHOP, LOCAL SHOP, LOCAL SHOP!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.