Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Sie wollen doch nur spielen!

Genauer gesagt, Klavier spielen. Und genau das machen die 24 Nachwuchspianisten aus insgesamt 15 verschiedenen Nationen für ihr Leben gern. Vom 2. bis 10. Dezember stellen Sie ihr Talent, Geschick und Können bei der „4. Internationalen Telekom Beethoven Competition Bonn“ unter Beweis. Beurteilt werden Sie von einer fachspezifischen Jury und natürlich vom Publikum.

Da bei so viel Potenzial nicht auf die Schnelle ein Gewinner festgelegt werden kann, durchlaufen die Kandidaten mehrere Stationen.

Den Auftakt hat das Welcome Concert am 1. Dezember. Hier werden die Kandidaten für den Klavierwettbewerb vorgestellt. In der ersten Runde vom 2. bis 4.12.  und der zweiten Runde vom 5. bis 6. 12. Geben die Klavierspieler ihr Können preis. Im Semifinale am 8. Dezember wird es außerdem noch Kammermusik geben, die die jungen Künstler unterstützt.

Wer sich aber letztendlich vor der Jury und dem Publikum durchsetzt, entscheidet nun das große Finale mit Preisverleihung am 10. Dezember. Freuen kann man sich hier außerdem auf einen Auftritt des Beethoven Orchesters Bonn unter der Leitung von Stefan Blunier.

Weitere Informationen findet man auf www.telekom-beethoven-competition.de

Natürlich kann man Tickets im VVK erwerben.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.