Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Am 13. November richtet der Landesverband Hessen des deutschen Alpenvereins zusammen mit der Sektion Kassel, in deren Kletterhalle, dem DAV Kletterzentrum Nordhessen, die Westdeutschen und Hessischen Meisterschaften im Sportklettern aus.
150 Teilnehmer in 10 verschiedenen Wettkampfklassen, gestaffelt nach Alter, treten gegeneinander ein, allesamt Mitglieder in DAV-Sektionen aus Hessen, NRW, dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Auf rund 500 m² erwarten die Teilnehmer und Zuschauer spannende Routen, auch Überhänge dürfen nicht fehlen. Nach einer offenen Registration und einer Qualifikationsrunde, tritt die Jugend in den Finals an, anschließend dann die Damen und Herren. Es folgt die Siegerehrung. Der Eintritt ist frei!

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.