5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Passend zum 31. Jubiläum des Tages der Deutschen Einheit veranstaltet die deutsche Musikszene wieder ein kostenloses Online-Event auf bundesweiter Ebene. | (c) Pixabay
Passend zum 31. Jubiläum des Tages der Deutschen Einheit veranstaltet die deutsche Musikszene wieder ein kostenloses Online-Event auf bundesweiter Ebene. | (c) Pixabay

(Deutschland) Hier entsteht echtes Konzert-Feeling: Viele unterschiedliche Künstler:innen, spannendes Entertainment und dazu noch viel wichtige Geschichte. Am bundesweiten Tag der Deutschen Einheit soll 2021 ein riesiges Live-Konzert an den Start gehen. Und jede:r kann dabei sein.

Am 3. Oktober 2021 erwartet alle Bürger:innen Deutschlands ein riesiges Musik-Festival. Zu den offiziellen Feierlichkeiten der Vereinigung Deutschlands erscheint dieses Jahr ein buntes Programm der Künstlerszene. Der Verein Danken.Feiern.Beten. e.V. hat sich mit verschiedenen Kooperationspartner:innen zusammengeschlossen, um viele kleine Events zu organisieren.

Ein Konzert aus vielen Richtungen: Darauf kannst Du Dich freuen!

Das deutsche Bündnis aus Ost- und Westdeutschland jährt sich 2021 zum 31. Mal. Seit letztem Jahr feiert die nationale Musikszene die Vereinigung mit einem riesigen Online-Festival. Auch in diesem Oktober haben sich wieder Veranstalter:innen wie der Deutsche Musikrat oder der Deutsche Chorverband um ein Konzert gekümmert.

In ganz Deutschland können Chöre sich für die Initiative bewerben. So soll ein riesengroßes Live-Konzert entstehen, ähnlich wie 2020 am Beispiel der Ellinger Chöre.

Über 230 lokale Chöre haben sich bereits bei der Initiative angemeldet. Sie werden in ihren Städten um 19 Uhr eine Kerze anzünden und sich per Livestream zum bundesweiten Konzert dazuschalten. Es werden zehn bekannte Lieder gesungen, um das vereinte Deutschland gebührend zu feiern.

Schirmherr Wolfgang Schäuble legt besonderen Wert darauf, dass die Musiker:innen bei dem länderübergreifenden Konzert ein lautes Zeichen gegen Rassismus und Antisemitismus setzen. Deshalb singen die Teilnehmer:innen u.a. auch Songs auf hebräisch oder anderen vertretenen Sprachen.

Abends Geschichte, nachmittags Festival-Stimmung!

Zudem haben viele Künstler:innen aus der nationalen Musikszene ihr Engagement bereits bekundet. Ab 15 Uhr können die Zuschauer:innen ihren Lieblingsstars per Livestream gemütlich von Zuhause aus zuhören.

Einer der Künstler, die bei dem Online-Event am 3. Oktober dabei sind: Die deutsche Pop-Legende Laith Al-Deen wird auftreten. | (c) Laith Al-Deen
Einer der Künstler, die bei dem Online-Event am 3. Oktober dabei sind: Die deutsche Pop-Legende Laith Al-Deen wird auftreten. | (c) Laith Al-Deen

Moderator Samuel Koch führt durch die Online-Veranstaltung, bei der musikalische Prominente wie Laith Al-Deen oder Samuel Rösch auftreten werden. Aber auch der deutsche Teilnehmer des ESCs von 2021 Jendrik Sigwart ist am Start.

Ab 18:45 Uhr sammeln sich die Livestreams dann in Halle bei Moderator Tim Niedernolte. Er wird dann durch die einzelnen Auftritte der Chöre führen. Zusätzlich tritt Sängerin Linda Feller auf. Aber auch Zeitzeugen der deutschen Vereinigung von 1990 werden berichten.

Der Geburtstag Deutschlands: Der 3. Oktober ist seit 1990 der wichtigste Tag in der gemeinsamen Geschichte Ost- und Westdeutschlands. Das Festival ist also eine bundesweite Geburtstagsparty.

Wichtige Links aus dem Artikel

Was ist dieses Wochenende los?

Von Julia Gogolok

Hallöchen :) Mein Name ist Julia, ich bin 21 Jahre alt und gehe derzeit einem Praktikum bei Wildwechsel als Online-Redakteurin nach. Im Herbst 2019 habe ich mein Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften und der Anglistik an der Universität Paderborn begonnen. Davor habe ich nicht nur mein Abitur gemacht, sondern ebenfalls ein Auslandsjahr in Frankreich u.a. bei einem französischen Radiosender absolviert. Mein Interesse für Medien hat bis heute keine einzige Sekunde nachgelassen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.