Lesedauer: 2 Minuten
Gemeinsam durch Kassel spazieren und kreative Schriften erfinden: Das will der neue Workshop des Kasseler Kulturzentrums Schlachthof erreichen. | (c) Pixabay
Gemeinsam durch Kassel spazieren und kreative Schriften erfinden: Das will der neue Workshop des Kasseler Kulturzentrums Schlachthof erreichen. | (c) Pixabay

(Kassel) Neue Ecken seiner Heimatstadt entdecken? Das eigene Interesse für Typografien und Schriftbilder noch weiter ausbauen? Das will das Kasseler Kulturzentrum Schlachthof mit seinem neuen Workshop zum Thema »Radical Handlettering« erreichen.

Unter dem Motto »Hier im Quartier« sollen an den kommenden Samstagen im Juli 2021 Workshops zum Thema Schriftarten angeboten werden. Gemeinsam mit Georg Reinhardt, der als Grafiker bei dem Staatstheater Kassel und an der Kasseler Kunsthochschule arbeitet, sollen die Teilnehmenden auf Entdeckungsreise gehen.

Kassel entdecken und Schriften untersuchen: So kannst Du am Workshop zum »Radical Handlettering« teilnehmen

Die Teilnahme an dem Kurs gestaltet sich so flexibel wie der Workshop selbst. Eine einfache Anmeldung an hallo@hier-im-quartier.de genügt. Somit soll der kostenfreie Kunstkurs das Interesse für Kassels Typografien wecken und sie sichtbar machen.

Ob auch die Schriftart auf dem Kulturbeutel der Initiative »Hier im Quartier« untersucht wird? Vieles ist möglich bei dem neuen Handlettering-Workshop des Kulturzentrums Schlachthof.  | (c) Gerrit Retterath
Ob auch die Schriftart auf dem Kulturbeutel der Initiative »Hier im Quartier« untersucht wird? Vieles ist möglich bei dem neuen Handlettering-Workshop des Kulturzentrums Schlachthof. | (c) Gerrit Retterath

Die angehenden Künstler:innen können ihre Kreativität auf zweierlei Art entfachen. Einerseits begeben sie sich auf eigene Routen durch die Kasseler Stadtteile Wesertor, Nord-Holland und Rothenditmold und können an vielen Orten die unterschriftlichen Schriften der Stadt entdecken und analysieren.

Wir schauen, welche Arten von Typografien, also Schriftgestaltungen, wir in den Straßen finden […] und entwickeln daraus neue, eigene Schriftarten – und sehen den Kasseler Norden so mit anderen Augen

Gerrit Retterath von »Hier im Quartier«

Andererseits soll das Projekt auch zur eigenen kreativen Umsetzung anregen. Denn die Teilnehmenden sollen gemeinsam neue Schrifttypen entwickeln, um ihre Heimatstadt möglicherweise positiv zu verändern.

»Radical Handlettering« im Kulturzentrum Schlachthof – Was ist das überhaupt?

Der Begriff Handlettering meint das kreative Gestalten von Buchstaben. Hierbei sollen verschiedene Schriftarten verwendet werden, um das geschriebene Wort als allein stehendes Kunstbild hervorzuheben.

Und das Attribut des radikalen Handlettering meint hier die wahrgewordene Verwendung des Ganzen, da Typografien aus nächster Nähe untersucht und Alternativen gefunden werden sollen.

Kulturzentrum Schlachthof Kassel
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Kulturzentrum Schlachthof ist mittlerweile bekannt für seine Events und Workshop zu vielerlei Themen.

Aber das Kulturzentrum Schlachthof in Kassel bietet nicht zum ersten Mal so einen kreativen Workshop an. Seit 1978 hat sich die größte sozio-kulturelle Institution Kassels zum Ziel gesetzt, umfassende Angebote für Groß & Klein in Bezug auf Bildung, Kunst und Spiel anzubieten.

Und was ist dieses Wochenende los in der Region?

Von Julia Gogolok

Hallöchen :) Mein Name ist Julia, ich bin 21 Jahre alt und gehe derzeit einem Praktikum bei Wildwechsel als Online-Redakteurin nach. Im Herbst 2019 habe ich mein Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften und der Anglistik an der Universität Paderborn begonnen. Davor habe ich nicht nur mein Abitur gemacht, sondern ebenfalls ein Auslandsjahr in Frankreich u.a. bei einem französischen Radiosender absolviert. Mein Interesse für Medien hat bis heute keine einzige Sekunde nachgelassen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.