5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

 

Jamie Cullum - Momentum
Jamie Cullum – Momentum

Unvergessen ist sicherlich sein Cover von Rihannas „Umbrell“a (hier stellte sich einmal mehr die Frage, ob das Cover besser war als das Original – nicht wenige haben sich für Ersteres entschieden) , kommt nun mit „Momentum“ Jamie Cullums neues Werk daher. Zeigt sich Jamie auf seinen Konzerten als Klaviervirtuose mit zuweilen verrückten und komischen Einlagen, sind seine Studioaufnahmen von einer Klarheit gekennzeichnet, wobei nicht nur seine geniale Stimme zur Geltung kommt.

Songwriting beherrscht er sowieso, poppig aber nicht kitschig. Jazzig, aber nicht zu smooth. Ein ganz eigener Stil, welcher sich auch auf diesem Album widerspiegelt. Einige Tracks dieser Scheibe haben Potential ebenso neue Hits zu werden, wie damals „sein“ Regenschirmsong. Unbedingt hören: „Pure Imagination“ (Track 6), „Take Me Out (Of Myself)“ (Track 9), „Save Your Soul“ (Track 10) … und die anderen bitte auch!

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.