Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Grünlich Grau: Seit April dieses Jahres machen 3 Jungs mit ihrer experimentellen Interpretation von Progressive Rock die Warburger Börde unsicher! „Einer unserer ersten Auftritte war anlässlich des Wettbewerbs “Jugend Komponiert”, bei dem Hannes (der 15 jährige Sänger und Songwriter) mit einem unserer ersten Songs den 2. Preis gewonnen hat“, erzählt Hannes Bruder Karl (Bass). Trotz ihren jungen Alters sind die Jungs gar nicht grün hinter den Ohren, sondern nutzen die Chance  beim Battle of the Bands 2011 ihren eigenwilligen Sound zu verbreiten! Mit ihrer Mischung von Metal und Avantgarde Sounds, begeisterte die jüngste Band des Wettbewerbs (Alter 15-18) vor allem die Jury, die aus Musikern und Fachkundigen bestand und die Band schließlich auch in das Finale wählte. Der Zuhörer erlebte einen Überraschungsmoment nach dem anderen, wobei die drei Warburger auch tanzbare Musik machten. Man erlebte den Jüngsten der Band Hannes Hirth als Sänger und virtuosen Keyboarder, seinen Bruder Karl-Jakob als dynamischen Bassist und auch der Schlagzeuger Christoph Kranz war ganz in seinem Element. Eine authentische Band, die sich von nichts und niemandem beirren zu lassen scheint!
» [ Grünlich Grau bei Facebook ]

Von Pani Tahani

Frühere Autorin der Wildwechsel-Redaktion (ehm. Praktikantin)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.