5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Erd-Charta-Festival Warburg meets Cineplex: Valeria Geritzen (Erd-Charta Ideenwerkstatt Warburg) mit Judith Schlinker und Ute Schlinker (Cineplex Warburg, v.l.)
Erd-Charta-Festival Warburg meets Cineplex: Valeria Geritzen (Erd-Charta Ideenwerkstatt Warburg) mit Judith Schlinker und Ute Schlinker (Cineplex Warburg, v.l.)

(Warburg) Das Kulturprogramm zum Erd-Charta-Festival Warburg (Ww berichtete) ist vielseitig und setzt auf einen Klassiker, den viele WarburgerInnen in den vergangenen acht Monaten vermisst haben. Der Samstagabend wird zum Kinoabend! Im Cineplex Warburg läuft mit »Die Stimme des Regenwaldes« der erste Abendfilm nach Pandemie-Pause. Es wird Popcorn und die üblichen Snacks und Getränke geben – und einen Sitzplan im Schachbrett-Muster.

Lange haben die Kulturschaffenden darauf gewartet, so auch das Team des Cineplex Warburg. Während acht Monate kein Publikum im Haus war, mussten aus technischen Gründen die Projektoren weiterhin betrieben werden, genauso die Heizung und die Beleuchtung.

„Wir haben gesagt, beim Erd-Charta-Festival machen wir mit, als es noch lange nicht danach aussah, dass wir unser Publikum im Kinosaal empfangen könnten“, erzählt Ute Schlinker von den Planungen.

…fiel sofort der Name Cineplex!

Umso größer ist nun die Freude, dass es klappt mit dem Filmabend im Cineplex Warburg zum Festival-Samstag. „Bei der Überlegung, wer beim Jubiläumsfestival dabei sein könnte, fiel sofort der Name Cineplex. Mit der Schau von Filmen rund um Transformation und Nachhaltigkeit bereichert das Warburger Kino und Grüntöne den Diskurs bereits viele Jahre“ heißt es aus der Erd-Charta Ideenwerkstatt, in der das Programm zum Festival zusammengestellt wurde.

»Die Stimme des Regenwaldes«:

Der Film zum Erd-Charta-Festival Warburg im Trailer! (Video):

Der Film handelt von einer wahren Geschichte und erzählt die Geschichte des Schweizer Ethnologen Bruno Manser, der im Dschungel von Borneo zum Aktivisten wird und die Lebensräume der indigenen Bevölkerung verteidigt.

Manser wird zu einem der bekanntesten Umweltschützer der Welt und seine Geschichte symbolisch dafür, dass es in einer globalisierten Welt wichtig ist, für ferne Lebensräume einzutreten, ein Thema wie gemacht für das Erd-Charta-Festival Warburg

Hier gibt’s die Tickets:

Tickets im Vorverkauf (www.cineplex.de/warburg) und an der Abendkasse, Erwachsene 7€, Jugendliche 4€ (FSK ab 12 Jahren freigegeben). Nach Pandemie-Sitzplan im Schachbrettmuster gibt es etwa 80 Plätze.

Zugang ohne Test, Nachverfolgung gewährleistet über die Luca-App und Liste. Programmstart um 19:30 Uhr. Mit einer Begrüßung durch die Erd-Charta Ideenwerkstatt Warburg und einem kurzen Filmgespräch im Anschluss.

Was ist dieses Wochenende los?


Freitag 10. Dezember 2021
Mach dich sichtbar!

09:00 Uhr Weltweit Online, Internet
Typ: Workshop




Freitag 10. Dezember 2021
Mobile Corona-Impfung

09:00 Uhr Marburg, Christa Czempiel Platz
Typ: Diverses




Freitag 10. Dezember 2021
Ausstellung #21 Bastian Schnitzer

10:00 Uhr Paderborn, Atelier Paderborn
Typ: Ausstellung


Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.