Lesedauer: 2 Min.
Rockten das Haunetal: Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg von Extrabreit!
Rockten das Haunetal: Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg von Extrabreit!

Ein ausgewogener Mix verschiedenster Bands sorgte vom 11.-13. Juli beim Haune-Rock-Festival in Odensachsen für gute Stimmung. Zum dritten Mal fand das Festival am Ortsrand des kleinen Dorfes bei Bad Hersfeld statt und hatte auch in diesem Jahr wieder berühmte Headliner am Start. 

Regionale Bands wie Bäckside, Engine oder Streamline oder die schwedischen Headliner von Thundermother zogen bereits in den ersten Tagen viele Fans auf das Gelände und stimmten die Zuschauer ein, die sich trotz zwischenzeitlichen Regens nicht die Stimmung verderben ließen und damit im Einklang standen mit dem hingebungsvollen Orga-Team, das sowohl Gästen als auch Musikern nahezu jeden Wunsch von den Augen ablasen.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt der Punk-Urväter Extrabreit, die sich in bestechender Form präsentierten. Neben einigen neueren Songs funktionierten natürlich auch die NDW-Hits „Flieger, grüß mir die Sonne“ oder „Hurra, Hurra, die Schule brennt“. Auch Fan-Favorites wie „Polizisten“, „Junge, wir könnten so heiß sein“ oder „Joachim muss härter werden“ fanden ihren Weg auf die Setlist und wurden von der Band um Frontmann Kai Havaii und Gitarrist Stefan Kleinkrieg mit gewohnter Energie gespielt.

Dass die Killerpilze ab dem kommenden Jahr eine Konzertpause einlegen wollen, merkte man ihrem Auftritt auf dem Haune-Rock-Festival überhaupt nicht an. Spätestens, als Sänger Johannes Halbig auf einem Surfbrett über die Menge, nunja, crowdsurfte, gab es unter den begeisterten Besuchern kein Halten mehr.

Zum krönenden Abschluss rockten One Step Closer, die Linkin Park Tribute-Band aus Aschaffenburg die Bühne, die erst seit einem Jahr unterwegs sind, aber dennoch eine liebevolle Hommage an die Band um den verstorbenen Sänger Chester Bennington spielten.

Das Feuerwerk besiegelte den Abschluss eines mit Liebe gestalteten Festivals, wo man freundliche Gesichter und perfekten Service für Besucher und Musiker an JEDER (!) Ecke fand – aber keine Sorge: Auch in 2020 wird es wieder ein Haune-Rock geben, die fleißigen Macher um Sascha Ruppert sind bereits jetzt fleißig am Planen, frei nach dem Motto „Nach dem Festival ist vor dem Festival“!

Diese Bands rockten das Haunetal:

Donnerstag, 11.07.

  • Christian Bergmann & Die Nordhessen Drei
  • MGV 1899 Wehrda
  • Die Rappelkiste

Freitag 12.07.

  • Lane
  • Radio Havanna
  • Mandowar
  • Thundermother
  • Alex im Westerland

Samstag 13.07.

  • Streamline
  • Engine
  • Bäckside
  • Extrabreit
  • Killerpilze
  • One Step Closer

» Website des Haune-Rock-Festivals

» Weitere Events in Bad Hersfeld

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.