Lesedauer: 3 Minuten
Diesen Sommer gibt's in Höxter viele Veranstaltungen mit spannenden, neuen Informationen. | (c) pixabay
Diesen Sommer gibt’s in Höxter viele Veranstaltungen mit spannenden, neuen Informationen. | (c) pixabay

(Höxter) Ein Sommer voller unterschiedlicher Veranstaltungen und Events und mit vielen neuen Gesichtern – wer vermisst das nicht? Damit genau dieses Gefühl wieder entsteht, hat das Kulturbüro in Höxter für den Sommer 2021 eine Fülle an Aktivitäten zusammengestellt.

Wettbewerbs-Interessierte sollten die folgenden Fakten wissen:

In Zusammenarbeit mit dem Projekt KulturScouts OWL haben die einzelnen Kreise in Ostwestfalen-Lippe verschiedene »digitale Formate« auf die Beine gestellt. Auch Höxter beteiligt sich und ruft zur Teilnahme an den vielseitigen Initiativen auf.

Alle kommen zusammen: Es geht los mit dem NRW-Stiftungstag

Besonders in den letzten Jahren hat sich Nachhaltigkeit in Landwirtschaft und Kultur zu einem zentralen Thema entwickelt. Interessenten, die sich gerne über bestimmte Fördermöglichkeiten für Projekte informieren möchten, sind hier an der richtigen Adresse.

Da die NRW-Stiftung schon etwa 3.400 gemeinnützige Aktionen betreut hat, dient diese digitale Konferenz dazu, vergleichbare Unterstützungsangebote vorzustellen. Am 19. Juni 2021 von 14:00 bis 16:30 stellt sich die Stiftung mit ihrer 30-jährigen Tradition erneut vor.

Die richtige Ausschreibung für Deine Idee!

Noch bis zum 30. Juni 2021 läuft die Bewerbungsfrist des »Wettbewerbs für kreative Kooperationsprojekte«.

5.000 – 15.000 Euro winken!

Mitwirkende von Initiativen für die Förderung kultureller Bildung können ihre Idee bei der veranstaltenden Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) einreichen.

Für die drei besten Projekte der kulturellen Bildungs- und Mediengestaltung winken 5.000 Euro.

Bildungs- und Kulturförderung sind zwei der wichtigsten Werte in ganz NRW, deshalb will das Land neue kreative Ideen fördern. | (c) pixabay
Bildungs- und Kulturförderung sind zwei der wichtigsten Werte in ganz NRW, deshalb will das Land neue kreative Ideen fördern. | (c) pixabay

Ebenfalls am 30. Juni 2021 ist Bewerbungsschluss für Einsendungen des Förderprogramms »Kultur und Weiterbildung«. Ziel des Wettbewerbs ist die Unterstützung der Erwachsenen-Weiterbildung sowie die Bildung im Vorschulbereich. Die neun besten Ideen erhalten ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise in unserem vielfältigen Kulturland!

Das Kulturbüro in Höxter

Lust auf die gemeinschaftliches Engagement? Hier findest Du passende Seminare!

Wer sich in diesem Sommer mit anderen engagierten Personen austauschen möchte, könnte an dem digitalen Seminar der Westfalen-Akademie teilnehmen. Hintergrund der Veranstaltungen ist die Stärkung der Vereinsarbeit und die Bildung über Spenden und Finanzen hinter einer Initiative.

Am 16. Juni 2021 lädt Alexis Seyfried von dem Unternehmen FundraisingBox von 17-20 Uhr zu seiner digitalen Konferenz ein. Eine Woche später folgt am 23. Juni 2021 das Seminar mit Wolfgang Pfeffer, Vertreter von vereinsknowhow.de.

Anmeldungen mit Ihrem Namen, Ihrer Organisation und Ihrer Mailadresse sind an westfalen-akademie@lagfa-nrw.de zu tätigen.

Kulturinteressierte aufgepasst: Der Studiengang Kulturmanagement erstmalig in Höxter angeboten!

Dieses berufsbegleitende Studienfeld gibt es in ganz Nordrhein-Westfalen nur einmal, und zwar am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel. Kulturschaffende und die, die es noch werden wollen, können sich für den Studiengang Kulturmanagement seit kurzer Zeit einschreiben.

Imagefilm der Stadt Höxter
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Der neue berufsbegleitende Studiengang Kulturmanagement macht die Stadt Höxter in NRW einzigartig.

Das Studium soll praxisnahe Erfahrungen bieten, um auf den späteren Kulturbetrieb vorzubereiten. Hierfür wird eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung empfohlen, ist aber nicht zwingend.

Von Julia Gogolok

Hallöchen :) Mein Name ist Julia, ich bin 21 Jahre alt und gehe derzeit einem Praktikum bei Wildwechsel als Online-Redakteurin nach. Im Herbst 2019 habe ich mein Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften und der Anglistik an der Universität Paderborn begonnen. Davor habe ich nicht nur mein Abitur gemacht, sondern ebenfalls ein Auslandsjahr in Frankreich u.a. bei einem französischen Radiosender absolviert. Mein Interesse für Medien hat bis heute keine einzige Sekunde nachgelassen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.