4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Bürger Energie Kassel & Söhre eG hofft auf Windpark Reinhardswald. | (c) Pixabay
Bürger Energie Kassel & Söhre eG hofft auf Windpark Reinhardswald. | (c) Pixabay

„Wir sind überzeugt, dass nach umfangreicher Prüfung der Einwendungen der Windpark im Reinhardswald endlich genehmigt werden wird. Im Regierungspräsidium werden die Einwendungen nach Recht und Gesetz abgearbeitet und wir sind sicher, dass nach Abwägung aller Argumente die Gründe, die für die Genehmigung dieses Projekts sprechen, weitaus überwiegen.“

Mit diesen Worten äußert sich der Vorstandsvorsitzende der Bürger Energie Genossenschaft Kassel & Söhre, Rainer Meyfahrt, zur HNA-Berichterstattung über die Aktivitäten des „Aktionsbündnisses Märchenwald“.

Exzessive Bebauungspläne!

Gegen den geplanten Bau waren von den Windpark-Gegnern vom Aktionsbündnis Märchenwald umfangreiche Einwendungen erhoben worden, außerdem behauptete das Bündnis die Vorbereitung „exzessiver Bebauungspläne“, die den Charakter des Naturraums und seine Bedeutung für den Tourismus zerstörten.

Windpark Reinhardswald: Natur- und Umweltschutz soll gewährleistet werden

„Solche Szenarien verhindern mit ihrem Alarmismus die notwendige Debatte über die Rahmenbedingungen für die Energieversorgung der Zukunft. Wenn die Klimakatastrophe noch verhindert werden kann, dann nur mit einem raschen Umstieg auf Erneuerbare Energien, auch in Deutschland und auch in Nordhessen, selbstverständlich immer unter Beachtung der Belange des Natur- und Umweltschutzes.“

Wer sich einer Suche nach geeigneten Standorten und dem Austausch rationaler Argumente verweigere, der entziehe sich seiner Verantwortung für die Lebensbedingungen künftiger Generationen.

„Im Übrigen möchten wir noch einmal daran erinnern, dass die Akzeptanz von Windkraftanlagen in der Region in hohem Maße davon abhängig ist, ob und wie die betroffenen Anwohner in die Planung, Projektierung und die Teilhabe an den Windparks eingebunden sind. Die Windparks in Nordhessen, die von der Stadtwerke Union Nordhessen (SUN) projektiert wurden, genießen große Zustimmung in der Bevölkerung, weil hier im Vorfeld gründlichst informiert wurde und die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich über die nordhessischen Genossenschaften an den Windparks auch finanziell zu beteiligen.“

Ein solches Verfahren entspreche, so Rainer Meyfahrt auch genau den Erkenntnissen, die die interdisziplinäre Studie von fünf Universitäten gewonnen habe, die deutlich mache, dass die Akzeptanz von Windkraftanlagen eindeutig mit der Transparenz des Verfahrens und der Einbeziehung der Anwohner gekoppelt sei.

Konzertfeeling für zuhause: Livestreams für Jedermann!

Die besten Live-Stream Konzerte und Live-Stream-Events – Kultur trotz Corona!

Von Pressemeldung

Unter diesem Profil veröffentlichen wir an uns gesendete und weitgehend unbearbeitete Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.