4/5 - (5 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

 

seeking-the-day-bright-novemberDen nationalen Emergenza-Bandcontest zu gewinnen – da gehört schon einiges dazu!

Bright November, das sind die vier Jungs Matthias Giggisberg, Pascal Berger, Philipp Langenegger und Matthias Studer aus Bern in der Schweiz, ist das 2012 gelungen. Danach folgten für die Indie-Rocker Gigs im gesamten deutschen Sprachraum.

Um an diese Erfolge anzuknüpfen, bringen die Jungs endlich ihre Debüt-EP (Produziert von Thomas Rechberger, Lovebugs, und Philippe Laffer) heraus, inklusive der Single „Meaning to it all“. Leider nur mit fünf Tracks, was letztlich vermutlich auch das einzige ist, was man an diesem Debüt bemängeln kann.

Man will einfach mehr hören! Außerdem hat man nach knapp fünfSongs schon so den Beat in seine Körpermitte gelassen, dass man nur noch die Augen schließen und die Musik geschehen lassen will und sie mit sich machen lässt, was sie will.

4 von 5 Sternen

Von Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.